25.5.2008

Ungarischer Wahlfilmabend am Do. 29. Mai 2008 - 18 Uhr

Liebe Filmfreunde!

Am Donnerstag, dem 29. Mai 2008 muss unser ungarischer Filmabend leider entfallen Aber auch für den Ersatztermin, welchen wir euch so bald wie möglich hier bekannt geben werden, könnt ihr abstimmen, welchen Film ihr gerne sehen möchtet.

Folgende Filme stehen zur Auswahl - siehe unten.

компютриAbstimmung: Bitte auf dieser Seite rechts daneben abstimmen!

A) Csak szex és más semmi

(Nur Sex und sonst nichts)
2005, Regie Krisztina Goda
Originalton mit deutschen oder englischen Untertiteln In den Hauptrollen:
Kata Dobó (bekannt von Szabadság Szerelem), Sándor Csányi (spielte Bucsú, die Hauptrolle in Kontroll)

The attractive, 32-year old and single Dora edits scripts for plays and is working on “Dangerous Liaisons.” One day when her lover shoves her, half-naked, out on a balcony at the sudden appearance of the wife that Dora didn’t know he had, Dora is rescued by a handsome man named Tamas! She later finds out that Tamas is the star of her play who is much pursued by the ladies. Dora can’t trust that Tamas is anything more than a Don Juan when he shows interest in her and, longing to have a baby but not finding the right man, she places a personals ad asking for “just sex and nothing else” with the idea of getting pregnant and having a baby on her own. Lots more happens in this fast-paced story, and it’s very funny lines, touching and human characters makes for a really enjoyable experience.

B) Nyócker
“Der Achte”
2004, Regie Áron Gauder
Originalton mit deutschen oder englischen Untertitel

Nyócker ist ein besonderer Film, vereinigt er doch viele Genres unter einem Dach. So ist die Darstellung als animierter Zeichentrickfilm mit “wirklichen” Darstellern, die es als Menschen gibt einzigartig - wir erkennen Darsteller aus vielen anderen ungarischen Filmen wieder.
Budapest, 8. Bezirk - vergleichbar mit Ottakring in Wien - ist ein typischer abgewohnter Arbeiterbezirk, indem es soziale Konflikte gibt. Die Eltern sind oft in Streit verwickelt, während die Kinder miteinander spielen und gemeinsam eine Idee als Ausweg aus der Sozialen- und Geldnot suchen. Romeo und Julia in Budapest. Es wäre aber kein ungarischer Film, wenn es an Humor fehlen würde - so ist das Werk mit einer feinen Prise humoristischen Paprikas zubereitet und zeigt durch die Verwendung ungarischer Slang- und Umgangssprache ein gewitztes Bild aus der Welt jener Menschen. Wer den Film MUTTERTAG oder andere Filme jener Gattung mag, wird hier auf seine Rechnung kommen. Ob aber Romeo und Julia zueinander finden - ja das werdet ihr im Film sehen.

C) Üvegtigris
“Tigerauge”
2001, Regie Iván Kapitány, Péter Rudolf

Der Film beschreibt das “normale” Leben von sechs Freunden. Lali ein großer Fan von Amerika besitzt eine Würstelbude auf der “Tigeraugenstraße”
wo sich alle diese Glücklosen Freunde treffen und gemeinsam Abenteuer erleben, um ihren American Dream zu verwirklichen. Dazu gehört auch ein Chevrolet Impala, den sie unbedingt kaufen möchten - doch direkt nach dem Kauf wird jener von einem LKW zu einen Totalschaden. Geld weg, Auto hin, Traum noch da - nur was jetzt. Auf humoresker satirischer Art versuchen sie jetzt das Geld aufzutreiben um die Schulden für das zerstörte Auto zurückzuzahlen. Die kaputte Schüssel verkaufen? Oder eine Bank überfallen? Oder doch vielleicht den Würstelstand an eine Straße stellen, wo auch Kundschaft vorbeikommt?

Viele Grüße Eure
Studienvertretung

Verfasse ein Kommentar

Dein Kommentar: