12.10.2008

Palya Bea am 16. Oktober 2008 in Wien: Spezielle Studentenkarten

Eine ungarische Sängerin, deren Musikrichtung man nicht so einfach beschreiben kann - eine Mischung aus ung. alter traditioneller Volksmusik, moderner Weltmusik, Jazz und Funk bringt Palya Bea am 16. Oktober 2008 in der Sargfabrik auf die Bühne zum Leben. Mitsingen, mittanzen…

Nähere Infos auf
http://www.palyabea.hu (Musikbeispiele, Biographie)
http://www.sargfabrik.at (Anreise, Karten)

Studenten mit der ÖH-Card bzw. dem Studentenausweis bekommen direkt bei der Sargfabrik 2 Euro Rabatt auf die Karten (Normalpreis EUR 15,-).

Kommentare

Palya Bea gab ein grandioses Konzert in der Sargfabrik in Wien…

Bea Palya war mir bereits von ihren CDs Ágrol ágra (”Von Ast zu Ast“) sowie Adieu les complexes vertraut. Ihre einzigartige Musik, deren Stil traditonelle ungarische Klänge und Gipsy mit modernen Akzenten bereichert macht Süchti…

Verfasse ein Kommentar

Dein Kommentar: