Neueste Rezepte

Melvin J. Gordon, langjähriger CEO von Tootsie Roll Industries, ist gestorben

Melvin J. Gordon, langjähriger CEO von Tootsie Roll Industries, ist gestorben


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Nach dem Tod des Chairman und Chief Executive wird Tootsie Roll Industries als Ziel einer möglichen Übernahme vermutet.

Melvin J. Gordon, seit mehr als 50 Jahren Geschäftsführer von Tootsie Roll Industries, ist im Alter von 95 Jahren gestorben, berichtet die New York Times.

Seine Frau Ellen, die er 1950 heiratete, war die Tochter von William Rubin, dem damaligen Präsidenten der Sweets Company of America, dem Hersteller von Tootsie Rolls und Tootsie Pops. Obwohl die Rubins die Sweets Company of America nicht gründeten, erlangte die Familie in den 1930er Jahren die Kontrolle.

Zusammen wird beschrieben, dass das Paar die Kontrolle über das Geschäft behalten und die Organisation wie ein privat geführtes Unternehmen geführt hat, obwohl es börsennotiert ist. Gerichtsdokumente zeigen, dass die Gordons eine große Mehrheit der stimmberechtigten Aktien des Unternehmens besaßen.

Zu ihren Ausgaben gehörten eine Wohnung in Chicago, deren Miete jeden Monat mehr als 10.000 US-Dollar kostete, und die „großzügige Nutzung des Firmenflugzeugs“, um zwischen der Wohnung und ihrem Zuhause in Massachusetts zu reisen.

Während seiner Amtszeit erweiterte Gordon die Produktlinie von Tootsie Roll Industries um Blow Pop, Junior Mints, Dubble Bubble, Andes, Charleston Chew und andere.

Gordon hinterlässt seine Frau, die seine Rolle im Unternehmen übernehmen soll, und ihre vier Töchter.

„Melvins Leben repräsentierte die höchsten Werte in Bezug auf Geschäft, Weisheit, Großzügigkeit und Integrität. Tootsie Roll hat während seiner Zeit als Vorsitzender großes Wachstum und Erfolg erlebt“, sagte Ellen Gordon in einer Erklärung.


In Bildern: Die 400 reichsten Amerikaner

Harvard-Aussteiger und Microsoft-Visionär, der sich darauf vorbereitet, sein tägliches Engagement in einem Unternehmen aufzugeben, das er vor 32 Jahren mitgegründet hat, um sich mehr auf seine philanthropischen Bemühungen zu konzentrieren. Die Bill & Melinda Gates Foundation verwaltet 33 Milliarden US-Dollar, spendet für Zwecke, die darauf abzielen, den Armen Finanzinstrumente zur Verfügung zu stellen, die Entwicklung von Impfstoffen (gegen AIDS, Malaria, Tuberkulose) zu beschleunigen und Amerikas rückständige High Schools zu verbessern. Verkauft jedes Quartal 20 Millionen Microsoft-Aktien, der Erlös geht an das private Investmentvehikel Cascade, mehr als die Hälfte des Nettovermögens jetzt außerhalb von Microsoft. Das neue Betriebssystem des Unternehmens, Vista, debütierte im Januar und hatte gemischte Bewertungen. Das Pressen auf Googles Rasen (und umgekehrt) gab im Mai 6 Milliarden US-Dollar aus, um die Web-Werbefirma Aquantive zu gewinnen. Möchtegern-Konkurrent von Apples iPod, dem Zune, noch kein Hit. Glaubt, Microsofts weitreichende Wetten, einschließlich der 10-jährigen Affäre mit dem internetbasierten Fernsehen, könnten sich bald auszahlen, sagt, dass die nächsten 10 Jahre die "interessantesten" in der Softwaregeschichte sein werden. Frühes Ziel: „Einen Computer auf jeden Schreibtisch und in jedes Zuhause stellen“. Bald werden mehr als 1 Milliarde Computer unter Windows laufen. Tage als reichster Mann der Welt kann der Mexikaner Carlos Slim Helú auch 59 Milliarden Dollar wert sein.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der beliebteste Investor der Nation ist in diesem Jahr um 6 Milliarden US-Dollar reicher, obwohl er im Juli 2,1 Milliarden US-Dollar an Berkshire Hathaway-Aktien an eine Wohltätigkeitsorganisation übergeben hat. Berkshire-Aktien stiegen in den letzten 12 Monaten um 24 % und erzielten seit 1965 eine durchschnittliche Jahresrendite von 21,4 %. Der Sohn eines Politikers aus Nebraska lieferte als Junge Zeitungen. Abgabe der ersten Steuererklärung im Alter von 13 Jahren mit dem Abzug von 35 US-Dollar für das Fahrrad. Studierte bei Value-Investing-Guru Benjamin Graham an der Columbia. Übernahm 1965 das Textilunternehmen Berkshire Hathaway. Heute investierte die Holdinggesellschaft in Versicherungen (Geico, General Re), Schmuck (Borsheim's), Versorgungsunternehmen (MidAmerican Energy), Lebensmittel (Dairy Queen, See's Candies). Hat auch nicht beherrschende Anteile an Anheuser-Busch, Coca-Cola, Wells Fargo. Im vergangenen Jahr kaufte das israelische Schneidwerkzeugunternehmen Iscar und den Distributor für elektronische Komponenten TTI. Langjähriger Kritiker der Bemühungen zur Abschaffung der Erbschaftssteuer sagt, dass Vermögen nicht ausschließlich an Mitglieder des "Glücksspermi-Clubs" gehen sollte. Das Orakel von Omaha hatte lange versprochen, sein Vermögen posthum zu verschenken. Im vergangenen Sommer hat er die Mehrheit seiner Berkshire-Aktien unwiderruflich für wohltätige Zwecke bestimmt, hauptsächlich an die Bill & Melinda Gates Foundation. Gift wurde am Tag der Ankündigung auf 31 Milliarden US-Dollar geschätzt, die Spende wird diese Summe bei weitem übersteigen, solange die Berkshire-Aktien weiter steigen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Taxifahrers Sohn lieh sich im Alter von 12 Jahren 200 Dollar von seinem Onkel, um Zeitungen zu verkaufen. Studierte als Teenager Stimme, verließ später das City College in New York City, um Gerichtsreporter zu werden. Erstes Vermögen auf Messen gemacht. Mitte der 1980er Jahre gründete Comdex das Festzelt der Computerindustrie und verkaufte die Show 1995 für 862 Millionen US-Dollar an die japanische Softbank - Millionen Quadratmeter großes Sands Convention Center. Veränderte die Art und Weise, wie Casinos Geschäfte machen, indem sie Kongressteilnehmer unter der Woche nach Sin City lockten und den Schwerpunkt vom Glücksspiel wegnahmen. Suiten für 250 US-Dollar pro Nacht verkauft, High-End-Einzelhändler und Restaurants mit Starköchen hinzugefügt. Die Aktien von Las Vegas Sands im Dezember 2004 stiegen seither um 260%. Nahe der Fertigstellung des 1,8 Milliarden Dollar teuren Palazzo-Resorts neben dem Wynn Las Vegas von Nemesis Steve Wynn (siehe). Alles in Asien: eröffnet im Mai 2004 Sands Macau Casino im Wert von 265 Millionen US-Dollar, amortisiert die gesamte Investition in einem Jahr. Im August wurde das venezianische Macau im Wert von 2,4 Milliarden US-Dollar vorgestellt. Das 10,5 Millionen Quadratfuß große Mega-Resort verfügt über 3.400 Slots, 800 Tische, 3.000 Suiten und ein Kongresszentrum. Gewann letztes Jahr die begehrte Singapur-Gaming-Lizenz für den Bau von Marina Bay Sands im Wert von 3,6 Milliarden US-Dollar auf einem 51 Hektar großen Gelände mit Blick auf die Skyline der Stadt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Seit Anfang letzten Jahres hat der Oracle-Titan, der die Softwarebranche durch eine Akquisition umgestaltet, 19 Unternehmen für 12 Milliarden US-Dollar gekauft. Business-Intelligence-Software drängt in den Einzelhandel und will den deutschen Rivalen SAP verdrängen. Größte Herausforderung: Die unzähligen Anwendungen für die Veröffentlichung von Oracle Fusion im Jahr 2008 zusammenarbeiten zu lassen. Der Umsatz des Unternehmens stieg im vergangenen Jahr um 25 % auf 18 Milliarden US-Dollar, der Gewinn stieg um 26 % auf 4,3 Milliarden US-Dollar. Der gebürtige Chicagoer studierte Physik an der University of Chicago und schloss seinen Abschluss nicht ab. Gegründet Oracle 1977. Börsengang 1986, einen Tag vor Microsoft. Seitdem sind Unternehmen hart umkämpft. Nebenwette: Investition von 125 Millionen US-Dollar in das öffentliche Angebot des Web-Software-Unternehmens NetSuite, das unmittelbar bevorsteht. Er muss noch ein Zuhause für 100 Millionen US-Dollar finden, die er im Rahmen einer Einigung über einen Insiderhandel spenden muss. Ich sehne mich immer noch danach, die prestigeträchtigste Trophäe des Segelsports, den America's Cup, zu gewinnen. Verlor dieses Jahr an Luna Rossi, der Gerüchten zufolge neue Bootsdesigns für 2008 überprüft. Besitzt auch 453-Fuß Rising Sun, der ein kleineres Freizeitboot baut, weil Megayacht schwer zu parken ist.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Mit Partner Larry Page (siehe) knackt Google Guy die Top 10 der Forbes 400, beide waren 2004 nur 4 Milliarden US-Dollar wert. Instaquadrupling übertrifft die frühen Jahre von Bill Gates, Larry Ellison (siehe beide). Brin emigrierte aus Russland, Page wuchs als Sohn von Professoren in Michigan auf. Getroffen in Informatik Ph.D. Programm in Stanford brach 1998 aus, um Google aus der Garage eines Freundes zu starten. Ursprünglich finanziert durch Stanford-Stiftung, Angel-Investoren K. Ram Shriram (siehe), Andy von Bechtolsheim. Beschaffte 1999 weitere 25 Millionen US-Dollar von den Venture-Capital-Firmen Kleiner Perkins Caufield & Byers und Sequoia Capital. Stellte 2001 den erfahrenen Tech-Manager Eric Schmidt (siehe) ein, um den Betrieb zu leiten. Seit 2004 sind die Aktien der skurrilen Anzeige- und Suchmaschine öffentlich um 510 % gestiegen. Umsatz: 10,5 Milliarden US-Dollar, Nettomarge 30 %. Brin ist President of Technology, Page leitet die Produktabteilung. Durch die Ausweitung des Anzeigengeschäfts auf TV und Mobiltelefone kauften verschiedene Online-Veranstaltungen im vergangenen Jahr das Webvideoportal YouTube für 1,65 Milliarden US-Dollar und gingen kürzlich eine Partnerschaft mit EchoStar, LG Electronics und Salesforce.com ein. Das Hauptquartier in Mountain View, Kalifornien, wurde diesen Sommer auf Solarenergie umgestellt, als Teil des Plans, "nichts Böses zu tun".

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Mit Partner Sergey Brin (siehe) knackt Google Guy die Top 10 der Forbes 400, beide waren 2004 nur 4 Milliarden US-Dollar wert. Instaquadrupling übertrifft die frühen Jahre von Bill Gates, Larry Ellison (siehe beide). Brin emigrierte aus Russland, Page wuchs als Sohn von Professoren in Michigan auf. Getroffen in Informatik Ph.D. Programm in Stanford brach 1998 aus, um Google aus der Garage eines Freundes zu starten. Ursprünglich finanziert durch Stanford-Stiftung, Angel-Investoren K. Ram Shriram (siehe), Andy von Bechtolsheim. Beschaffte 1999 weitere 25 Millionen US-Dollar von den Venture-Capital-Firmen Kleiner Perkins Caufield & Byers und Sequoia Capital. Stellte 2001 den erfahrenen Tech-Manager Eric Schmidt (siehe) ein, um den Betrieb zu leiten. Seit 2004 sind die Aktien der skurrilen Anzeige- und Suchmaschine öffentlich um 510 % gestiegen. Umsatz: 10,5 Milliarden US-Dollar, Nettomarge 30 %. Brin ist President of Technology, Page leitet die Produktabteilung. Durch die Ausweitung des Anzeigengeschäfts auf TV und Mobiltelefone kauften verschiedene Online-Veranstaltungen im vergangenen Jahr das Webvideoportal YouTube für 1,65 Milliarden US-Dollar und gingen kürzlich eine Partnerschaft mit EchoStar, LG Electronics und Salesforce.com ein. Das Hauptquartier in Mountain View, Kalifornien, wurde diesen Sommer auf Solarenergie umgestellt, als Teil des Plans, "nichts Böses zu tun".

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn eines eingewanderten armenischen Obstbauern brach in der achten Klasse die Schule ab. Ausgebildete US-amerikanische, britische Jagdflieger während des Zweiten Weltkriegs. Flog nach dem Krieg überschüssige Flugzeuge der Air Force über den Atlantik, bevor sie die Charterfluggesellschaft Trans International Airlines für einen Gewinn von 104 Millionen US-Dollar verkaufte. 1967 erwarb das Flamingo Hotel in Las Vegas, baute das International Hotel 1969. Verkaufte beide Immobilien 1970 an Hilton Hotels Kauf und Verkauf des Filmstudios MGM, dreimal seit 1969. Zurück nach Vegas: schnappte sich Steve Wynns (siehe) Mirage Resorts für 6,4 Milliarden Dollar im Jahr 2000, dann Mandalay Bay Resorts für 7,9 Milliarden Dollar 4 Jahre später. Heute besitzt MGM Mirage mehr als die Hälfte der Hotelzimmer am Las Vegas Strip. Aktien stiegen in den letzten 12 Monaten um 140 %. Der Versuch, das Bellagio Casino persönlich zu kaufen, zog sich in diesem Frühjahr den unvollendeten 76 Hektar großen Resortkomplex CityCenter von MGM Mirage zurück, nachdem das Unternehmen einen Vertrag mit Kerzner International zur Erschließung von 40 Hektar Land auf dem Strip geschlossen hatte. Im August verkaufte CityCenter die Hälfte, 9,5% von MGM, für 5 Milliarden US-Dollar an die Investmentfirma Dubai World aus dem Nahen Osten. Verbrachte 20 frustrierende Monate damit, um die Neustrukturierung von General Motors zu kämpfen, von dem angenommen wird, dass er im vergangenen November den gesamten Anteil verkauft hat.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der sanftmütige Texaner hat sich im Januar zum ersten Mal seit 2004 zum ersten Mal seit 2004 den Chefposten bei Dell Computer zurückerobert, nachdem zahlreiche Rückschläge die Aktien des Unternehmens getroffen hatten. Verlor letztes Jahr die Nummer 1 auf dem PC-Markt an Hewlett-Packard, da die langjährige Praxis des Unternehmens, Einzelhandelsgeschäfte zu meiden und Desktop-PCs direkt an Kunden über das Telefon oder das Internet zu verkaufen, ins Stocken geraten war. Stellte den ehemaligen Motorola-Manager Ronald Garriques ein, um die globale Expansion des Unternehmens zu leiten, entließ 10 % der Belegschaft des Unternehmens und schloss Vereinbarungen über den Verkauf von Desktop-Computern in Wal-Mart , Sam's Club-Geschäften ab. Aktien stiegen in den letzten 12 Monaten um 25 %. Kampf gegen HP für den chinesischen Markt. Begann 1984 mit dem Verkauf von Computern aus dem Studentenwohnheim der U. of Texas, wobei 1.000 US-Dollar ausfielen, um Dell zu gründen. 1988 an die Börse gebracht, schnell gewachsen mit Direktvertriebsmodell. Der größte Teil des Nettovermögens liegt jetzt außerhalb von Dell. Reinvestiert über das private Anlagevehikel MSD Capital: Aktien, Immobilien, Private Equity. Der Republikaner sitzt im Rat des US-Präsidenten für Wissenschaft und Technologie. Frau Susan gründete das gehobene (und unerschwingliche) Modelabel Phi.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn des Gründers von Koch Industries, Fred C. Koch (gest. 1967), Absolvent des MIT, der die Methode zur Raffination von Benzin aus Schweröl erfand. Nahm raffinierende Innovation in die Sowjetunion 1929 kehrte in die 1930er Jahre nach Hause zurück, wurde glühend antikommunistisch. Die Söhne Frederick, Charles, David (siehe) und William (siehe) erben Koch Industries, nachdem das Duo des Vaters im Jahr 1983 William und Frederick für 1,1 Mrd Unternehmen: Chemikalien, Pipelines, Viehzucht, Rohstoffhandel, Bauholz, Papier sowie Raffineriebetriebe in Alaska, Texas und Minnesota. Geschätzter Umsatz: 90 Milliarden US-Dollar. Kaufte Georgia-Pacific 2005 für 21 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen besitzt Ranchland, das an den Yellowstone-Nationalpark in Montana und Texas angrenzt. Charles: Mitbegründer des konservativen Think Tanks Cato Institute. Das kürzlich veröffentlichte Wirtschaftsbuch zur Selbsthilfe The Science of Success behauptete, dass das Unternehmen "über meine Leiche" an die Börse gehen würde.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn des Gründers von Koch Industries, Fred C. Koch (gest. 1967), Absolvent des MIT, der die Methode zur Raffination von Benzin aus Schweröl erfand. Nahm raffinierende Innovation in die Sowjetunion 1929 kehrte in die 1930er Jahre nach Hause zurück, wurde glühend antikommunistisch. Die Söhne Frederick, Charles (siehe), David und William (siehe) erbten Koch Industries, nachdem das Duo des Vaters im Jahr 1983 William und Frederick für 1,1 Milliarden US-Dollar aufgekauft hatte. Langjährige brüderliche Fehde über den Deal wurde 2001 beigelegt. Heute herrscht Bruder Charles über das größte Privatunternehmen der Nation Holdinggesellschaft: Chemikalien, Pipelines, Viehzucht, Rohstoffhandel, Bauholz, Papier sowie Raffineriebetriebe in Alaska, Texas und Minnesota. Geschätzter Umsatz: 90 Milliarden US-Dollar. Kaufte Georgia-Pacific 2005 für 21 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen besitzt Ranchland, das an den Yellowstone-Nationalpark in Montana und Texas angrenzt. David: kandidierte 1980 als Vizepräsidentschaftskandidat für die Libertarian Party.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Mitbegründer von Microsoft ist möglicherweise einer der hoffnungsvollsten Technologieinvestoren aller Zeiten. Er verbrachte 8 Jahre im Unternehmen, das er 1975 mit Bill Gates begann (siehe)—und 24 Jahre nach seinem Ausscheiden liefert es immer noch ein Viertel seines Nettovermögens. Vermögen seit 2000 um 53 % gesunken (damals: 36 Milliarden US-Dollar). Verlor riesige Summen durch weit entfernte Visionen: 250 Millionen US-Dollar an der Interval Research Group (winzige sonnenbetriebene tragbare Computer, die im Jahr 2000 geschlossen wurden) Beteiligung an Charter Cable jetzt im Wert von 1,1 Milliarden US-Dollar, 85% weniger seit 2000. Sogar Microsoft lässt ihn im Stich: Aktienkurs um 50 % seit 2000. Einst im Besitz von 25 % des Unternehmens, hat sich im Laufe der Zeit ein Großteil der Aktien verkauft. Fällt dieses Jahr aus den Forbes 400 Top 10 heraus. Besser erging es bei Erdgas: 20 % der Anteile an Plains All American stiegen im Jahr um 20 % auf 830 Millionen US-Dollar. Hat Spaß: Rock 'n' Roll Museum in Seattle, Basketballs Portland Trail Blazers, Footballs Seattle Seahawks, 413 Fuß Yacht. Ging bei Gates in Seattle auf die renommierte Lakeside School. Aus dem Staat Washington ausgeschieden. 1983 verließ Microsoft Microsoft, um die Hodgkin-Krankheit zu bekämpfen. Früher Unterstützer von DreamWorks SKG, dieses Jahr ausverkauft. Der Gitarrenjunkie finanzierte einen zweijährigen Rechtsstreit von Jimi Hendrix kin, um die Rechte an seiner gewonnenen Musik zurückzuerlangen. Spendet für Bildung, Kunst, Wissenschaft.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Zum ersten Mal seit 1989 gibt es keinen Walton in den Top 10 von The Forbes 400 Wal-Mart teilt sich in den letzten 12 Monaten eine Wohnung, da die größeren Gewinner an den berühmt verschwiegenen Kindern und der Schwiegertochter von Sam Walton (gest. 1992) vorbeigingen. . Mama, Helen, hat das Vermögen der April-Matriarchin verschenkt, um es in den nächsten Jahren an wohltätige Zwecke zu übergeben. Sam begann seine Karriere im Einzelhandel 1940 und verdiente 75 US-Dollar im Monat als J.C. Penney-Angestellter. Eröffnete Ben Franklin 5 und 10 Store in Newport, Ark. 5 Jahre später verlor den Pachtvertrag 1950. Mit Bruder James eröffnete er eine Kette von Gemischtwarenläden in Bentonville, Ark. 1962. Wal-Mart wurde 1970 an die Börse gebracht, heute weltweit größter Einzelhändler, mit mehr über 7.000 Geschäfte in 14 Ländern 1,9 Millionen Mitarbeiter bedienen 176 Millionen Kunden pro Woche. Umsatz: 345 Milliarden US-Dollar. Familie kontrolliert 40%. Christy: Witwe von John Walton (gest. 2005) unterstützt Schulwahlprogramme für benachteiligte Kinder.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Zum ersten Mal seit 1989 gibt es keinen Walton in den Top 10 von The Forbes 400 Wal-Mart teilt sich in den letzten 12 Monaten eine Wohnung, da die größeren Gewinner an den berühmt verschwiegenen Kindern und der Schwiegertochter von Sam Walton (gest. 1992) vorbeigingen. . Mama, Helen, hat das Vermögen der April-Matriarchin verschenkt, um es in den nächsten Jahren an wohltätige Zwecke zu übergeben. Sam begann seine Karriere im Einzelhandel 1940 und verdiente 75 US-Dollar im Monat als J.C. Penney-Angestellter. Eröffnung eines Ben Franklin 5- und 10-Ladens in Newport, Ark. 5 Jahre später verlor der Pachtvertrag 1950. Mit Bruder James eröffnete er eine Kette von Gemischtwarengeschäften in Bentonville, Ark über 7.000 Geschäfte in 14 Ländern 1,9 Millionen Mitarbeiter bedienen wöchentlich 176 Millionen Kunden. Umsatz: 345 Milliarden US-Dollar. Familie kontrolliert 40%. Jim: beaufsichtigt das Familienbankgeschäft.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Zum ersten Mal seit 1989 gibt es keinen Walton in den Top 10 von The Forbes 400 Wal-Mart teilt sich in den letzten 12 Monaten eine Wohnung, da die größeren Gewinner an den berühmt verschwiegenen Kindern und der Schwiegertochter von Sam Walton (gest. 1992) vorbeigingen. . Mama, Helen, hat das Vermögen der April-Matriarchin verschenkt, um es in den nächsten Jahren an wohltätige Zwecke zu übergeben. Sam begann seine Karriere im Einzelhandel 1940 und verdiente 75 US-Dollar im Monat als J.C. Penney-Angestellter. Eröffnete Ben Franklin 5 und 10 Store in Newport, Ark. 5 Jahre später verlor den Pachtvertrag 1950. Mit Bruder James eröffnete er eine Kette von Gemischtwarenläden in Bentonville, Ark. 1962. Wal-Mart wurde 1970 an die Börse gebracht, heute weltweit größter Einzelhändler, mit mehr über 7.000 Geschäfte in 14 Ländern 1,9 Millionen Mitarbeiter bedienen wöchentlich 176 Millionen Kunden. Umsatz: 345 Milliarden US-Dollar. Familie kontrolliert 40%. Rob: erster Anwalt des Unternehmens, jetzt Vorsitzender.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Zum ersten Mal seit 1989 gibt es keinen Walton in den Top 10 von The Forbes 400 Wal-Mart teilt sich in den letzten 12 Monaten eine Wohnung, da die größeren Gewinner an den berühmt verschwiegenen Kindern und der Schwiegertochter von Sam Walton (gest. 1992) vorbeigingen. . Mama, Helen, hat das Vermögen der April-Matriarchin verschenkt, um es in den nächsten Jahren an wohltätige Zwecke zu übergeben. Sam begann seine Karriere im Einzelhandel 1940 und verdiente 75 US-Dollar im Monat als J.C. Penney-Angestellter. Eröffnete Ben Franklin 5 und 10 Store in Newport, Ark. 5 Jahre später verlor den Pachtvertrag 1950. Mit Bruder James eröffnete er eine Kette von Gemischtwarenläden in Bentonville, Ark. 1962. Wal-Mart wurde 1970 an die Börse gebracht, heute weltweit größter Einzelhändler, mit mehr über 7.000 Geschäfte in 14 Ländern 1,9 Millionen Mitarbeiter bedienen wöchentlich 176 Millionen Kunden. Umsatz: 345 Milliarden US-Dollar. Familie kontrolliert 40%. Alice: züchtet Pferde, gründete amerikanisches Kunstmuseum in Bentonville.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der eifrige Chef meistert die Midlife-Crisis von Microsoft. Google ist jetzt "It-Girl". Übernahme des Online-Werbeshops Aquantive im Mai für 6 Milliarden US-Dollar in bar (20 % der Bankroll). Vista, Windows-Überholung, freigegeben zu gemischten Kritiken. Der gebürtige Detroiter brach 1980 das Stanford MBA-Programm ab, um sich dem ehemaligen Harvard-Klassenkollegen Gates (siehe) anzuschließen. Zwingt die Geduld: "Großartige Dinge in diesem Geschäft passieren nicht über Nacht." Verkauft selten Aktien.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Fidelity Investments, Amerikas größte Investmentfondsgesellschaft, wird von der Familie kontrolliert.Verwaltetes Vermögen: 1,5 Billionen US-Dollar. Vater Edward III. (siehe) trat 1957 als Analytiker in das Unternehmen ein, 15 Jahre später Präsident. "Abby" studierte Kunstgeschichte an den Hobart & William Smith Colleges und erwarb dann einen Harvard M.B.A. Eintritt in das Familienunternehmen 1988, Verfolgung von Industrieanlagen-Aktien. Bewirtschaftete ihren ersten diversifizierten Fonds 1993. Vater reduzierte seine Beteiligung 1995 Abby erbte einen Anteil von 24%. Wurde 2001 Präsident des Investmentfondsbereichs des Unternehmens. Heute leitet er den Bereich Employer Services, der die Gehaltsabrechnung und Mitarbeiteraktienpläne verwaltet. Wem gehört was? Einst klar definiert, sind Fidelity-Anteile unter Johnson-Familienmitgliedern heute eines der bestgehüteten Geheimnisse des Kapitalismus. Das Unternehmen sagt, dass Abby einige ihrer Anteile an andere Familienmitglieder verkauft hat, die Familie kontrolliert immer noch 49% des Unternehmens.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Aufgewachsen mit den Queens von NYC. Studium der Philosophie in Princeton. Ging mit $4.000 an Pokergewinnen an die Wall Street. Erlangte in den 1980er Jahren mit Texaco, USX, den Ruf, sich in angeschlagene Unternehmen einzukaufen und das Management zu Verbesserungen, Umstrukturierungen und Rückkäufen von Aktienwerten zu zwingen. Er galt einst als der gefährlichste Aktionärsaktivist der Welt und hat jetzt Schwierigkeiten, umfassende Managementwechsel durchzuführen. Angeforderter Time Warner Aktienrückkauf, Aufteilung des Unternehmens in 4 Einzelteile 2005 Medienunternehmen kaufte Aktien im Wert von 20 Mrd. USD zurück, teilte sich jedoch nie auf. Im Mai gescheitert, einen Vorstandssitz beim Handyhersteller Motorola zu erringen, forderte Firmenchef Ed Zander zunächst den Rückkauf von Aktien, drängte nun auf Kostensenkungen, Reorganisation. Verkauf eines privaten Hedgefonds-Outfits an American Real Estate Partners besitzt 90 % der Anteile an der börsennotierten Holdinggesellschaft, die Casinos, Immobilien und Wohnmode kontrolliert. Grund: Macht. Die Umbenennung des Unternehmens Icahn Enterprises legte in den letzten 12 Monaten um 140 % zu.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Hat Washington U. verlassen, um in der Navy zu dienen, wurde Kampfpilot auf der U.S.S. Unternehmen während des Zweiten Weltkriegs. Verkaufte Autos nach dem Krieg, wurde Verkaufsleiter für den St. Louis Cadillac-Händler. Unterstützt vom Chef, nahm eine Gehaltskürzung von 50 %, um ein eigenes Autoleasing-Geschäft zu gründen, das Mieten als vorübergehenden Ersatz für gestohlene, zerstörte Autos anbot. Das Geschäft boomte in den 1970er Jahren, nachdem Gerichte die Versicherungsgesellschaften für Ersatzmieten bezahlen ließen. Heute übersteigt der Umsatz von Enterprise Rent-A-Car 9 Milliarden US-Dollar. Sohn Andrew begann für Papa zu arbeiten, "sobald ich fahren konnte", jetzt Vorsitzender und CEO. Tochter Jo Ann Taylor Kindle ist Präsidentin der gemeinnützigen Enterprise Rent-A-Car Foundation. Die zunehmende Präsenz an Flughäfen durch eine Holdinggesellschaft kaufte Anfang des Sommers die Vanguard Auto Group, Betreiber der Autovermietungen National und Alamo, für geschätzte 1,2 Milliarden US-Dollar.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn des Hollywood-Produzenten besuchte die U. of Washington mit einem Skistipendium, stoppte die Olympia-Bewerbung nach einer Verletzung 1956. Baute das erste Haus mit einem Darlehen von 10.000 USD 1958. Entwickelte eine 10.000 Hektar große Rancho Mission Viejo in Kalifornien, die 1967 an Philip Morris verkauft wurde. Mit Partnern kaufte der Immobilienentwickler Irvine Co. für 337 Millionen US-Dollar 1977. Wurde 1996 alleiniger Eigentümer. Heute umfasst das Portfolio 25.000 Hektar unbebautes Land in Orange County (13.000 können bebaut werden), 400 Bürogebäude, 40 Einzelhandelszentren, 90 Wohngemeinschaften, Hotels, Yachthäfen, Golfplätze. Gab im August 20 Millionen US-Dollar an UC, die juristische Fakultät von Irvine.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Tochter von James M. Cox (gest. 1957), einem Zeitungsreporter, der 1898 die Dayton Evening News für 26.000 US-Dollar kaufte. Die Schulabbrecherin wurde 1920 für drei Amtszeiten Gouverneur von Ohio Demokratischer Präsidentschaftskandidat mit FDR als seinem Vizekandidaten. Gebautes Medienimperium. Heute besitzt Cox Enterprises 17 Zeitungen, 15 Fernsehsender, 80 Radiosender, Manheim Auctions (Gebrauchtwagen) und eine Beteiligung an AutoTrader.com (Online-Kleinanzeigen). Der Umsatz beträgt jetzt 13 Milliarden US-Dollar. Im Mai starb Schwester Barbara Cox Anthony.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der New Yorker Bürgermeister, Medienexperte, spendet 715 Millionen Dollar für wohltätige Zwecke in 5 Jahren wird sowieso reicher. Sagt, er wird nicht für das Präsidentenamt kandidieren. Die Kandidatur für das Bürgermeisteramt ist billiger, 85 Millionen US-Dollar für die Wiederwahl im Jahr 2005 ausgegeben (11 Millionen US-Dollar mehr als bei der ersten Wahl 2001, trotz der Zustimmung von 67%). Der in Boston geborene Sohn eines Buchhalters studierte Ingenieurwissenschaften bei Johns Hopkins. Dann gab Harvard M.B.A. Trader bei Salomon Brothers in den 1970er Jahren nach der Fusion mit 10 Millionen US-Dollar auf. 1981 gegründetes Unternehmen, um Finanzdaten und Analysetools an die Wall Street zu verkaufen. Umbenannt in Bloomberg LP 1987 wurde ein Nachrichtendienst hinzugefügt, um es 3 Jahre später mit Dow Jones und Reuters aufzunehmen. Dann Zeitschrift, Kabelnetz, Radiosender. Bloomberg-Umsatz: 4,7 Milliarden US-Dollar. Es wird angenommen, dass sich die Betriebsmargen 30 % nähern. Pläne, seine 68%-Beteiligung eines Tages zu verkaufen (Merrill Lynch, Privatinvestoren halten 32%), vielleicht Vermögen zu verschenken. Vielleicht sollte Rupert Murdoch (siehe) es kaufen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Familie floh 1938 aus Nazi-Deutschland und ließ sich in Oklahoma nieder. Die Eltern entwickelten das Öl- und Gasgeschäft. Übernahm 1969 expandierte in Immobilien, Bankwesen, Derivate. Heute fördert Kaiser-Francis jährlich 12 Millionen Barrel Öl- und Erdgasäquivalente. Besitzt 45 Millionen Aktien von BOK Financial im Wert von 2,3 Milliarden US-Dollar. Excelerate Energy betreibt auch Flüssigerdgas-Unternehmen und hat in den letzten Jahren mehr als 1 Milliarde US-Dollar in LNG-Schiffe und -Terminals investiert. Bekämpft Kinderarmut durch die George Kaiser Family Foundation, die 60 Millionen US-Dollar zugesagt hat, um eine verödete Gemeinde entlang eines 42-Meilen-Abschnitts des Arkansas River zu sanieren.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der ehemalige Frito-Lay-Analyst wechselte 1980 auf den Verkauf von Satellitenschüsseln und erweiterte später auf den Rundfunk. Gründer des Satellitendirektdienstes EchoStar. Heute verfügt es über 13,5 Millionen Abonnenten, gegenüber den 16 Millionen von DirecTV vor 5 Jahren hatte DirecTV mehr als doppelt so viele Abonnenten wie EchoStar. Umsatz: 9,8 Milliarden US-Dollar. Im Jahr 2006 erklärte ein Bundesgericht, dass EchoStar gegen die Regeln verstoßen habe, indem es 900.000 Abonnenten mit Sendekanälen von außerhalb ihrer angefochtenen lokalen Märkte versorgte. Partnerschaft mit Google, um Anzeigen besser zu fokussieren: E-Trade zielt auf Aktienhändler nach demografischen Merkmalen und Regionen ab. Unternehmen zahlen nur, wenn ein Zuschauer einen Spot ansieht.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Mit Familie kontrolliert Fidelity Investments, Amerikas größte Investmentfondsgesellschaft. Verwaltetes Vermögen: 1,5 Billionen US-Dollar. Vater Edward II. gründete 1946 die phänomenale Aktienauswahl von Fidelity Management & Research Co. "Ned" trat 1957 als Analyst in die Firma ein, 15 Jahre später Präsident. Schaffung von Investmentfonds für fast jede Anlagestrategie, um den Marktanteil zu erhöhen. Bekannt für Sparsamkeit, reduziertes Eigentum bei der Nachlassplanung 1995 besitzt die Familie 49%.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Wharton-Absolvent verließ das Buyout-Geschäft seines Vaters in seinen Dreißigern und kaufte 1978 eine Beteiligung im Wert von 1,9 Millionen US-Dollar am Schmuckhändler Cohen-Hatfield. 7 Jahre später verkaufte er den Schmuckbetrieb an Sam Walton. Gekaufter Lakritzhersteller MacAndrews & Forbes, der als Holdinggesellschaft für Buyouts verwendet wird. Der 1985 erworbene Anteil des Kosmetikunternehmens Revlon, der einst Milliarden wert war, wird heute auf weniger als 350 Millionen US-Dollar geschätzt. Verkaufte die Golden State Bancorp zusammen mit Gerald Ford (siehe) im Jahr 2002 an die Citigroup für 6 Milliarden US-Dollar. Verkauf von Campingausrüstung Coleman an Sunbeam 1998 verklagte Morgan Stanley 7 Jahre später vor Gericht, nachdem er erfahren hatte, dass die Investmentbank ihn nicht darüber informiert hatte, dass Sunbeams Jahresabschlüsse fertig waren. Das Berufungsgericht des gewonnenen Geschworenengerichts hob das Urteil Anfang des Jahres auf. Wetten auf Biotechnologie: Siga Technologies sucht nach Wegen, den Bioterrorismus zu bekämpfen TransTech Pharma versucht, Alzheimer zu heilen. Besitzt 75 Hektar erstklassige Immobilien in East Hampton, N.Y..

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Schuhbaron lief für U. of Oregon auf der Strecke und gründete 1964 zusammen mit Coach eine Sneaker-Firma. Erhöhte Traktion mit innovativer Waffelsohle, Swoosh-Logo und Superstar-Vermerken. Heute beherrscht Nike 45 % des US-Sportschuhmarktes. Umsatz: 16,3 Milliarden US-Dollar. Aktien stiegen im vergangenen Jahr um 38 %. In Zusammenarbeit mit Apple bei der Entwicklung von Nike iPod Sport Kits-Einheiten können Läufer Sneaker mit iPod Nanos synchronisieren, um Trainingsdaten aufzuzeichnen und zu Lieblingsliedern zu trainieren. Kürzlich unterzeichnete Sponsoring-Vereinbarung mit den Olympischen Spielen 2008 in Peking. Letztes Jahr hat die Stanford Business School 105 Millionen US-Dollar gespendet, die größte Einzelspende, die jemals für ein Business-Programm getätigt wurde.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Deutscher Einwanderer studierte an Columbia U. begann mit Fernsehsendern. Angesammeltes Vermögen beim Kauf und Verkauf von Rundfunk- und Mobilfunkimmobilien. Ausverkauft an WorldCom für 1,3 Milliarden US-Dollar. Wurde 1989 reichster Mann Amerikas, verlor den Titel an Bill Gates (siehe) 3 Jahre später. Heute hält eine breite Palette von Investitionen: Restaurants (Ponderosa, Bennigan's, Steak & Ale-Ketten), Erdnüsse. Sammelt Kunst der Aborigines. Zugesagte 400 Millionen US-Dollar an Alma Mater am 4. April – das größte Geschenk, das jemals an eine Bildungseinrichtung gespendet wurde.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der in Frankreich geborene Computerprogrammierer startete 1995 die Online-Auktion Ebay. Heute nutzen es mehr als eine Million Menschen als primäre oder sekundäre Einnahmequelle. Übergab 1998 die Geschäftsführung an Meg Whitman (siehe), bleibt Vorsitzender. Aktiver philanthropischer Blogger über das Omidyar Network finanziert kleine Unternehmen in Entwicklungsländern und spendet an gemeinnützige Organisationen. Gab der Alma Mater Tufts im Jahr 2005 100 Millionen US-Dollar.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der in Australien geborene, in den USA eingebürgerte Boulevardzeitung-Titan zahlt zu viel und lässt es dann funktionieren. Im August gipfelt sein 20-jähriger Schwarm in einem Kaufvertrag für das Wall Street Journal, die Muttergesellschaft von Dow Jones. Preisschild: 5 Milliarden US-Dollar (über 90 % Barmittel) plus 600 Millionen US-Dollar übernommene Schulden. Die Familie Bancroft (und die Führungskräfte von Dow Jones) erlagen, nachdem sie mit 21 anderen möglichen Bewerbern geflirtet hatten, es gab keine Abnehmer. Grund: Murdochs 60% Prämie. Zweifler sagten, er habe auch für MySpace zu viel bezahlt (630 Millionen US-Dollar im Jahr 2005), ein Jahr später stimmte Google zu, 900 Millionen US-Dollar für 3 Jahre Zugang zu MySpace und anderen Weblets zu zahlen. Oxford-Absolvent, begann mit einer Arbeit, geerbt im Alter von 23 Jahren. WSJ fügt der Nachrichtenmasse Klasse hinzu: New York Post, Fox-Film, Rundfunk- und Kabelkanäle. Neuer Rivale des Unternehmensnetzwerks CNBC debütiert am 15. Oktober. Sagte FORBES im Februar, dass die Bancrofts "5, 10, 20 Jahre lang nicht verkaufen würden. Aber ich werde nicht hier sein." Dann gab er seinen 6 Kindern 600 Millionen Dollar in Aktien. Grund: Nachlassplanung. Die Nachfolge ist noch ungeklärt. Sohn James, 34, leitet BSkyB in Großbritannien. Sohn Lachlan, 36, der 2005 aufhörte und an Bord blieb, könnte noch zurückkehren.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Die in Budapest geborene Familie überlebte die Besetzung Ungarns durch die Nazis. Die London School of Economics gründete 1969 mit "Adventure Capitalist" Jim Rogers den berühmten Quantum Fund. Mit Stanley Druckenmiller (siehe) "brach" 1992 das britische Pfund einen Gewinn von 1 Milliarde US-Dollar ein. Verlor Hunderte von Millionen durch unzeitgemäße Investitionen in der ehemaligen Sowjetunion 1996. Aussperrung neuer Investoren 2000 Ein Großteil des Vermögens des Quantum Endowment Fund in Höhe von 13 Milliarden US-Dollar gehört ihm. Übergabe des Tagesgeschäfts an die Söhne Robert und Jonathan Robert ist kürzlich als Chief Investment Officer zurückgetreten. Der engagierte Philanthrop hat seit 1979 über sein Open Society Institute und andere gemeinnützige Gruppen 5 Milliarden US-Dollar gespendet, die sich bemühen, die Demokratie auf der ganzen Welt zu fördern.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Dotcom-Pionier trotzt der Schwerkraft, überlebt Tech-Crash. Das Unternehmen wurde 1997 an die Börse gebracht und vom Buchhandel auf Tausende von Online-Produkten ausgeweitet. Jahrzehnte später verzeichnet das virtuelle Einkaufszentrum immer noch einen großen Teil des Umsatzes von 10,7 Milliarden US-Dollar. Einlagerung um 180 % in den letzten 12 Monaten Nettoeinkommen sank um 50 % auf 190 Millionen US-Dollar im Jahr 2006. Computer-Experte arbeitete bei Hedgefonds, nachdem er 1989 in Princeton seinen Abschluss gemacht hatte. Gebäudebasis und Testzentrum für Weltraumkadetten auf 300.000 Morgen texanischem Land für sein kommerzielles Raumfahrtunternehmen Blue Origin.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Kennte seinen Partner John Sall (siehe) als Doktorand am Staat North Carolina. 1976 Mitbegründer des SAS Institutes, heute als größter privater Softwarehersteller der Welt angesehen. Massive Datenbanken, Kundenanalysen, Business Intelligence. Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um 13 % auf 1,9 Milliarden US-Dollar. Goodnight besitzt zwei Drittel, Sall den Rest. Bei der Arbeit erhalten Mitarbeiter kostenlose Süßigkeiten, Tagesbetreuung, 35-Stunden-Woche und Stipendien für ihre Kinder, um an der angeschlossenen Cary Academy teilzunehmen. Gute Nacht: behauptet, die USA sollten die Grenzen für qualifizierte ausländische IT-Mitarbeiter öffnen. "Warum die besten und klügsten Leute daran hindern, in Ihr Land zu kommen?" Die 1996 gegründete Schule der Cary Academy legt großen Wert auf Technologie.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn von Samuel Newhouse Sr., einem Amerikaner der ersten Generation, der die winzige Bayonne Times zur größten privaten Zeitungskette des Landes machte. Mit Bruder Samuel Newhourse Jr. (siehe) übernahm nach Vaters Tod 1979 erweitert, diversifiziert. Heute besitzen, betreiben Bright House Cable (2,2 Millionen Abonnenten) auch Teile des Discovery Channel, Learning Channel. Donald beaufsichtigt die schwächer werdende Zeitungssparte (Cleveland Plain Dealer, Newark Star-Ledger). Brother leitet Zeitschriften über Condé Nast (New Yorker, Vanity Fair, Vogue). Stolpern im Internet: Fast alle Condé Nast-Websites dienen hauptsächlich dem Verkauf von Abonnements und der Bereitstellung von Zeitschrifteninhalten. Im April lancierte das Wirtschaftsmagazin Condé Nast Portfolio. Die Bewertung wurde in diesem Jahr überarbeitet, um eine beeindruckende Kunstsammlung (Johannes Lingelbach, Rubens) aufzunehmen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn von Samuel Newhouse Sr., einem Amerikaner der ersten Generation, der die winzige Bayonne Times zur größten privaten Zeitungskette des Landes machte. Mit Bruder Donald Newhouse (siehe) übernahm nach Vaters Tod 1979 erweitert, diversifiziert. Heute besitzen, betreiben Bright House Cable (2,2 Millionen Abonnenten) auch Teile des Discovery Channel, Learning Channel. Brother beaufsichtigt die schwächer werdende Zeitungssparte (Cleveland Plain Dealer, Newark Star-Ledger). "Si" leitet Zeitschriften über Condé Nast (New Yorker, Vanity Fair, Vogue). Stolpern im Internet: Fast alle Condé Nast-Websites dienen hauptsächlich dem Verkauf von Abonnements und der Bereitstellung von Zeitschrifteninhalten. Im April lancierte das Wirtschaftsmagazin Condé Nast Portfolio. Die Bewertung wurde in diesem Jahr überarbeitet, um eine beeindruckende Kunstsammlung (Johannes Lingelbach, Rubens) aufzunehmen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Aufgewachsen arm im ländlichen Texas Mutter, Bruder starb, als er 7 war. Aufgewachsen von Großmutter: "Tue jeden Tag das Beste, was du kannst." Started Enterprise Products mit 2 Trucks 1968 wurde 3 Jahrzehnte später an die Börse gebracht. Heute erstreckt sich das Imperium über 34.000 Meilen von Öl- und Gaspipelines. Mit Anadarko Petroleum wurde Anfang dieses Jahres ein Erdgasverarbeitungszentrum und eine Pipeline im Golf von Mexiko in Betrieb genommen. Hunter zeigt zahlreiche Trophäenköpfe auf der Texas Ranch. Kürzlich wegen eines russischen Jagdausflugs im Jahr 2002 rechtlich geprüft: ein Elch und ein Schaf aus dem Helikopter erschossen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Mit Peter Peterson und Hamilton James (siehe beide) nahmen die Aktien ihres Investmenthauses Blackstone im Juni die Aktien seither um 30% ein. Wochen vor dem Angebot knapp 10 % der Anteile an die chinesische Regierung verkauft. Der Wall Street-Riese verwaltet 90 Milliarden US-Dollar in den Bereichen Private Equity, Immobilien, Unternehmensanleihen und Hedgefonds. Schwarzman und Peterson gründeten 1985 die Blackstone Group mit 400.000 US-Dollar. Seitdem haben sie in 112 Unternehmen mit einem Gesamtunternehmenswert von 200 Milliarden US-Dollar investiert. Nettogewinn im Jahr 2006: 2,3 Milliarden US-Dollar. Bezahlte im Februar 39 Milliarden US-Dollar für Sam Zells (siehe) Equity Office Properties und stimmte dann im Juli zu, Hilton Hotels für 26 Milliarden US-Dollar zu kaufen. Schwarzman besuchte Yale mit Präsident George W. Bush. Harvard M.B.A. Managing Director bei Lehman Brothers 1978 im Alter von 31 Jahren. Schmiss sich im Februar eine Party zum 60. Geburtstag in der New Yorker Park Avenue Armory. War unmittelbar nach dem Angebot im Juni fast 10 Milliarden US-Dollar wert.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der pressescheue Investor, der hofft, es wie Beckham zu finanzieren, unterzeichnete im Januar das internationale Phänomen David Beckham mit einem 5-Jahres-Deal über 250 Millionen US-Dollar, um für seinen Profi-Fußballkader von L.A. Galaxy zu spielen. Besitzt Anteile an den L.A. Lakers des Profi-Basketballs und den L.A. Kings des Hockeys. Außerdem Arenen: Staples Centre in L.A., der O2 (ehemals Millennium Dome) in London. Der Sohn eines Ölbohrers kaufte seinen Vater 1961 auf und schlug in Utah und Wyoming große Erfolge ein. Umzug zu Eisenbahnen (Union Pacific), Glasfaser (Qwest), Kinos (Regal Cinemas), Ranches. Verkaufte im vergangenen Jahr Qwest-Aktien im Wert von 1,5 Milliarden US-Dollar im Rahmen von Terminverkäufen. Aufstieg zu The Forbes 400 über Philanthropie: 100 Millionen US-Dollar an den medizinischen Campus der U. of Colorado gespendet, 500 Millionen US-Dollar in Qwest-Aktien an die Anschutz Foundation verpfändet.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der in Boston geborene Tycoon hatte ein Jahr gereizt zu leben: Tom Cruise, langjähriger Leutnant Tom Freston, wurde Ende letzten Jahres öffentlich entlassen. Im Juli kaufte Sohn Brent die Viacom-Beteiligung für 240 Milliarden Dollar nach einem Streit. Jetzt kollidiert mit Tochter Shari, 53 sagt, um ihm nachzufolgen, muss sie "ihr Verhalten ändern", um sich von Bord zu überzeugen. Bedeutung: weniger konfrontativ sein als Papa. Realität: Profis, nicht Verwandte, werden seine Nachfolge antreten – falls er jemals stirbt. Harvard Law 1947 trat in das Theatergeschäft des Vaters ein, jetzt National Amusements, 1954. Ausweitung auf Fernsehen und Filme mit Viacom. Um den Wert zu steigern, teilen Sie das Unternehmen zum Jahresende 2005 in 2 auf: Viacom (Paramount Pictures, MTV Networks), CBS (CBS, CW, CBS Radio). CBS ist seitdem um 20 % gestiegen, aber Viacom ist im gleichen Zeitraum um 3 % gesunken, S&P 500 um 19 % gestiegen. Letztes Jahr kaufte DreamWorks Live-Action-Studio für 1,5 Milliarden US-Dollar von den Gründern David Geffen (siehe), Steven Spielberg (siehe), Jeffrey Katzenberg.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn von Texas-Lehrern machte 1952 seinen Abschluss an der U. of Texas. Als Bankprüfer kam er auf den Geschmack von Übernahmetaktiken. 1961 kaufte Dallas Drugstore für 5.000 US-Dollar in bar plus 95.000 US-Dollar Darlehen, verkaufte 100-Filialen-Kette an Eckerd Corp. für 50 Millionen US-Dollar 1973. Aufbau der börsennotierten Holdinggesellschaft Valhi mit feindlichen Übernahmen. Jetzt investiert in Titan (Timet, Kronos), Abfallwirtschaft (Waste Control Specialists), Computerkomponenten (CompX International). Spendet 175 Millionen US-Dollar für den Bau eines Krebszentrums an der Alma Mater. Erwartete philanthropische Geschenke in Höhe von 400 Millionen US-Dollar in diesem Jahr.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Baute Scheunen, um die Studiengebühren für U. of Wisconsin zu bezahlen. 1972 gegründete Baumarktkette Menard's expandierte, unterbietete Konkurrenz-Pennies auf einmal. Jetzt drittgrößtes Heimwerkerunternehmen in den USA hinter Home Depot, Lowe's. Geschäfte in 11 Bundesstaaten des Mittleren Westens. Geschätzter Umsatz im Jahr 2005: 7,2 Milliarden US-Dollar. Sportwagen-Junkie finanziert jedes Jahr Team Menard bei Indy 500, sponsert Nascars Dale Earnhardt Jr.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

"Len" immigrierte 1978 im Alter von 21 Jahren aus der ehemaligen Sowjetunion in die USA und kam mittellos an. Weg zur Harvard Business School gefunden. 1986 Gründung der Industrieholding Access Industries. Partnerschaft mit Schulfreund, heute Milliardär Victor Vekselberg und später Mikhail Fridman. Erwerb von Beteiligungen an neu privatisierten russischen Unternehmen. Das Trio machte sein erstes Vermögen, indem es die Tyumen Oil Company und die British Petroleum-Firma zu Russlands zweitgrößtem Ölunternehmen fusionierte. Reinvestiert in Chemikalien, Metalle. Dient an Bord von Warner Music. Er soll letztes Jahr 27 Millionen Dollar für eine Wohnung in der Fifth Avenue bezahlt haben.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn litauischer Einwanderer, geboren in der Bronx, aufgewachsen in Detroit. Kaufte das erste Grundstück im Alter von 20 Jahren. Mitbegründer von Kaufman & Broad mit 25.000 US-Dollar, die er von seinen Schwiegereltern geliehen hatte, wurde einer der größten erschwinglichen Hausbauer des Landes, der sich auf Häuser für Eltern von Babyboomern konzentrierte. Erwerb von Sun Life Insurance (später in SunAmerica umbenannt) im Jahr 1971. Verkauf an AIG im Jahr 1998 für einen Anteil von 18 Milliarden US-Dollar im Wert von heute 3,1 Milliarden US-Dollar. Mit Ronald Burkle (siehe) machte Anfang des Jahres ein gescheitertes Angebot für das Zeitungsunternehmen Tribune. Bleibt weiterhin daran interessiert, L.A. Times zu kaufen. Besitzt eine Kunstsammlung im Wert von 1 Milliarde US-Dollar. Lieblingsstück: Jeff Koons' "Balloon Dog". Philanthropie konzentrierte sich auf Bildungsreform, wissenschaftliche und medizinische Forschung. "Die wirtschaftliche Sicherheit Amerikas ist ohne bessere öffentliche Bildung gefährdet."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Erwachsene bei Google nutzt steigende Aktienkurse, um sich in Webvideos (YouTube), Blog-Hosting (blogger.com), Präsentationssoftware (Tonic Systems, Zenter) einzukaufen. Anzeigen bleiben der Motor der gewinnbringenden Suchmaschine und machen 99% des Umsatzes aus, jetzt über 10,5 Milliarden US-Dollar pro Jahr. Nettomargen: 30%. Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik in Princeton und Ph.D. aus UC, Berkeley. Eintritt bei Bell Labs, dann bei Xerox. Entwicklung der Java-Technologie bei Sun Microsystems 1980er Jahre. 2001 von Larry Page und Sergey Brin (siehe beide) rekrutiert, um Chief Executive zu werden. Der Verkauf von Aktien im Wert von 600 Millionen US-Dollar in diesem Jahr reduzierte den Anteil um 15 %.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Unternehmensanwalt trat bei Tana Oil & Gas des Vaters ein 1980 fusionierte Produktionsstätten mit Texaco (jetzt Chevron) für Aktien und Barmittel 1989. Tana umgebaut, 1999 an Unocal verkauft Entwickelt werden. Gut diversifiziert: größtes Glücksstück der Omni Hotels. Besitzt auch Gold's Gym, die Aktien der mexikanischen Einzelhandelskette Waldo an PG&E, Pogo Producing, Bank of America.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn von Barbara Cox Anthony, langjährigem Forbes 400-Mitglied, der im Mai starb. Anthony: Tochter von James M. Cox (gest. 1957), Zeitungsreporter, der 1898 die Dayton Evening News für 26.000 Dollar kaufte. Highschool-Abbrecher wurde 1920 für drei Amtszeiten Gouverneur von Ohio Demokratischer Präsidentschaftskandidat mit FDR als seinem Vizekandidaten. Gebautes Medienimperium. Heute besitzt Cox Enterprises 17 Zeitungen, 15 Fernsehsender, 80 Radiosender, Manheim Auctions (Gebrauchtwagen) und eine Beteiligung an AutoTrader.com (Online-Kleinanzeigen). Umsatz: 13 Milliarden US-Dollar. James: Steuermann seit 1988.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Hollywoods reichster Mann kassiert auf dem rasanten Kunstmarkt. Im November wurde das klassische Drip Painting von Jackson Pollock für 140 Millionen US-Dollar verkauft, die höchste Summe, die jemals für ein Einzelstück gezahlt wurde. Eine Jasper Johns, Willem de Kooning, ausgeladen. US-Aussteiger aus Texas sortierten Post bei der berühmten William Morris Agency. Gründung von Asylum Records 1970, dann Geffen Records. Begann DreamWorks mit den Partnern Jeffrey Katzenberg, Steven Spielberg (siehe) 1995. Der Urlaubshit mit Dreamgirls sagt, dass er mit Filmen fertig ist. Bieten gegen die Milliardäre Eli Broad, Ronald Burkle (siehe beide) für die Los Angeles Times im Besitz von Tribune, die alle im April gegen Sam Zell (siehe) verloren haben. Demokratische Spendenaktion, die die Clintons für Obama aufgibt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der bärtige Baron von Chicago schreibt jetzt Schlagzeilen. Der im März geplante Leveraged Buyout des Zeitungsriesen Tribune Co. im Wert von 8,2 Milliarden US-Dollar schlug die Milliardäre Eli Broad, Ron Burkle und David Geffen (alle anzeigen). Verkaufte im Februar den Immobilieninvestment-Trust Equity Office Properties an Stephen Schwarzmans (siehe) Blackstone Group für 39 Milliarden US-Dollar in bar. Die Eltern flohen Wochen vor der Nazi-Invasion aus Polen nach Amerika. Mit Robert Lurie (gest. 1990) baute er ein Geschäft auf, das billige Immobilien kaufte und verkaufte. Er besitzt weiterhin große Anteile an Equity Residential und Equity Lifestyle REITs. Sonstige Investitionen: einkommensschwache Wohnprojekte in Ägypten, Einkaufszentren in Brasilien, Büroparks in China.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Reibungsloser Segelflug für den Admiral des weltgrößten Kreuzfahrtschiffbetreibers Anteile an Carnival Cruises sind seit letztem Sommer um 20 % gestiegen. Betreibt jetzt 82 Schiffe von 10 Marken, darunter Carnival, Princess, Holland America, das jedes Jahr 7 Millionen Passagiere, die Buffets lieben, rund um die Welt befördert. Der Umsatz nähert sich 12 Milliarden US-Dollar. Katrina trug 2005 dazu bei, das Geschäft zu behindern: Ein Sturm ließ zwei Ozeandampfer ohne ein Zuhause zurück, nachdem der Zugang zu New Orleans abgeschnitten wurde. Verlängerung des Hafenvertrags mit New Orleans bis 2008 im Juli. Besitzt Miami Heat des Profi-Basketballers.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Auf dem Magazin-Cover als "Gott" gefeiert, weil das iPhone das schickste und am meisten gehypte Gadget aller Zeiten auf den Markt kam. Schwarzgekleideter Digi-Gott, der plötzlich ein Dark Angel auf die Erde fällt. Seine Kreation verkauft eine Million Einheiten in 10 Wochen zu 600 Dollar, sofortiger Preissenkung von 200 Dollar, verärgert die Jünger. Erhält Tinseltown-Takedown, als er versucht, Hollywood zu stärken, wie er es getan hat. Das Musikgeschäft NBC Universal zieht Shows von iTunes ab. Ergebnis: iFlop für Apple TV. Das Gespenst der Rückdatierung von Optionen hängt immer noch SEC beim CFO, dem neuen Ex-Kumpel Fred Anderson, der Jobs die Schuld gibt. Der neue Roman von "FakeSteve" (einem FORBES-Autor) zeigt ihn als narzisstischen Idioten. Optionen fällig im Oktober. Von einem Arbeiterehepaar adoptiert, bricht das Reed College ab, gründet Apple in einer sprichwörtlichen Garage. Gefeuert 1985. Beste Rache: Ein Jahr später kauft er das Grafik-Startup Pixar von Star Wars-Schöpfer George Lucas (siehe) für 10 Millionen Dollar. Verkauft es 20 Jahre später an Disney für 7,4 Mrd. $ mit einem "B" —dank himmlischer Hitliste (Toy Story, Monsters Inc., Finding Nemo, The Incredibles). In der Zwischenzeit hatte er das zweite Kommen bei Apple 1996. Jetzt ist Mickeys größter Einzelinhaber, 6,7% der Anteile im Wert von 4,6 Milliarden US-Dollar – das 1516-fache des Werts seiner 0,6%-Biss von Apple. Vergiss die Rückschläge. Immer noch der coolste Tech-Superstar aller Zeiten.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn des Texas Wildcatters Perry Bass (gest. 2006). Auf eigene Faust zugeschlagen, nachdem Dad das Familienölgeschäft an Bruder Sid übergeben hatte (siehe). Heute verwaltet seine Private-Equity-Firma Oak Hill Capital 23 Milliarden US-Dollar. Frühe Investitionen: St. Petersburg Times, Continental Broadcasting. Verkauft das Plaza Hotel in New York an Donald Trump (siehe) 1994. Leitung des Leveraged-Buyouts der Drogeriekette Duane Reade in Höhe von 700 Millionen US-Dollar 2003. In diesem Jahr kaufte die New York Times Co. 9 TV-Sender für 575 Millionen US-Dollar. Besitzt eine Beteiligung an dem Privatjet-Hersteller Aerion, der das Frachtunternehmen Cargo 360 mit einem 1,4-Milliarden-Dollar-Auftrag für 6 Boeing 777-Flugzeuge erweitert. Dollar helfen Dollar: ein weiteres Unternehmen von Oak Hill, Primus International, ein wichtiger Zulieferer von Boeing-Teilen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Zusammen mit Cousin George Roberts (siehe) und seinem Kollegen von Bear Stearns, Jerome Kohlberg (siehe), um die Leveraged-Buyout-Firma Kohlberg Kravis Roberts 1976 zu gründen. Gewinnstrategie: Verwenden Sie Junk Bonds, um leistungsschwache Unternehmen zu kaufen, Bilanzen zu überarbeiten, mit Gewinn zu verkaufen. Erster milliardenschwerer Deal: Wometco 1984. Kohlberg stieg 1987 aus. Am bekanntesten für den berühmten 25-Milliarden-Dollar-RJR-Nabisco-Aufkauf 1989. Barbarians at the Gate übernahm Thomas Frists (siehe) HCA im letzten Jahr mit Bain Capital und Merrill Lynch Global Private Equity für 33 Milliarden US-Dollar . Mit David Bonderman und James Coulter (siehe beide) vereinbarten TPG und Goldman Sachs den Kauf des Stromunternehmens TXU für 45 Milliarden Dollar in bar und übernahmen einige Monate später Schulden, der Deal soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. In 31 Jahren hat das Unternehmen in 150 Unternehmen investiert, die Gesamttransaktionskosten übersteigen 280 Milliarden US-Dollar. Nettogewinn letztes Jahr: 1,1 Milliarden US-Dollar. Letztes Jahr sammelte die Amsterdamer Börse 5 Milliarden US-Dollar für börsennotierte Kommanditgesellschaften, die in Westeuropa investieren. Eingereicht, um Anfang dieses Sommers an die Öffentlichkeit zu gehen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Stanford-Absolvent öffnete 1971 die Türen zum gleichnamigen Discount-Brokerage-Unternehmen. Die Kundenkonten schwollen während des Dot-Com-Wahnsinns an und gingen dann zurück, als die Internetblase platzte. Der 2003 aufgegebene Posten des Vorstandsvorsitzenden kehrte ein Jahr später nach einem Gewinnrückgang an die Spitze zurück. Der Aktienkurs gab im vergangenen Herbst leicht nach, nachdem die Bank of America kostenlose Online-Aktiengeschäfte angeboten hatte. Kein Problem: Das 8. Quartal in Folge mit einem zweistelligen Gewinnwachstum der April-Aktie ist in diesem Jahr trotz Aktienrückkaufs in Höhe von 2,3 Milliarden US-Dollar und Sonderdividende von 1,2 Milliarden US-Dollar im August unverändert. Dyslexic eröffnete 1989 die Charles & Helen Schwab Foundation für Kinder mit Lernbehinderungen und ADHS.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Studium der Mathematik am MIT, dann Ph.D. aus UC, Berkeley. Entschlüsselte Codes für das US-Verteidigungsministerium während Vietnams Mathematikunterricht an der SUNY Stonybrook nach dem Krieg. Gegründet 1982 Renaissance Technologies. Quantitativer Hedgefonds verwendet komplexe Computermodelle, um Wertpapiere zu analysieren und zu handeln. Gebühren bis zu 5 % des Vermögens, 44 % des Gewinns. Den Preis wert: Eine Investition von 2,5 Millionen US-Dollar in seine Fonds im Jahr 1990 wäre heute eine Milliarde US-Dollar wert. Stellt Ph.D.s über M.B.A.s ein. 2005 in den Ruhestand gehen, kann nicht weggehen. Im vergangenen Jahr wurden 25 Milliarden US-Dollar für den institutionellen Fonds RIEF eingesammelt, bisher blieb er hinter den Erwartungen zurück. Beschaffung von Barmitteln für einen neuen zukunftsorientierten Fonds, der im Oktober live gehen wird.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Aufbau von Reichtum auf einer Marketing-Überraschung. Met-Partner Gary Burrell (siehe) traf sich bei AlliedSignal, verließ und gründete Garmin 1989, um Navigationsgeräte für die Luftfahrt und das Bootfahren mit dem neumodischen Global Positioning System herzustellen. Originelles Büro: 2 Klappstühle und ein Kartentisch. Aber Soldaten der US-Armee liebten GPS während des Golfkriegs (obwohl Garmin nie einen Militärvertrag hatte) und jetzt im Irak. 1998 erkannte das Duo, dass GPS auch auf US-Highways an richtungshungrige Fahrer verkaufen könnte. Ehepartner hören auf zu streiten. Die Aktien stiegen im vergangenen Jahr um 145%. Umsatz: 1,8 Milliarden US-Dollar. Bau eines dritten Werks in Taiwan. Kao: Garmin-Chef spendete 17,5 Millionen US-Dollar an U. of Tennessee für wissenschaftliche und technische Forschung.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn russischer Einwanderer wuchs in der Bronx auf. Er wurde Angestellter bei Brooks Brothers und verließ die Business School, um Krawatten für Beau Brummel zu entwerfen 1967. Später in diesem Jahr brachte Polo Polo mit 50.000 US-Dollar auf den Markt. Verkauf von 28% des Unternehmens an Goldman Sachs für 138 Millionen US-Dollar 1994 Börsengang 1997. Heute umfassen klassische Designs Herren- und Damenbekleidung, Reisegepäck, Hausfarben, Möbel, Düfte. Neue Rugby-Linie experimentiert jetzt mit "Punk trifft Preppy" für jüngere Generationen. Unterzeichnete einen exklusiven Vertrag mit Wimbledon, um Schiedsrichter und Ballspieler in RLX-Tennisklamotten der französischen Marine einzukleiden. Eine Sammlung europäischer Autos war im Museum of Fine Arts in Boston ausgestellt: Bugatti, Bentley, Alfa Romeo, Ferrari, Porsche, Jaguar. Sohn David betreibt Polo-Werbung, Freund der Präsidentennichte Lauren Bush. Tochter Dylan betreibt einen Süßwarenladen in Manhattan.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Wird dieser Typ nie an die Öffentlichkeit gehen? Gibt den Mitarbeitern sowieso Aktienoptionen. Der Sohn eines Bauarbeiters baute als Teenager Computer von Grund auf und erfand ein unschlagbares Tic-Tac-Toe-Spiel, das ihm ein Stipendium für das MIT einbrachte. Studium der Biophysik. Gründung der International Data Group 1964, Einführung der Fachzeitschrift Computerworld 1967. Hinzu kommen Zeitschriften MacWorld, PC World, Buchverlage (For Dummies-Reihe), Messen, Websites. Umsatz: 3 Milliarden US-Dollar. Der 1,4-Milliarden-Dollar-Investitionsarm des Unternehmens hat 350 Millionen US-Dollar in China investiert, um einen Risikokapitalfonds in Höhe von 100 Millionen US-Dollar in Korea und einen Fonds in Höhe von 150 Millionen US-Dollar in Osteuropa zu finanzieren. Verteilt zu Weihnachten persönlich Geldprämien an alle 1.600 Mitarbeiter.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Schulabbrecher, der 1943 von der Armee eingezogen wurde, nach dem Zweiten Weltkrieg nach Detroit verlegt wurde. 1.800 Dollar geliehen, um ein Diner zu kaufen, umgedreht für einen winzigen Gewinn. Gebaute Häuser in Arizona Immobilienmarkt stürzte ab, zog nach Kalifornien. Buyouts: Castle & Cooke (Hawaii-Immobilien), Dole Food (Bananen, Ananas). Die Gewinne von Dole wurden letztes Jahr durch den neuen Bananenzoll der Europäischen Union behindert. Gesundheitsfanatiker finanzieren 1,5 Milliarden US-Dollar Forschungscampus in Kannapolis, NC, der der Ernährung gewidmet ist. "Es ist das Spektakulärste, an dem ich je beteiligt war."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Ein medizinischer Innovator entwickelte nach seiner Tätigkeit als Armeechirurg einen Herz-Kreislauf-Katheter mit Lötlampe, Lötkolben und Kunststoffschläuchen. Gegründet die Cook Group 1963 in Bloomington, Indiana, aus der Werkstatt für Wohnungsschlafzimmer. Das Unternehmen fügte Herzschrittmacher, Spritzen, Ultraschall und Penistransplantate hinzu. Heute ist das Unternehmen der weltweit größte private Hersteller medizinischer Geräte. Geschätzter Umsatz: 1,5 Milliarden US-Dollar. Rivale Guidant schlug 2003 einen Buyout in Höhe von 3 Milliarden US-Dollar vor. Ausweitung auf Glücksspiel: Eröffnung eines Casino-Resorts im Wert von 380 Millionen US-Dollar in French Lick, Ind. letzten November. Frühaufsteher fährt selbst zur Arbeit, kommt um 5 Uhr morgens an, isst in der Betriebskantine.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Rechtsanwalt verließ 1957 das Gesetz, um in die Glasherstellungsfirma seines Onkels einzusteigen. Public 1968, kaufte es 17 Jahre später per Leveraged Buyout zurück. Heute ist Guardian Industries einer der größten Industrieglashersteller der Welt. Umsatz: 5 Milliarden US-Dollar. Bau einer Floatglasanlage im Wert von 260 Millionen US-Dollar in Ryazan, Russland. Sportbegeisterte besitzen die Detroit Pistons von Profi-Basketball, Detroit Shock von der WNBA und Tampa Bay Lightning von Hockey. Die von der U. of Michigan finanzierte Non-Profit-Gruppe William Davidson Institute forscht nach Unternehmen in Schwellenländern.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Vorsitzende von ESL Investments war während der High School beschäftigt mit dem Lesen von Unternehmensberichten und Finanzlehrbüchern. Mitglied von Skull & Bones in Yale nahm einen Sommerjob bei Goldman Sachs an. Frühe Investition von Richard Rainwater geschnappt. Gründung einer eigenen Firma 1988. Mit der Fusion von Kmart und Sears, Roebuck 2005, gelang eines der größten Firmen-Comebacks der Geschichte. Mehrere hundert Millionen Dollar für den Kauf notleidender Kmart-Anleihen brachten das Unternehmen aus dem Bankrott und gingen 2003 an die Börse. Die Aktien stiegen zwischen Juli 2006 und April dieses Jahres um 40 % und gingen seitdem um 25 % zurück. Andere Investitionen: AutoZone , AutoNation . Die Kundenliste umfasst die Milliardäre Michael Dell, David Geffen, Loews Corp.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Vater Morris gründete 1919 Circle Floor Co. und verlegte Holzböden und Teppichböden für das Rockefeller Center, Madison Square Garden. Mit Bruder Seymour (gest. 2001), Übernahme der Geschäfte. Verkauft in den 1960er Jahren aufgebautes New Yorker Immobilienimperium mit Gewinn. Heute besitzt Milstein Properties Wohntürme von Battery Park City bis zur Upper East Side, Büros in Midtown und zahlreiche unbebaute Grundstücke in ganz Manhattan. Übernahme der ältesten Sparkasse New Yorks, Emigrant, für 90 Millionen US-Dollar 1986 Vermögenswerte, jetzt 14 Milliarden US-Dollar. Der vor 2 Jahren gegründete Internet-Banking-Arm hält heute 9 Milliarden US-Dollar an Einlagen. Son Howard beaufsichtigt den Immobilien- und Bankbetrieb. Kürzlich kaufte er eine Beteiligung in Höhe von 145 Millionen US-Dollar an Jack Nicklaus' Golfplatz- und Ausrüstungsdesign-Unternehmen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

"Zufälliger Unternehmer" studierte Chemie an der UC, Berkeley, promovierte zum Dr. von Caltech. Erforschte Waffenantrieb bei Johns Hopkins und erfand versehentlich den integrierten Schaltkreis, der die PC-Revolution hervorbrachte. Einer der Verräterischen Acht war 1957 Mitbegründer von Fairchild Semiconductor. Gründung des Chipherstellers Intel mit Robert Noyce 1968 stellte den ersten Mikroprozessor 3 Jahre später vor. Geprägtes Mooresches Gesetz: Komponenten auf dem Chip (und damit die Rechenleistung) würden sich etwa alle zwei Jahre verdoppeln Erst vor kurzem hat sich dies verlangsamt. Intel ist immer noch der größte Chiphersteller der Welt, der Umsatz übersteigt 35 Milliarden US-Dollar. Im vergangenen Jahr als emeritierter Vorsitzender zurückgetreten. Spendete im Jahr 2000 Aktien im Wert von 5 Milliarden US-Dollar an die Gordon & Betty Moore Foundation.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Neffe des verstorbenen Forbes 400-Mitglieds Max Fisher (gest. 2005) gründete 1972 das Immobilienunternehmen Related Companies. Ursprünglich konzentrierte sich die Finanzierung auf den Bau von Wohnungen mit niedrigem Einkommen und zog in riskantere Luxusgebäude in New York um. Anfang der 1990er Jahre fast in Konkurs gegangen, hat sich das Unternehmen heute erholt und hat in den USA Immobilien im Wert von mehr als 16 Milliarden US-Dollar entwickelt, einschließlich des riesigen Time Warner Center in Manhattan. Das Duo von Jorge Perez (siehe) hat mit der Entwicklung von Eigentumswohnungen in Florida Milliarden verdient. Die Partnerschaft wird über die Eigentumswohnungs- und Hotelprojekte von Perez in Lateinamerika fortgesetzt. Kürzlich kaufte Virgin Megastores North America vom britischen Milliardär Richard Branson. Bieten um Rechte zum Betrieb von Aquädukt, Belmont, Saratoga-Rennstrecken. Wurde im Januar Vorsitzender des mächtigen Real Estate Board of New York.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der leise sprechende Investor ist in Yuba City, Kalifornien, arm aufgewachsen. Der Vater hat Kanalgräben ausgehoben. Mormonen-Missionar in Neuengland, dann Upjohn-Verkäufer 1946. Tüftelte an medizinischen Geräten: patentierter Kunststoffkatheter, Einweg-OP-Maske. Verkauf des Medizingeschäfts von Sorenson Research an Abbott Labs 1980 im Wert von 2,7 Milliarden US-Dollar. "Ich habe mein Leben damit gemacht, meinem innovativen Geist einen geschäftlichen Aspekt zu verleihen. Ich hatte immer den Mut, Chancen zu nutzen, wenn sie sich mir bieten." Auch Immobilien: 520.000 Acres, einschließlich des gesamten Berges gegenüber dem Windpark des noblen Skigebiets Park City, Utah in Zentral-Utah. Verkauf der Videokompressionseinheit Sorenson Communications an die Private-Equity-Gesellschaft GTCR für einen neunstelligen Betrag im Jahr 2005. Experimentieren mit Genomik. CSI: Utahs Sorenson Forensics-Einheit hat seit der Eröffnung im letzten Jahr zu Verhaftungen in 5 Mordmysterien geführt. "Es beruhigt die Seele, Menschen zu helfen."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn eines Baumwollmaklers aus Texas trat der Navy bei und wurde IBM-Verkäufer. Gründung von Electronic Data Systems 1962. Verkauf an General Motors 22 Jahre später für 2,5 Milliarden US-Dollar. Gründung des Datenverarbeitungsunternehmens Perot Systems 1988 öffentlich 1997. Zweimal kandidierte für den Präsidenten, schimpfte gegen Nafta, Haushaltsdefizite. Im vergangenen Jahr hat Perot Systems ein Technologiezentrum in Mexiko eröffnet und setzt Offshore-Arbeitskräfte in 20 Ländern ein. Sohn Ross Jr. leitet die Immobilienfirma Hillwood in Dallas. Umbau einer 6 Millionen Quadratfuß großen Air Force Base in einen Industriekomplex in San Bernadino, Kalifornien. Bau von 4 Millionen Quadratfuß Büro-, Einzelhandels- und Wohnflächen rund um das American Airlines Center in der Innenstadt von Dallas.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Lernte seinen Partner James Goodnight (siehe) als Doktorand an der North Carolina State kennen. 1976 Mitbegründer des SAS Institutes, heute als größter privater Softwarehersteller der Welt angesehen. Massive Datenbanken, Kundenanalysen, Business Intelligence. Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um 13 % auf 1,9 Milliarden US-Dollar. Goodnight besitzt zwei Drittel, Sall den Rest. Bei der Arbeit erhalten Mitarbeiter kostenlose Süßigkeiten, Tagesbetreuung, 35-Stunden-Woche und Stipendien für ihre Kinder, um an der angeschlossenen Cary Academy teilzunehmen. Sall: Statistiker mit leiser Stimme leitet die Softwareentwicklung.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Witwe des in Brooklyn geborenen Investors Preston Tisch. "Bob" mit Bruder Laurence kaufte 1946 ein Hotel in New Jersey, pachtete Hotels im einst noblen Atlantic City. Später leitete er NYCs Drake, Belmont Plaza, Regency.Übernahme der Kontrolle über Loews Theatres 1959 zu verschiedenen Interessen gehören heute Uhren (Bulova), Tabak (Lorillard), Ölbohrungen (Diamond Offshore), Erdgaspipelines (Boardwalk). Bob diente zwei Jahre als US-Postmaster General, schließlich Miteigentümer der New York Giants im Profifußball. Das Unternehmen bleibt unter Familienkontrolle. Der Aktienkurs ist seit 2003 um 250 % gestiegen. Die Familienbeiträge an die NYU übersteigen 100 Millionen US-Dollar.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Kam im Alter von 21 Jahren zu Hartz Mountain Pet Products des Vaters und verkaufte das Unternehmen im Jahr 2000 für 350 Millionen US-Dollar an die Private-Equity-Firma J.W. Kinder. Begann mit dem Kauf von Land in New Jersey 1960er Jahre besitzt heute 38 Millionen Quadratfuß Gewerbe-, Wohn- und Einzelhandelsimmobilien von Newark bis Jersey City. Auch Hotels: Manhattans Tony Soho Grand und Tribeca Grand. Pläne zur Neugestaltung des 98 Hektar großen Geländes eines ehemaligen Ford Motor-Werks in Edison, N.J.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der in Budapest geborene Einwanderer floh während der sowjetischen Besetzung Ungarns nach Schweden und landete 1958 in New York. Englisch lernte er von Nonnen an der Holy Trinity School. Während seines Wirtschaftsstudiums an der UCLA begann er das Flugzeugmaklergeschäft und verkleidete seine Jugend, indem er per Telegramm kommunizierte. Mit den Landsleuten Louis und Leslie Gonda (siehe beide) gründeten sie das Flugzeugvermietungsunternehmen International Lease Finance mit Ersparnissen in Höhe von 150.000 US-Dollar und einem Bankdarlehen in Höhe von 1,7 Millionen US-Dollar. Das Geschäft nahm Fahrt auf, als sich die Deregulierung der Luftfahrtindustrie auf risikoarme Leasingverträge vorbereitete. 1990 an AIG verkauft. Mehr als 100 Millionen US-Dollar an Stanford U. gespendet. 65 Millionen US-Dollar an das National Air & Space Museum.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn des Verkäufers brach das College ab und ging auf die Straße, um Plüschtiere zu verkaufen. Verkauft die erste Stofftierlinie 1986. Beanie Babies kommt in die Regale 1993 löst den Sammelwahn aus. Im vergangenen Jahr ging der Umsatz um schätzungsweise 30 % auf 375 Millionen US-Dollar zurück, da die Popularität von mit Bohnen gefüllten Süßen abnimmt. Der Versuch, das Spielzeuggeschäft zu rehabilitieren, hat jetzt Lizenzverträge, Partnerschaften mit Nascar und Paramount. Auch Puppen: Die kürzlich erschienenen Ty Girlz können online registriert werden, damit Kinder einkaufen und virtuell Urlaub machen können. Besitzt Four Seasons Hotel in New York, Resorts in Kalifornien, Hawaii, Mexiko. Kürzlich renoviertes Kennedy Cottage auf seiner San Ysidro Ranch in Kalifornien Reisende zahlen 2.990 US-Dollar pro Nacht, um in einem Cottage zu schlafen, das John und Jackie Kennedy während ihrer Flitterwochen bewohnen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Tycoon profitiert vom goldenen Zeitalter des Private Equity: verkaufte im Juli 18% der Anteile an seinem Apollo Management für 1,2 Milliarden US-Dollar an das kalifornische Rentensystem für öffentliche Angestellte, Abu Dhabi Investment Authority. Erwägen Sie die Chance, Aktien an einer privaten Goldman-Sachs-Börse zu verkaufen, um mehr Geld zu gewinnen. Studium der Philosophie, Geschichte in Dartmouth. Dann nahm Harvard M.B.A. einen Job bei Drexel Burnham Lambert in den 1980er Jahren in Konkurs, 1990, gründete Apollo später in diesem Jahr. Das Unternehmen hat 27 Milliarden US-Dollar in 6 Private-Equity-Fonds aufgebracht und investiert. Beanspruchte durchschnittliche Jahresrendite: 40%. Vereinbarte den Kauf des Casino-Unternehmens Harrah's Entertainment für 17,1 Milliarden US-Dollar mit der Texas Pacific Group. Besitzt eine der renommiertesten Kunstsammlungen des Landes: Impressionisten, Zeitgenössische, Alte Meister. Das Anwesen Bedford, N.Y. verfügt über einen Apfelgarten, einen Skulpturengarten und einen reflektierenden Pool.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn des Jazzmusikers führte im Alter von 12 Jahren den ersten Handel durch. Studierte Finanzen in Long Island U., ging 1972 in die Rohstoffabteilung von Merrill Lynch. Die 1975 gegründete Investmentgesellschaft Bridgewater Associates für Geldmanagement und Hedgefonds behauptet eine jährliche Rendite von 13% nach Gebühren. Verwaltetes Vermögen: 165 Milliarden US-Dollar. Meidet öffentliche Märkte: "Die Vorstellung, Hedgefonds zu verkaufen, ist lächerlich." Junge Mitarbeiter baten regelmäßig darum, die obere Führungsebene zu kritisieren.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Wohnungsmarkt mag die Toilette runtergehen, aber Chrom- und Porzellanthronen bringen immer noch Millionen für den Chef der dritten Generation von Kohler Co. Großvater gründete 1873 das Unternehmen, um Landwirtschaftswerkzeuge aus Gusseisen und Stahl sowie Friedhofszubehör für die Bewohner des Mittleren Westens herzustellen. Heute umfasst Empire Sanitärarmaturen und Wasserhähne, Fliesen, Möbel, Schränke, Motoren, Generatoren, Golfresorts in Wisconsin und Schottland. Umsatz: 5 Milliarden US-Dollar. Ein Großteil des Umsatzes wird mit Waren erzielt, die über Großhändler, Einzelhändler wie Home Depot und Lowe's verkauft werden. Jetzt konzentriert man sich auf das obere Ende des Marktes und verkauft gusseiserne Badewannen, Waschbecken im Wert von 3.000 US-Dollar. Yale grad züchtet auch Morgan Showpferde.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Star Wars-Schöpfer arbeitet mit seinem Milliardär Steven Spielberg (siehe) an der vierten Ausgabe des neuesten Kapitels der Indiana Jones-Franchise, das für Mai 2008 geplant ist. Während seines Filmstudiums an der U. of Southern California führte er Regie beim ersten Film, THX 1138. Dann bleibt Star Wars: Originalfilm von 1977 mit 800 Millionen US-Dollar weltweit der 18. Film mit den besten Einspielzahlen aller Zeiten. Zusammengenommene weltweite Kinokassen aller 6 Star Wars-Filme: 4,3 Milliarden US-Dollar. Kombinierter Verkauf von Spielzeug, andere Waren noch reicher: 13,5 Milliarden US-Dollar. Der 1975 gegründete Special-Effects-Shop Industrial Light & Magic kümmert sich heute um Tricksereien für unzählige Blockbuster (Harry Potter, Fluch der Karibik). Umzug ins Fernsehen: 3D-Animationsserie Star Wars: The Clone Wars in Produktion, für 2008 geplant, noch kein Verkauf an das Netzwerk.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn des Bingosalon-Betreibers, der den Erzfeind Sheldon Adelson (siehe) im chinesischen Glücksspiel-Mekka Macau einholt. Der im letzten Jahr vorgestellte Komplex des Wynn Macau Casino Resorts im Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar verfügt über 600 Hotelzimmer und 4 Restaurants. Studierte an der University of Pennsylvania, wurde Keno-Manager im Frontier Hotel in Las Vegas. Kaufte Golden Nugget vor dem Bau von Mirage, Bellagio Resorts. Verkaufte Mirage Resorts an Kirk Kerkorian (siehe) für 6,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2000. Übernahme von Wynn Resorts an die Börse 2002 eröffnete Wynn Las Vegas Megacasino 3 Jahre später 2,7 Milliarden US-Dollar. Jetzt bauen Erweiterung Encore. Verrechnete 125 Millionen US-Dollar nach Zahlung einer Dividende von 6 US-Dollar pro Aktie im letzten Jahr, stieg die Aktie in diesem Jahr um 32 %. Ellbogen Picassos "Le Rêve", kurz bevor er plante, das Gemälde für 139 Millionen Dollar an den Hedgefonds-Manager Steve Cohen (siehe) zu verkaufen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der ehemalige Geschäftsführer des Immobilienkonsortiums Property Research begann 1972 mit dem Lagergeschäft, nachdem er auf einem Roadtrip im Lager angehalten hatte und erfahren hatte, dass es voll war. Verlorene potenzielle Kunden mit verwirrenden Schildern: Die Leute dachten, "Private Storage" bedeutete für die Öffentlichkeit geschlossen. Der neue Name brachte sie in Scharen. Heute ist Public Storage das größte Self-Storage-Unternehmen der Nation: 2.100 Einrichtungen in 38 Staaten und 7 europäischen Ländern, 132 Millionen Quadratmeter vermietbare Fläche. Er kaufte Rivalen Shurgard für 5,5 Milliarden Dollar im Jahr 2005. Der überzeugte Republikaner gab Schwarzenegger im Jahr 2005 eine Million Dollar, letztes Jahr 500.000 Dollar an den ultrarechten Fortschritt für Amerika. Pferderennfahrer, der den ersten Sieg in Kentucky Derby anstrebt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Zusammen mit dem Highschool-Kumpel Jay Van Andel (gest. 2004) gründete er Amway, einen riesigen Direktverkäufer von Kosmetika und Nahrungsergänzungsmitteln. Unternehmerduo eröffnete nach Diensten in der Armee ein Drive-In-Diner. Begann, Allzweckreiniger an Freunde, Fremde und Tür-zu-Tür zu verteilen. Heute erwirtschaften mehr als 3 Millionen Verkäufer 6,3 Milliarden US-Dollar pro Jahr unter dem Namen Alticor. Richard ging 1993 in zweiter Generation in den Ruhestand und leitete es jetzt. Besitzt das Basketball-Profi Orlando Magic mit seiner Frau Helen und hat mehr als 400 Millionen US-Dollar für Gesundheit, Bildung und Kunst gespendet. Sohn Dick gab im vergangenen Herbst 30 Millionen US-Dollar für das gescheiterte Gouverneursangebot in Michigan aus.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der in Idaho aufgewachsene Kartoffelkönig brach die 8. Klasse ab und verließ sein Zuhause, nachdem er sich mit seinem Vater gestritten hatte. Aussortierte Kartoffeln, aufgezogene Schweine, gespart, um das erste Kartoffelfeld zu kaufen, wurde mit 30 Millionär. Das Unternehmen entwickelte ein innovatives Gefrierverfahren der 1950er Jahre. Heute liefert ein Drittel der im ganzen Land verkauften Pommes. Als Reaktion auf die landesweite Hexenjagd auf Transfette wird der Übergang zu Reformkostprodukten in Erwägung gezogen. Der Umsatz übersteigt 3,3 Milliarden US-Dollar. Betreibt auch ein starkes Düngemittelgeschäft und besitzt eine Beteiligung am Halbleiterunternehmen Microcon Technology. Ständige Kontroverse: Das Unternehmen hat in den letzten Jahren Kühe geklont. Ältestes Mitglied von The Forbes 400.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Leiter des Ingenieurgiganten Bechtel Group in der vierten Generation baute den Hoover-Staudamm, die Trans-Alaska-Pipeline und den Ärmelkanaltunnel. Vater Stephen (siehe) wurde 1960 Präsident des Unternehmens, 1973 Vorsitzender Riley jetzt Vorsitzender, CEO. Beide glaubten, 20 % des Unternehmens zu besitzen. Der Umsatz übersteigt 20 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr 25 Milliarden US-Dollar an neuen Verträgen gebucht. Kürzlich aus dem Irak abgezogen, nachdem der Wiederaufbau im Wert von 2,3 Milliarden Dollar abgeschlossen war. Weitere Projekte: Tacoma Narrows Bridge im Seattle New Doha International Airport in Katar. Besitzt auch eine Beteiligung an der Geldverwaltungsgesellschaft Fremont Group.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Führender Ingenieur der dritten Generation, der den Hoover-Staudamm und den Kanaltunnel gebaut hat. Wurde Bechtel Präsident 1960 Vorsitzender 1973. Sohn Riley (siehe), jetzt Kommandant, glaubten beide 20 % des Unternehmens zu besitzen. Der Umsatz übersteigt 20 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr 25 Milliarden US-Dollar an neuen Verträgen gebucht. Kürzlich aus dem Irak abgezogen, nachdem der Wiederaufbau im Wert von 2,3 Milliarden US-Dollar abgeschlossen war, verloren seit 2003 52 Arbeiter durch den Krieg. Weitere Projekte: Tacoma Narrows Bridge in Seattle, New Doha International Airport in Katar. Besitzt eine Beteiligung an der Geldverwaltungsgesellschaft Fremont Group.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn eines Lebensmittelgeschäftsführers verbrachte seine Kindheit damit, Brot zu stapeln und Einkaufswagen zu jagen. Im Alter von 13 Jahren trat er als Boxboy der Gewerkschaft bei. Versuchte das College, kehrte nach Hause zurück in die Regale des Stater Bros.-Ladens seines Vaters. Rose zum Filialleiter, schließlich zum Vizepräsidenten von Stater Bros.' Elternteil, Petrolane. Der Versuch, das Unternehmen über Leveraged Buyout zu kaufen, scheiterte, wurde gefeuert. Abfindung: 8.450 $. Die 1986 gegründete Investmentgesellschaft Yucaipa machte mit dem Kauf und Verkauf der Supermarktketten Fred Meyer, Jürgensen, Ralph ein Vermögen. Kauft oft notleidende Operationen in armen Vierteln, um niedrige Preise zu zahlen und Bieterkriege zu vermeiden. Arbeiterfreundlich: nutzt Gewerkschaftsquellen, um versteckte Werte in möglichen Übernahmen zu finden. Interne Rendite von 1985 bis 2003: 43% pro Jahr. Heute verwaltet 4 Private-Equity-Fonds mit 6 Milliarden US-Dollar, die in 35 Unternehmen investiert sind. Zu den Beteiligungen gehören Pathmark (Lebensmittelgeschäfte), Allied Holdings (Trucking), Sean John (Bekleidung). Der Kauf des Zeitungsunternehmens Tribune mit seinem Milliardär Eli Broad aus Los Angeles (siehe) ist fehlgeschlagen und hat die Gewerkschaft von Dow Jones während der Verhandlungen des Unternehmens mit Rupert Murdoch (siehe) über den Verkauf des Wall Street Journal und anderer Vermögenswerte an News Corp beraten. Enger Freund des ehemaligen Präsidenten Bill Clinton jetzt ein Yucaipa-Berater, hat ein Schlafzimmer in Burkles Villa in Beverly Hills.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der gebürtige Pennsylvaniaer besuchte das Bowdoin College, wurde Aktienanalyst für die Pittsburgh National Bank und gründete 1981 Duquesne Capital Management. Es wird angenommen, dass es dazu beiträgt, eine Rendite von 30 % für den Quantum Fund von Soros zu erzielen. Duo trennte sich im Jahr 2000. Zurückgekehrt zu Duquesne Capital, leitet No Margin Fund von Pittsburgh aus. Die gemeinnützige Organisation Harlem Children's Zone bietet 12.500 Kindern und Erwachsenen Bildungsdienstleistungen an.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der gebürtige Wisconsin brach die High School ab und trat später in das Dachdeckerunternehmen der Familie ein. Gründung des ersten Bauzulieferunternehmens 1982. Heute ist ABC Supply mit 404 Filialen der größte Lieferant von Dach- und Verkleidungsmaterialien für professionelle Bauunternehmen in den USA. Umsatz: 3 Milliarden US-Dollar. Bleibt trotz des Abschwungs auf dem Wohnungsmarkt weiterhin fröhlich und behauptet, dass die Gewinne des Unternehmens in diesem Jahr bisher gestiegen sind. Spendet Geld an die Heimatstadt Beloit, Wisconsin, um die wirtschaftliche Infrastruktur der Stadt zu verbessern und neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Abgebrochen von Harvard Ph.D. Programm, um New York City Taxi zu fahren. Studierte Cembalo an der Juilliard. Er begann mit dem Handel mit Sojabohnen, und aus 3.000 Dollar, die er sich von seiner Kreditkarte geliehen hatte, wurden 45.000 Dollar. Absicherung vergessen, halber Gewinn verloren. Arbeitete für Michael Marcus bei Commodities Corp. Gründung von Caxton Associates 1983. Sein Hedge-Fonds Caxton Global Investments hat seitdem 25 % jährlich abzüglich Gebühren eingefahren. Vermögen: 15 Milliarden US-Dollar. Der Vorsitzende von Juilliard spendete der Schule im vergangenen Jahr 140 Originalpartituren, Skizzen von Bach, Beethoven, Brahms. Die gemeinnützige School Choice Scholarships Foundation zahlt Schulgebühren für bedürftige Kinder. Kürzlich wurden 70 Millionen US-Dollar für eine Ansammlung von Strandimmobilien in Santa Barbara, Kalifornien, gezahlt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn eines mittelständischen Großhändlers studierte in Stanford kurze Zeit bei Goldman Sachs, bevor er 1970 das 50-Millionen-Dollar-Portfolio der Bass-Familie leitete und in den ersten 2 Jahren Geld verlor. Erworbene große Beteiligung an Disney 1984 ging 2 Jahre später allein, um persönliche Investitionen zu verwalten. Mitbegründer der Columbia Hospital Corp. 1987, Fusion mit Tom Frists (siehe) Hospital Corporation of America 1994. Mit Milliardenwetten auf Ölansprüche der größte Einzelaktionär von Chevron, ConocoPhillips. Teilhaber des Golfplatzes Pebble Beach.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Vater, William Ziff Jr. (gest. 2006), baute das Verlagsimperium von Ziff-Davis auf (PC Magazine, Car & Driver, Boating). 1994 für 1,4 Milliarden Dollar verkauft, nach Florida zurückgezogen. Mit den Brüdern Robert und Daniel (siehe beide) reinvestiert der Erlös über Ziff Brothers Investments: Hedgefonds, Unternehmensanleihen, Aktien. Das Familien-Trust soll jetzt ein Vermögen von mehr als 10 Milliarden US-Dollar haben. Der Verkauf von Aktien des Och-Ziff-Hedgefonds im Rahmen des bevorstehenden öffentlichen Angebots des Unternehmens wird passive Anleger bleiben und keine Stimmrechtskontrolle über die Geschäftstätigkeit des Unternehmens haben.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Lieferant von Mighty Morphin Power Rangers macht immer noch Geschäfte. Im März verkaufte er 50,5% der Mehrheitsbeteiligung am deutschen Sender ProSiebenSat.1 Media für 4 Milliarden US-Dollar an die Firmen KKR und Permira, mehr als das Doppelte der 1,7 Milliarden US-Dollar, die er und seine Partner 2003 dafür bezahlt hatten. Seine ursprüngliche Wette von 270 Millionen US-Dollar zahlte mehr als 3 fold machte 970 Millionen US-Dollar inklusive Gebühren. "Was soll ich sagen? Ich bin ein Glückspilz." Im selben Monat abgeschlossener Deal zum Kauf einer Mehrheitsbeteiligung (mit Partnern) an A. Jerrold Perenchios (siehe) spanischsprachigem Sender Univision für 13,7 Milliarden US-Dollar. Miteigentümer der Mehrheitsbeteiligung an der israelischen Bezeq Israeli Telecom. 2001 verkaufte Fox Family Channel, ein Joint Venture mit Rupert Murdoch (siehe), für 5,2 Milliarden US-Dollar an Disney. In Ägypten geborener, in Israel aufgewachsener US-Bürger. Er zahlte 300 Millionen US-Dollar an Nachsteuern auf Gewinne aus dem Verkauf der Fox Family, nachdem der IRS Steuerunterkünfte untersucht hatte, andere sagten dem Kongress, dass Buchhalter ihm schlechte Ratschläge gegeben hätten. Heißer demokratischer Wohltäter für Hillary Clinton. Schrieb einen Titelsong für Inspector Gadget.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Nach dem Abitur Elektronik für Vaters Vertriebsfirma verkauft. Eröffnung eines Autoradio-Ladens 1966. Gebrauchte Superstore-Konzepte, um Kunden zu gewinnen, Margen zu verdicken. Umbenannter Betrieb Best Buy 1983 wurde an die Börse gebracht 1985. Bahnbrechendes Big-Box-Store-Konzept: Gestapeltes Inventar auf der Verkaufsfläche, damit Kunden die Ware anfassen können. Heute 36 Milliarden US-Dollar Umsatz, über 800 US-Geschäfte. Erworbene 8 Jahre alte Computerreparaturfirma Geek Squad 2002 für 3 Millionen US-Dollar Heute bieten alle US-amerikanischen Best Buy-Läden Geek Squad-Service an.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Arbeitete auf dem Bau in Alaska, bevor er sich auf Kredit einen Bulldozer borgte und seine eigene Firma in Montana gründete. Mit Bundesstraßenverträgen gewachsen. Rettete den bankrotten Morrison Knudsen im Jahr 1996. Reorganisiert, umbenannt in Washington Group International im Jahr 1998 verloren in Konkurs nach Streitigkeiten über die spätere Übernahme von Raytheon. Heute investiert das Unternehmen in Strom, Nukleardienstleistungen, Heimatschutz. Er besitzt persönlich Anteile an Montanas größter Schlepper- und Binnenflotte in der Kupfermine Butte in British Columbia. Yachtsman verbringt Zeit mit Kreuzfahrten auf seiner 226-Fuß-Yacht, Attessa-Schiff verfügt über einen Hubschrauberlandeplatz, ein Kino, einen Fitnessraum und zwei 2.000-PS-Dieselmotoren.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Mit James Coulter (siehe) Mitbegründer des Private-Equity-Giganten Texas Pacific Group. Mit KKR und Goldman Sachs, die vereinbart haben, den Stromkonzern TXU für 45 Milliarden US-Dollar in bar zu kaufen und im Februar nach Abschluss die Schulden übernommen haben, wird der Deal der größte Leveraged-Buyout in der Geschichte sein. Duo verwaltete Geld für die Trennung der Bass-Familie, um TPG 1992 zu starten. Er kaufte Continental Airlines für 66 Millionen US-Dollar und wurde später für einen Gewinn von 640 Millionen US-Dollar verkauft. Andere Hits: Burger King, J. Crew. Vereinbart, 17,1 Milliarden US-Dollar mit Leon Blacks (siehe) Apollo Management für Harrahs Entertainment-Casinounternehmen im letzten Dezember zu zahlen, wird der Kauf noch in diesem Jahr abgeschlossen. Bevorzugen Sie komplexe Angebote, vor denen andere zurückschrecken. Mit verbundenen Unternehmen verwaltet das Unternehmen heute 50 Milliarden US-Dollar. Die Idee, in diesem Frühjahr Beteiligungen an Unternehmen an externe Investoren zu verkaufen, wurde auf Eis gelegt, nachdem die Märkte in diesem Sommer rückläufig waren. Duo sind gleichberechtigte Partner bei TPG. "Bondo" besuchte die U. of Washington, dann wurde Harvard Law Bürgerrechtsanwalt für das Justizministerium. Später studierte er islamisches Recht in Kairo und spricht mehrere Sprachen. Bezahlte die Rolling Stones, um 2002 seine 60. Geburtstagsparty in Las Vegas zu spielen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn des Lebensmittelhändlers entwickelte 1954 mit seinen 2 Brüdern das erste Einkaufszentrum in Cedar Rapids, Iowa. Im Jahr 1970 wurde General Management an die Börse gebracht, ein Immobilien-Investment-Trust, der 15 Jahre später mit 100 % Gewinn liquidiert wurde. Nach dem Tod von Bruder Martin 1995 nach Chicago verlegt und in General Growth Properties umbenannt. Der Sohn des Vorstandsvorsitzenden, John, übernahm 1999 die Zügel. Heute besitzt der zweitgrößte REIT des Landes 200 Millionen Quadratfuß in 194 Einkaufszentren und geplante Gemeinden in 44 Bundesstaaten haben in den letzten 12 Monaten um 17 % zugelegt. Das Unternehmen hat kürzlich den Hausmeistern von Einkaufszentren eine Krankenversicherung und höhere Löhne gewährt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Vater Sam (gest. 1971) gründete 1924 die Distillers Corp., nachdem er aus Russland nach Montreal ausgewandert war. Während der Prohibition wurde mit dem Schmuggel von Whisky über die US-Grenze ein Vermögen gemacht. Übernahme von Joseph E. Seagram & Sons 1928. Edgar Sr. übernahm die US-Geschäfte, Bruder Charles führte Geschäfte in Kanada. Diversifiziert in andere Marken: Absolut (Wodka), Tropicana (Saft). Auch an DuPont beteiligt. Sohn Edgar Jr. inszenierte einen unglückseligen Auftritt in Hollywood: Verkauf von Saft, Nylongeschäften, Kauf von MCA/Universal für 5,7 Milliarden US-Dollar 1995. Rest des Seagram-Imperiums von Vivendi für 34 Milliarden US-Dollar geschnappt. Unterhaltungsunternehmen verloren jetzt Familienmilliarden Edgar Jr leitet die Warner Music Group. Edgar Sr. wurde Anfang dieses Jahres von Sohn Matthew als Leiter des Jüdischen Weltkongresses abgelöst.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Kabelpionier gründete 1973 ein Netzwerk, das mit der alten Time Inc. für eine Kabelgesellschaft mit 1.500 Kunden auf Long Island zu einem Handelskanal für Home Box Office wurde. Aus Bet wurde Cablevision. Der Aktienbestand im Jahr 1986 stieg seit 2002 um 415%. Heute beliefern 3 Millionen Kunden einen Umsatz von fast 6 Milliarden US-Dollar.Versuch, privat zu werden: Der Vorstand des Unternehmens lehnte das ursprüngliche Angebot der Familie von 8,9 Milliarden US-Dollar im Januar ab und genehmigte 5 Monate später ein Angebot von 10,6 Milliarden US-Dollar. Aktionäre wollen mehr: Manche Anleger halten den Kurs noch für zu niedrig. Zu den weiteren Vermögenswerten gehören die Radio City Music Hall, der Madison Square Garden, die New York Knicks vom Profi-Basketball und die New York Rangers vom Hockey.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn der Schönheitskönigin Esté Lauder, die 1946 mit Hilfe des Chemiker-Onkels mit dem Verkauf von Gesichtscremes begann. Das Unternehmen bietet jetzt 27 Marken an, darunter Clinique, Aveda, Bobbi Brown, La Mer. Leonard ging 1995 an die Börse, Sohn William, jetzt Geschäftsführer. Bruder Ronald (siehe) besitzt große Anteile an mitteleuropäischen Medien, das israelische Fernsehen war unter Reagan Botschafter in Österreich. Bezahlte im vergangenen Jahr 135 Millionen US-Dollar für das Klimt-Porträt von 1907, eine der höchsten Summen, die jemals für ein Gemälde gezahlt wurde. Langjährige Wharton-Unterstützer haben sich im Februar mit der Business School zusammengetan, um ein personalisiertes Weiterbildungsprogramm für Esté Lauder-Mitarbeiter zu entwickeln.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn der Schönheitskönigin Esté Lauder, die 1946 mit Hilfe des Chemiker-Onkels mit dem Verkauf von Gesichtscremes begann. Das Unternehmen bietet jetzt 27 Marken an, darunter Clinique, Aveda, Bobbi Brown, La Mer. Bruder Leonard Lauder (siehe) ging 1995 an die Börse, Sohn William, heute Geschäftsführer. Ronald besitzt große Anteile an mitteleuropäischen Medien, das israelische Fernsehen war unter Reagan Botschafter in Österreich. Bezahlte im vergangenen Jahr 135 Millionen US-Dollar für das Klimt-Porträt von 1907, eine der höchsten Summen, die jemals für ein Gemälde gezahlt wurde. Langjährige Wharton-Unterstützer haben sich im Februar mit der Business School zusammengetan, um ein personalisiertes Weiterbildungsprogramm für Esté Lauder-Mitarbeiter zu entwickeln.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Aufbau von Reichtum auf einer Marketing-Überraschung. Treffen mit Partner Min Kao (siehe) bei AlliedSignal, ging und gründete 1989 Garmin, um Navigationsgeräte für die Luftfahrt und das Bootfahren mit dem neumodischen Global Positioning System herzustellen. Originelles Büro: 2 Klappstühle und ein Kartentisch. Aber Soldaten der US-Armee liebten GPS während des Golfkriegs (obwohl Garmin nie einen Militärvertrag hatte) und jetzt im Irak. 1998 erkannte das Duo, dass GPS auch auf US-Highways an richtungshungrige Fahrer verkaufen könnte. Ehepartner hören auf zu streiten. Die Aktien stiegen im vergangenen Jahr um 145%. Umsatz: 1,8 Milliarden US-Dollar. Bau eines dritten Werks in Taiwan. Burrell ging als Co-Vorsitzender 2004 in den Ruhestand, jetzt emeritierter Vorsitzender.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Verwandelte das angeschlagene Univision in den weltweit führenden spanischsprachigen Sender. Gekaufter Kanal für 550 Millionen US-Dollar im Jahr 1992 mit lateinamerikanischen Partnern im März für 13,7 Milliarden US-Dollar an eine Haim-Saban-Gruppe (siehe) verkauft. "Jerry" begann als Talentagent für MCA. Mit Norman Lear (All in the Family) verkaufte die gegründete Embassy Communications 1985 Programmanteile für 485 Millionen Dollar an Coca-Cola. Der pressescheue Mogul einer der größten Landbesitzer in Malibu. Lebenslanger Republikaner, Co-Vorsitzender der Wahlkampffinanzierung für Senator John McCains ins Stocken geratener Präsidentschaftswahlkampf.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der ehemalige Gebrauchtwagenverkäufer kaufte 1955 die Marquette Bank, die 2001 für 1 Milliarde US-Dollar an Wells Fargo verkauft wurde. Heute sind seine Anteile 1,3 Milliarden US-Dollar wert. Andere Investitionen: PepsiCo , U.S. Bancorp , Marquette Financial. Der Besitzer von Minnesota Twins überzeugte die gesetzgebende Körperschaft des Bundesstaates, Geld für ein neues Outdoor-Stadion in Twin Cities bereitzustellen, das im vergangenen Jahr 520 Millionen Dollar teures Baseballstadion, das 2010 eröffnet werden soll, bereitstellt. Sohn James leitet Twins Sports. Sohn Robert ist Geschäftsführer von Pepsi America. Sohn Bill besitzt das Filmproduktionsteam River Road Entertainment. Zu den jüngsten Filmen gehören Brokeback Mountain, Fur.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Vater Perry (gest. 2006) erbte das Familienvermögen, das 1959 von Onkel Sid Richardson, dem Ölbaron, geschaffen wurde. Er wurde an den ältesten Sohn Sid weitergegeben, 1968 trennte sich Bruder Robert (siehe) im selben Jahr. Bass Enterprises Production Co. pumpt jährlich schätzungsweise 8 Millionen Barrel Öl und Gas. Verkauf des Unternehmensanteils an Southern Union für 1,6 Milliarden US-Dollar 2005. Suche jetzt nach Öl in den rauen Gewässern der kanadischen See. Sid: bekannt dafür, mit Bruder Lee (siehe) Milliarden von Dollar zu investieren, die auf Anlagekonten der Kaimaninseln gehalten werden. Kumpel von Präsident George W. Bush zu Gast beim Abendessen im Weißen Haus für Queen Elizabeth Anfang des Jahres.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Begann zu investieren als Harvard-Student, las Artikel in Forbes über Home Shopping Network und interessierte sich für den Aktienmarkt. Verwaltung von 1 Million US-Dollar des Geldes von Familie und Freunden bis zum Abschlussjahr. Überzeugt von Investor Frank Meyer, nach Chicago zu ziehen, gründete er 1990 mit Meyers Geld die Citadel Investment Group. Seine Hedgefonds sollen jährlich durchschnittlich 20 % nach Abzug der Gebühren betragen haben. Das verwaltete Vermögen übersteigt 16 Milliarden US-Dollar. Ehefrau Anne Dias arbeitete für die Investmentlegende Julian Robertson (siehe) und leitet den Hedgefonds Aragon Global. Habe letztes Jahr 80 Millionen Dollar für Jasper Johns Gemälde "False Start" bezahlt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der gebürtige Oklahomaer studierte Geologie an der Oklahoma State, graduierte 1951, arbeitete 3 Jahre für Phillips Petroleum, bevor er sich selbstständig machte. Gründung von Mesa Petroleum 1956 mit 2.500 US-Dollar. Produziert viel Öl und Gas, viele Schulden. Verkauft an Richard Rainwater (siehe) machte sich mit versuchten feindlichen Übernahmen von Gulf, Phillips, Unocal einen Namen. Letztes Jahr machte sein Hedgefonds BP Capital 1 Milliarde Dollar Gewinnwetten auf Rohöl, Erdgas und kanadischen Teersand. Prognostiziert, dass sein nächstes Vermögen mit Wasser gemacht wird, besitzt umfangreiche Wasserrechte in Texas Panhandle. Außerdem plant er den Bau des größten Windparks der Welt. Sohn Michael wird angeklagt, im vergangenen Sommer in Connecticut Angelausrüstung im Wert von 3.000 US-Dollar gestohlen zu haben. Staple on Republican spending Circuit hat in den letzten 2 Jahren 500 Millionen US-Dollar für wohltätige Zwecke gespendet.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Enkel von a.n. pritzker (gest. 1986), der mit den Söhnen Jay (gest. 1999) und Robert den Industriekonzern Marmon (Umsatz: 7 Milliarden US-Dollar) und die Hotelkette Hyatt (735 Hotels weltweit) gründete. Plan, die Kontrolle über das Imperium an Jays Sohn Tom, Cousin Nick (siehe) und Nichte Penny (siehe) zu übergeben, brach 2001 zusammen. Abgestimmt auf 1 Milliarde US-Dollar. Dynastische Aufteilung, die in 4 Jahren abgeschlossen sein soll, wird wahrscheinlich Verkäufe oder öffentliche Angebote von Hyatt und Marmon umfassen. Verkaufte im August eine Minderheitsbeteiligung an Hyatt an die Private-Equity-Firma Madrone Capital (im Besitz der Walton-Erben) und Goldman Sachs für 1 Milliarde US-Dollar.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Verkaufte Häuser als Student in Santa Clara U. Ausbau zu Gewerbeimmobilien 1960er Jahre. Aufbau eines Portfolios zur Errichtung von Campus für die Tech-Titanen Apple und Yahoo. Heute besitzt und verwaltet Sobrato Development 100 Gebäude im Silicon Valley, 8,5 Millionen Quadratfuß Gewerbefläche, 8.500 Wohneinheiten und weitere 400 Hektar, die für die Entwicklung bereit sind. Erhöhte Nachfrage nach erstklassigen Büroflächen, steigende Mieten treiben die Gewinne an, während Technologieunternehmen expandieren. Steuergünstige Philanthropie: Spendet Gebäude, Büroparks an Stiftungen zum Verkauf oder zur Nutzung.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Vater war Arzt in China, Familie floh während des Zweiten Weltkriegs und zog nach Südafrika. Abschluss der High School mit 16, Arzt mit 23 Jahren. Eintritt in die UCLA-Fakultät 1980, Beginn der Forschung, die zur ersten menschlichen Inselzelltransplantation führte. Links, um die Forschung zu kommerzialisieren. Verlassen Sie das erste Unternehmen, VivoRx, nach einer Fehde mit Investoren. Gegründet wurde American Pharmaceutical Partners 1997 und erfand die Krebsbehandlung Abraxane. Die Aktien des Unternehmens in Abraxis BioScience sind in den letzten 12 Monaten um 15 % gefallen. Hält mehr als 30 Patente mit anderen Erfindern. Schauspielerin Frau Michele Chan, berühmt für Rollen in TV-Shows der 1980er Jahre.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Hollywoods größter Hitmacher, der in Arizona aufgewachsen ist, wurde von den besten Filmschulen abgelehnt. Eingeschrieben, dann aus Cal State Long Beach ausgestiegen. Erster Film, Duel, für das Fernsehen gemacht. Der dritte Film, Jaws, startete eine beispiellose Reihe von Blockbustern (E.T., Indiana Jones-Filme, Jurassic Park, viele mehr) und epischen Dramen (Schindlers Liste, Saving Private Ryan). Im letzten Jahr produzierten Clint Eastwoods WWII-Epen, Letters from Iwo Jima und Flags of Our Fathers twin bill 70 Millionen US-Dollar und brachten weltweit 175 Millionen US-Dollar ein, trotz des großen Beifalls der Kritiker. Arbeite an 3 Videospielen für Electronic Arts.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Entwickler von Son of Brooklyn nahm viel Geld auf, baute groß, lebte groß und wurde in den 1980er Jahren Milliardär. Der 1990 ausgeweidete Immobiliencrash blieb extravagant, umarmte Reality-TV. Jetzt zahlen ihm andere Bauherren Millionen, um die Marke "Trump" zu lizenzieren. Trotz drohender Wohnungsnot ist das Einzelhandels-, Büro- und Hotelgeschäft von Donald im Aufschwung. Kürzlich unterzeichnete Gucci einen Rekordmietvertrag im New Yorker Trump Tower Trump Hotel in Chicago, das im Dezember eröffnet wird. Bestreitet jährlich die Vermögensschätzung von FORBES: "Ich bin 7 Milliarden Dollar wert."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Zusammen mit seinem Bruder William leitet er Li & Fung, ein globales Outsourcing-Unternehmen, das Einzelhändler wie Disney, Coca-Cola, Kohl's mit Kleidung und Accessoires beliefert. Umsatz: 8,7 Milliarden US-Dollar. Aktien stiegen im vergangenen Jahr um 80 %. Großvater Fung Pakliu gründete vor einem Jahrhundert in Guangzhou, China, das Vertriebsunternehmen Li & Fung und verkaufte Porzellan und Kunsthandwerk. Victor erwarb Ingenieurabschlüsse vom MIT Ph.D. in Wirtschaftswissenschaften von Harvard. William studierte Ingenieurwissenschaften in Princeton, dann kehrte das Harvard M.B.A. Duo in die 1970er Jahre nach Hongkong zurück. Victor jetzt Vorsitzender.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der ehemalige Präsident von Enron verließ die Firma 1996 mit der "Asset-Light"-Strategie unwohl. Kaufte das Enron-Pipeline-Geschäft mit College-Kumpel William Morgan. Weitere Rohre von ConocoPhillips, ExxonMobil und Shell fügten Terasen 2005 für 5,6 Milliarden US-Dollar hinzu. In diesem Jahr wurde das Unternehmen für 22 Milliarden US-Dollar privatisiert, wobei das Management- und Investorendeal von Goldman Sachs und Fayez Sarofim unterstützt wurde (siehe). Umbenanntes Unternehmen Knight Inc. Die geplatzte Pipeline des Unternehmens verschüttete 1.500 Barrel Öl in die gehobene Nachbarschaft von Burnaby, BC. im Juli macht das Unternehmen den Bauunternehmer der Stadt verantwortlich. Fliegentrainer auf Firmenzeit Fliegenfischer.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Die juristische Saga des ehemaligen AIG-Vorsitzenden geht weiter. Im Juni verklagte der Versicherungsriese "Hank" und den ehemaligen Finanzchef Howard Smith, da das Duo das Unternehmen Milliarden gekostet hatte, nachdem es im vergangenen Jahr die Gewinne angepasst hatte. Hank wurde 2005 von seinem handverlesenen Vorstand nach einer Untersuchung des damaligen Generalstaatsanwalts von New York, Eliot Spitzer, in den Ruhestand gezwungen. Die meisten Anklagen wurden Anfang dieses Sommers fallen gelassen. Führt Spezialversicherungen C.V. Starr-Firma beauftragte die PR-Firma Esapience, seinen Ruf wieder aufzubauen. Kontrolliert immer noch einen Teil der AIG-Aktien. Anfang des Jahres gab es Gerüchte über Interesse am Kauf der New York Times Co.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn von Börsenmakler schloss sich mit seinem Bruder zusammen, um 1963 ein Kabelunternehmen zu gründen. Duo trennte sich 1981. Später baute Continental Cablevision zum größten privaten Kabelkonzern des Landes auf. 1996 an US West für 11 Milliarden US-Dollar verkauft, unter der Bedingung, dass das Unternehmen in Boston bleibt. Outfit zog sofort nach Denver um und nahm das Unternehmen zurück und benannte es in MediaOne um. 3 Jahre später an AT&T für erstaunliche 58 Milliarden US-Dollar verkauft – das 1515-fache des alten Preises, obwohl er die Abonnentenbasis des Unternehmens nur um 30 % auf 5,5 Millionen Haushalte erhöht hatte. Heute investiert über Pilot House Associates besitzt eine Beteiligung von 200 Millionen US-Dollar an Energy Transfer Equity.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn des Kabelinvestors John Elroy McCaw. Craig, im Alter von 19 Jahren, findet seinen Vater an einem Herzinfarkt tot auf und sieht zu, wie die Partner seines Vaters versuchen, das Familienunternehmen zu übernehmen. Er schwört, nur mit denen zusammenzuarbeiten, denen er wirklich vertraut, übernimmt mit den Brüdern Bruce, Keith und John Jr. und verwandelt das Unternehmen in den frühen Mobilfunkgiganten McCaw Cellular. Verkauft 1993 an AT&T für 11,5 Milliarden US-Dollar. Reinvestiert Gewinne in Nextel-Satellitennetzwerk, dann bricht alles beim Telekom-Crash von 2000 zusammen. Jetzt Chef von Wireless Clearwire. Im März an die Börse gegangen, aber die Aktie war volatil. Anteil jetzt im Wert von 810 Millionen US-Dollar. Partnerschaft mit Sprint Nextel für Roaming-Dienste.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Ein griechischer Einwanderer der zweiten Generation studierte Petroleum Engineering bei Texas A&M, bevor er 1946 Mitchell Energy & Development gründete. Wildcatter machte mit Gasfeldern im Norden von Texas ein Vermögen und verkaufte Boden für 3,5 Milliarden US-Dollar an Devon Energy. In Immobilien investierter Erlös: Bald Head Island in North Carolina, Hotels in Galveston, Texas. Naturliebhaber spendeten letztes Jahr 35 Millionen US-Dollar an Alma Mater, um eine Physikabteilung aufzubauen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Enkel von a.n. pritzker (gest. 1986), der mit den Söhnen Jay (gest. 1999) und Robert den Industriekonzern Marmon (Umsatz: 7 Milliarden US-Dollar) und die Hotelkette Hyatt (735 Hotels weltweit) gründete. Plan, die Kontrolle über das Imperium an Jays Sohn Tom (siehe), Cousin Nick (siehe) und Nichte Penny brach 2001 zusammen. Abgestimmt auf 1 Milliarde US-Dollar. Dynastische Aufteilung, die in 4 Jahren abgeschlossen sein soll, wird wahrscheinlich Verkäufe oder öffentliche Angebote von Hyatt und Marmon umfassen. Verkaufte im August eine Minderheitsbeteiligung an Hyatt an die Private-Equity-Firma Madrone Capital (im Besitz der Walton-Erben) und Goldman Sachs für 1 Milliarde US-Dollar.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

St. Paul, gebürtiger Minn., nahm seinen ersten Job im Alter von 8 Jahren an und arbeitete im Bekleidungsgeschäft des Vaters. Kaufte 1986 die First Premier Bank, gründete später das Kreditkartenunternehmen Premier Bankcard, einen frühen Pionier im Subprime-Kreditgeschäft. Betrieb wird jetzt von der Holdinggesellschaft United National Corp. kontrolliert. Vorsteuergewinn: 310 Millionen US-Dollar. Reicher werden trotz der Versuche, „pleite zu sterben“. Spendete im Februar 400 Millionen US-Dollar an South Dakota Sioux Valley Hospitals & Health Services. Dieses Geschenk soll sich hauptsächlich auf die Pädiatrie konzentrieren. Freund Newt Gingrich berät Gesundheitsbeiträge. Gab weitere 70 Millionen US-Dollar, um die Homestake-Goldmine in South Dakotas Black Hills in ein unterirdisches wissenschaftliches und technisches Labor umzuwandeln. "Wir glauben, dass dies eines der großen Wissenschaftszentren der Welt sein könnte."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Abbrecher der Ohio State Law School eröffnete 1963 mit einem Darlehen von 5.000 US-Dollar von einer Tante ein Geschäft für Damensportbekleidung. Ging 1969 als Limited Brands an die Börse. Erweitert startete Limited Express 1980, kaufte Victoria's Secret 2 Jahre später für 1 Million US-Dollar. Eröffnung des ersten Bath & Body Works 1990. Umsatz: 10,7 Milliarden US-Dollar. Im Juli verkaufte er 75 % des Limited Brands-Geschäfts an Sun Capital Partners und 75 % der Express-Bekleidungskette an Golden Gate Capital. Aktie im vergangenen Jahr um 16% gesunken. Pläne zur Verbesserung der Betriebsabläufe von Victoria's Secret und Bath & Body Works, Rückkauf von Lagerbeständen und Reduzierung der Belegschaft. Unterstützt jüdische Anliegen mit seiner Frau, Abigail und der Wexner Foundation.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Klang der Stille bringt dem in Oregon geborenen und in San Francisco aufgewachsenen Elektroingenieur einen Haufen Gewinn. Als Kind Klarinette gespielt, war fasziniert von Rohrblattschwingungen. Arbeitete bei Ampex in der High School an einem frühen Videoaufnahmesystem. Ingenieur Ph.D. in Cambridge. Gründung von Dolby Labs in London 1965, Umzug nach San Francisco 1975. Erfolgreich mit Audioverarbeitungssystemen, die Rauschen und Hintergrundgeräusche eliminieren. Dolby jetzt Industriestandard für Filme, Stereoanlagen. Erste Blockbuster 1977: Star Wars, Unheimliche Begegnungen der dritten Art. Vierzig Jahre nach der Empfängnis ging Dolby an die Börse. 2005 stiegen die Aktien seit Januar 2006 um 100 %. Gemeinsam mit seiner Frau spendete er 16 Millionen US-Dollar für ein neues Stammzelllabor an der UCSF. Jetzt poliert die digitale 3-D-Kinotechnologie.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Besuchte Lehigh U. arbeitete für das Aluminiumunternehmen Alcoa. Chevy-Händler gekauft. Gründung der Penske Corp. 1969 als Distributor für GMs Detroit Diesel. Ausweitung auf Lkw-Leasing 1970er Jahre, Dieselmotoren 1988. Übernahme, wurde 1999 CEO des zweitgrößten US-Autohändlers United Auto Group. Im Juli wurde das Unternehmen in Penske Auto Group umbenannt. Kontrolliert derzeit mehr als 300 Autohäuser und 26 Unfallreparaturzentren.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Enkel von a.n. pritzker (gest. 1986), der mit den Söhnen Jay (gest. 1999) und Robert den Industriekonzern Marmon (Umsatz: 7 Milliarden US-Dollar) und die Hotelkette Hyatt (735 Hotels weltweit) gründete. Plan, die Kontrolle über das Imperium an Jays Sohn Tom (siehe), Cousin Nick (siehe) und Nichte Penny (siehe) zu übergeben, brach 2001 zusammen. Abgestimmt auf 1 Milliarde US-Dollar. Dynastische Aufteilung, die in 4 Jahren abgeschlossen sein soll, wird wahrscheinlich Verkäufe oder öffentliche Angebote von Hyatt und Marmon umfassen. Verkauf einer Minderheitsbeteiligung an Hyatt an die Private-Equity-Firma Madrone Capital (im Besitz der Walton-Erben) und Goldman Sachs für 1 Milliarde US-Dollar im August.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Enkel von a.n. pritzker (gest. 1986), der mit den Söhnen Jay (gest. 1999) und Robert den Industriekonzern Marmon (Umsatz: 7 Milliarden US-Dollar) und die Hotelkette Hyatt (735 Hotels weltweit) gründete. Plan, die Kontrolle über das Imperium an Jays Sohn Tom (siehe), Cousin Nick (siehe) und Nichte Penny (siehe) zu übergeben, brach 2001 zusammen. Abgestimmt auf 1 Milliarde US-Dollar. Dynastische Aufteilung, die in 4 Jahren abgeschlossen sein soll, wird wahrscheinlich Verkäufe oder öffentliche Angebote von Hyatt und Marmon umfassen. Verkauf einer Minderheitsbeteiligung an Hyatt an die Private-Equity-Firma Madrone Capital (im Besitz der Walton-Erben) und Goldman Sachs für 1 Milliarde US-Dollar im August.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Enkel des visionären Ölbarons John D. Rockefeller, der sich darauf konzentriert, wohin sein Vermögen nach seinem Tod gehen wird. Im Jahr 2005 versprach er der Rockefeller University 100 Millionen US-Dollar Lebendstiftung. Vermachte im vergangenen Sommer weitere 225 Millionen US-Dollar an den Rockefeller Brothers Fund. Lebenslange Spenden für wohltätige Zwecke in Höhe von fast 1 Milliarde US-Dollar. Anliegen: nachhaltige Entwicklung, Hochschulbildung, medizinische Forschung. Großvater John D. heizte die amerikanische industrielle Revolution über Standard Oil an. David: ehemaliger Vorsitzender der Chase Manhattan Bank. Käferliebhaber haben eine der größten Sammlungen der Welt: 160.000 Exemplare.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Ein Bauernjunge aus Minnesota, der seinen Weg durch das College bezahlte, arbeitete in einer Druckerei und überredete den Besitzer, über 10 Jahre für 2 Millionen US-Dollar zu verkaufen. Frühzeitig Schulden abbezahlt, Taylor Corp. auf Einladungen, Schreibwaren und Büchern aufgebaut. Der Vorsitzende verkaufte Anfang des Jahres einen Teil an seine Tochter. Betreibt auf seinem Ackerland in Iowa und Minnesota ein aufstrebendes Agrargeschäft: Hühner, verflüssigte Eier. Der ehemalige republikanische Senator besitzt die Minnesota Timberwolves vom Basketball-Profi.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Ehemaliger Barkeeper startete mit seinem Kumpel Todd Wagner (siehe unten) ein frühes Internet-Audio- und Videoportal Broadcast.com. 1999 an Yahoo für 5,7 Milliarden US-Dollar verkauft. Der Erlös wurde verwendet, um die Dallas Mavericks des Profi-Basketballs von Ross Perot (siehe) im Jahr 2000 für 285 Millionen US-Dollar zu kaufen. Seitdem ist das Team jede Saison in den Playoffs.Berühmt für seine Possen am Spielfeld hat er Geldstrafen in Höhe von 1,5 Millionen US-Dollar angehäuft, weil er NBA-Schiedsrichtern den Mund aufmacht. Wir wetteifern darum, die Chicago Cubs des Profi-Baseballs von Tribune Co. zu kaufen. Aufbau eines Medienimperiums: besitzt Filmproduktions-, Vertriebs- und Theaterfirmen. Verbringt seine Freizeit damit, einen Blog zu schreiben. Wird bald bei ABCs Dancing with the Stars antreten.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der gebürtige Nebraskan betrieb Discount-Börsenmakler. Fusion mit kleinem Online-Brokerage 1995, bald darauf in Internet-Kraftpaket Ameritrade umgewandelt. Börsengang 1997. Im Sommer 2005 wurde das Übernahmeangebot des Rivalen E-Trade in Höhe von 6 Mrd. USD gestoppt und einige Monate später kaufte TD Waterhouse für 1,7 Mrd. USD. Heute führt TD Ameritrade über 280.000 Transaktionen pro Tag aus und verwaltet 6,3 Millionen Konten. Unter dem Druck der hochkarätigen Investoren Steve Cohen und Barry Rosenstein (siehe beide), mit einem anderen Rivalen zu fusionieren. Sohn Pete kandidierte letztes Jahr für den US-Senat und gab persönliche 12 Millionen US-Dollar ins Angebot. Wir wetteifern um die Chicago Cubs des Baseballs.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Witwe des in Brooklyn geborenen Investorenduos Laurence Tisch. "Larry" kaufte 1946 mit Bruder Preston ein Hotel in New Jersey und pachtete Hotels im einst noblen Atlantic City. Später leitete er NYCs Drake, Belmont Plaza, Regency. Übernahme der Kontrolle über Loews Theatres 1959 zu verschiedenen Interessen gehören heute Uhren (Bulova), Tabak (Lorillard), Ölbohrungen (Diamond Offshore), Erdgaspipelines (Boardwalk). Der konträre Investor Larry ist für seinen pessimistischen Baisse bekannt. Wilma übertrug kurz nach seinem Tod im Jahr 2003 große Aktienanteile an seine Söhne. Das Unternehmen bleibt unter Familienkontrolle. Die Aktien stiegen seit 2003 um 250 %. Die Familienbeiträge an die NYU übersteigen 100 Millionen US-Dollar.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Zweite Ehefrau des Verlegers Walter Annenberg (gest. 2002). Den Rest erbte das Metropolitan Museum of Art, das die Hälfte seines 4 Milliarden Dollar teuren Nachlasses der Annenberg Foundation geerbt hat. Walters Vater Moses gründete Triangle Publications Walter erbte es im Alter von 32 Jahren und fügte Zeitschriften hinzu (Seventeen, TV Guide). 1988 Verkauf des Verlagsimperiums an Rupert Murdoch (siehe) für 3 Milliarden US-Dollar. Botschafter am Court of St. James unter Nixon. Leonore: Stanford-Absolvent, US-Protokollchef unter Reagan. Dieses Jahr spendete "Newseum" in Washington, D.C. 15 Millionen Dollar, 30 Millionen Dollar an das Eisenhower Medical Center.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Vater Perry (gest. 2006), erbte das Familienvermögen des Ölbarons Onkel Sid Richardson 1959. An den ältesten Sohn Sid (siehe) weitergegeben, 1968 Bruder Robert (siehe) trennte sich im selben Jahr. Bass Enterprises Production Co. pumpt schätzungsweise 8 Millionen Barrel Öl und Gas pro Jahr. Verkauf des Unternehmensanteils an Southern Union für 1,6 Milliarden US-Dollar 2005. Suche jetzt nach Öl in den rauen Gewässern der kanadischen See. Ed gab 200 Millionen US-Dollar für den Bau des Biosphären-2-Projekts in Arizona aus. 1990er Jahre, das dieses Jahr mit umliegendem Land für 50 Millionen US-Dollar an einen Wohnungsentwickler verkauft wurde, und das Labor an die U. of Arizona verpachtet.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Besitzer von New Balance hängte im April seine Turnschuhe auf, nachdem er 35 Jahre lang die Kontrolle an den neuen CEO Robert DeMartini abgetreten hatte, und berief sich auf den Wunsch nach einem jüngeren, fortschrittlicheren Unternehmen. Bleibt die Frau des Vorsitzenden, Anne, ist Executive Vice President. New Balance Arch Co. wurde 1906 gegründet, um orthopädische Fußprobleme zu korrigieren. Davis sah einen Anstieg der Popularität von Sportschuhen voraus, kaufte das Unternehmen am Tag des Boston-Marathons 1972. Eine Marke, die Modetrends meidet und sich auf den Verkauf von Komfort und Unterstützung konzentriert. Das Unternehmen hält den 2. Platz im US-Sneaker-Markt. Umsatz: 1,5 Milliarden US-Dollar.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Nach dem Tod des Vaters erbte mit 15 Jahren das Familienunternehmen für Uhrenteile, das sich auf Einkaufszentren und Sportmannschaften ausdehnte. Beste Vermögenswerte: Tampa Bay Buccaneers des Profifußballs, Fußballgigant Manchester United, 7 Millionen Quadratfuß Verkaufsfläche. Das Betriebseinkommen von Man U. hat sich in 2 Jahren auf 175 Millionen US-Dollar verdoppelt. Söhne verwalten das Familienvermögen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Absolvent der Harvard Business School freundete sich 1962 mit Warren Buffett (siehe) an. Der frühe Investor von Berkshire Hathaway besitzt heute 10.000 Aktien im Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar. Das 1964 gegründete Investmentberatungsunternehmen First Manhattan hat heute ein Vermögen von über 14 Milliarden US-Dollar. Seit 2003 Mitglied des Verwaltungsrats von Berkshire. Meidet den Lebensstil eines Milliardärs. Schwimmer, dient an Bord des American Museum of Natural History in New York City.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Aufgewachsen in Illinois und Florida, Vater eines Wohnungsbauunternehmers. Ich habe das College geschwänzt, um der Armee beizutreten. Gekaufter gebrauchter Müllwagen im Jahr 1962 entdeckte die Macht der Stammkunden. Verwandelte einen kleinen Mülltransportbetrieb in einen Abfallwirtschafts-Titan WMX. Beendete 1984. Kaufte Beteiligung an der Videoverleihkette Blockbuster mit 19 Filialen. 1987 expandierte sie und verkaufte sie 7 Jahre später für 8,4 Milliarden US-Dollar an Viacom. Investierte einen Teil des Erlöses in Resorts, die 2004 den Anteil an Extended Stay America an Stephen Schwarzmans (siehe) Blackstone Group für 185 Millionen US-Dollar verkauften. Der Besitzer der Miami Dolphins des Profifußballs veranstaltete im Februar den Super Bowl XLI.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

300 US-Dollar von seiner Frau geliehen, 1952 den Immobilienentwickler Lerner Enterprises gegründet. Mit dem Bau riesiger Einkaufszentren in den Vororten von Washington, DC, ein Vermögen gemacht: Tysons Corner Center, Tysons II, Wheaton Plaza, Landover Mall, Dulles Town Center, White Flint. Heute besitzt Millionen Quadratmeter Gewerbe- und Einzelhandelsimmobilien, Tausende von Wohnungen. Konzentriert sich auf neue Entwicklungen in der Nähe des Flughafens Dulles und Tysons II. Going green: Kauf von Windstromsteuergutschriften für neue Projekte. Besitzt die Washington Nationals-Franchise des Profi-Baseballs mit seinem Sohn und zwei Schwiegersöhnen und gibt Millionen aus, um das Farmsystem des Teams zu entwickeln.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Finanzgenie kam 1969 zu Drexel Burnham Lambert. Entwickelter Markt für hochverzinsliche Junk-Bonds, schürte 1980er Leveraged-Buyout-Manie. Hat geholfen, Geldkönige von The Forbes 400 zu finanzieren: Ted Turner, Carl Icahn, Ronald Perelman, Henry Kravis. Verdiente 1986 550 Millionen US-Dollar Gehalt und Bonus. Von seinem Arbitragekollegen verpfiffen, bekannte sich Ivan Boesky 1990 in sechs Fällen des Wertpapierbetrugs schuldig. Bezahlte eine Abfindung in Höhe von 900 Millionen US-Dollar, die zu 10 Jahren Gefängnis verurteilt wurde, nach 22 Monaten freigelassen. Handelt immer noch aktiv. Der Investor des Bildungsunternehmens Knowledge Universe verkaufte Anfang dieses Jahres seine Beteiligung, um den Besitz zu diversifizieren. Verbringt die meiste Zeit mit Philanthropie. Wohltätigkeit begann früh: fuhr mit dem Fahrrad durch die Straßen des San Fernando Valley und sammelte als Kind Groschen und Viertel für die American Cancer Society. Spendet an Ärzte, die nach Heilmitteln für Prostata- und Brustkrebs, Melanome, Alzheimer, Diabetes, Leukämie, AIDS suchen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Mit Stephen Schwarzman und Hamilton James (siehe beide) nahmen die Aktien ihres Investmenthauses Blackstone im Juni die Aktien seither um 30 % nach unten. Wochen vor dem Angebot knapp 10 % der Anteile an die chinesische Regierung verkauft. Der Wall Street-Riese verwaltet 90 Milliarden US-Dollar in den Bereichen Private Equity, Immobilien, Unternehmensanleihen und Hedgefonds. Schwarzman und Peterson gründeten 1985 die Blackstone Group mit 400.000 US-Dollar. Seitdem haben sie in 112 Unternehmen mit einem Gesamtunternehmenswert von 200 Milliarden US-Dollar investiert. Nettogewinn im Jahr 2006: 2,3 Milliarden US-Dollar. Bezahlte im Februar 39 Milliarden US-Dollar für Sam Zells (siehe) Equity Office Properties und stimmte dann im Juli zu, Hilton Hotels für 26 Milliarden US-Dollar zu kaufen. Peterson studierte an der Northwestern, dann MBA von der U. of Chicago. Handelsminister unter Nixon, wurde 1973 Vorsitzender von Lehman Brothers. Von 2000 bis 2004 leitete er die Federal Reserve Bank von New York. Hat Hunderte von Millionen für wohltätige Zwecke bereitgestellt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Vater, Robert Sr., gründete Rich Products nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Erfindung des weltweit ersten gefrorenen Soja-Toppings. Diversifiziert in milchfreie Kaffeeweißer, gefrorenes Brot, Kekse, Kuchen. Robert Jr. studierte am Williams College, MBA von U. of Rochester. Wurde 1978 Präsident des Unternehmens, jetzt Vorsitzender. Nach dem Tod des Vaters im Jahr 2006 60 % des Privatunternehmens geerbt. Verbrachte einen Großteil der letzten Jahre damit, Konkurrenten aufzukaufen, die jetzt intern investieren. Dieses Jahr wurden neue Anlagen in Mexiko, England, Brasilien und Südafrika gebaut. Umsatz: 2,6 Milliarden US-Dollar. Sportfanatiker, der 1964 für die US-Olympia-Hockeymannschaft ausprobiert wurde, besitzt Triple-A Buffalo Bisons. Aus der Feder von 2 Büchern zum Thema Angeln.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Investment Geek verwendet komplexe Algorithmen, um aus winzigen Anomalien am Aktienmarkt Kapital zu schlagen. Lehrte Informatik an der Columbia U., arbeitete bei Morgan Stanley, bevor er den Hedgefonds D.E. gründete. Shaw & Co. aus einer Wohnung über einem kommunistischen Buchladen. Das Vermögen ist in 20 Jahren von 28 Millionen US-Dollar auf 34 Milliarden US-Dollar angewachsen. Rekrutiert stark, stellt selektiv ein, nur einer von 500 Bewerbern schafft es. Verkaufte im März 20% der Anteile an Lehman Brothers. Delegierte den täglichen Betrieb an andere, um sich auf die medizinische Forschung zu konzentrieren D.E. Shaw Research stellt Wissenschaftler ein, in der Hoffnung, bahnbrechende Entdeckungen zu machen und gleichzeitig finanzielle Vorteile zu erzielen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Minderheitsgesellschafter der Millhouse-Firma des russischen Ölmagnaten Roman Abramovich, die 2001 gegründet wurde, um die Vermögenswerte von Abramovich und seinen Partnern zu verwalten. Duo gründete Anfang der 1990er Jahre das Ölhandelsunternehmen Runicom. Übernahm die Kontrolle über das Ölunternehmen Sibneft 1995 verkaufte Anteile an das staatliche russische Gasmonopolist Gazprom für 13,1 Milliarden Dollar ein Jahrzehnt später. Im vergangenen Sommer stimmte der Kauf von 41 % von Evraz, Russlands größtem Stahlhersteller, zu. Der Pharmahersteller Pharmstandard wurde im Mai an die Börse gebracht und besitzt persönlich 6 % der Anteile im Wert von 150 Millionen US-Dollar. Andere Investitionen: Russischer Fleischverarbeiter, Moskauer Immobilien. Abramovich schenkte Shvidler seine Yacht 2006 Le Grand Bleu (The Big Blue) komplett mit 65-Mann-Besatzung, Helikopter, Aquarium, Schnellboot. Das Boot wurde ursprünglich von Paul Allen gekauft (siehe).

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

1987 Mitbegründer von Kingston Technology, heute landesweit größtes privates Unternehmen für Computerspeicher. Heute zieren seine USB-Sticks und Flash-Karten Digitalkameras und MP3-Player. Sein DataTraveler Mini-Migo fasst 2 Gigabyte auf einem Datenschlüsselanhänger von weniger als 1 Zoll Länge für 25 US-Dollar. Partner John Tu (siehe): Familie floh 1949 aus China nach Taiwan, zog später nach Deutschland, wo er Elektrotechnik studierte. Kam in die USA 1972. David Sun: zog 1977 von Taiwan in die USA, arbeitete als Chefingenieur bei Alpha Micro. Pair gründete 1982 den ersten Speicherchip-Shop Camintonn, verkaufte ihn 4 Jahre später für 6 Millionen US-Dollar und gründete dann Kingston. Geschickte Wende: 1996 80 % der Anteile an Softbank für 1,5 Milliarden US-Dollar verkauft und drei Jahre später für nur 450 Millionen US-Dollar zurückgekauft. Umsatz: 3,7 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 185% seit 1995.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

1987 Mitbegründer von Kingston Technology, heute landesweit größtes privates Unternehmen für Computerspeicher. Heute zieren seine USB-Sticks und Flash-Karten Digitalkameras und MP3-Player. Sein DataTraveler Mini-Migo fasst 2 Gigabyte auf einem Daten-Schlüsselanhänger von weniger als 1 Zoll Länge für 25 US-Dollar. John Tu: Familie floh 1949 aus China nach Taiwan, zog später nach Deutschland, wo er Elektrotechnik studierte. Kam 1972 in die USA. Partner David Sun (siehe): zog 1977 von Taiwan in die USA, arbeitete als Chefingenieur bei Alpha Micro. Pair gründete 1982 den ersten Speicherchip-Shop Camintonn, verkaufte ihn 4 Jahre später für 6 Millionen US-Dollar und gründete dann Kingston. Geschickte Wende: 1996 80 % der Anteile an Softbank für 1,5 Milliarden US-Dollar verkauft und drei Jahre später für nur 450 Millionen US-Dollar zurückgekauft. Umsatz: 3,7 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 185% seit 1995.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Die Königin des Tagesfernsehens baut ihr Imperium weiter aus. Im vergangenen Herbst begann die Produktion von The Rachael Ray Show Food Network Sweetheart's Gabfest sammelt bereits 2,3 Millionen Zuschauer pro Woche. Startete letzten September den XM-Radiosender Oprah and Friends. Geboren im ländlichen Mississippi, wurde sie Fernsehnachrichtensprecherin in Nashville, Baltimore. Er trat dem Chicagoer TV-Sender bei und verwandelte die drittbewertete Morgensendung in die Talkshow Nr. 1 des Landes. Die Oprah Winfrey Show, die 1986 landesweit gestartet wurde, wird derzeit in 135 Ländern ausgestrahlt und zieht in den USA wöchentlich 46 Millionen Zuschauer an. Spendet 40 Millionen US-Dollar, um die Leadership Academy für Mädchen in Südafrika zu gründen. Frühere Schätzungen des Nettovermögens haben den Wert der starken Marke von Oprah nicht berücksichtigt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Mit Geschwistern erbte Getty Oil von Vater J. Paul Getty Sr. (gest. 1976). Verbrachte 4 Jahre im Geschäft, das 1986 an Texaco für 10 Milliarden US-Dollar verkauft wurde. Die Investmentfirma wurde 1998 mit Forward Management gegründet und verwaltet heute 1,5 Milliarden US-Dollar, Getty ist der Mehrheitsaktionär. San Franciscos Prominenter komponiert Opern Das neueste PlumpJack wurde von Falstaff inspiriert, dem temperamentvollen Ritter in Shakespeares Henry IV-Stücken. Liebt den Vino: 1992 gegründete Napa Valley Winery, auch PlumpJack genannt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Enkel der Verlagslegende William Randolph Hearst. Williams Vater George war ein Goldsucher, Landbaron, US-Senator, der 1880 das Scheitern der San Francisco Examiner-Zeitung als Zahlung für Spielschulden "gewonnen" hatte. Das einzige Kind, William (gest. 1951), übernahm 1887 die Kontrolle und baute die größte Zeitung des Landes auf Kette über sensationellen "gelben" Journalismus. Verwendete Papiere, um den Spanisch-Amerikanischen Krieg zu verteidigen, der vom Schauspieler Orson Welles in Citizen Kane berüchtigt dargestellt wurde. Hearst Corp. kontrolliert heute Zeitungen (San Francisco Chronicle, Houston Chronicle), Zeitschriften (Cosmopolitan, Esquire), Kabelnetze (Beteiligungen an ESPN, Lifetime, A&E), TV, Radiosender. William III, ein Partner bei der VC-Firma Kleiner Perkins, investiert in Unternehmen, die sich auf Webvideo und Glasfaser konzentrieren. Das Unternehmen zog im vergangenen Jahr in einen 46-stöckigen "grünen" Turm im Wert von 700 Millionen US-Dollar um.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der langjährige Kabelbaron verabscheut Steuern, liebt Geschäfte. Der Partner des TCI-Kabelgründers Bob Magness (gest. 1996) verkaufte 1999 das größte Kabelunternehmen des Landes für 54 Milliarden US-Dollar an AT&T. Heute besitzt die börsennotierte Holdinggesellschaft Liberty Media Anteile an Kabel (QVC, Encore, Starz), Mobiltelefonen (Motorola) und Online-Einzelhandel (InterActiveCorp). Endete die angespannte Pattsituation mit Rupert Murdoch (siehe) im April gab 11 Milliarden US-Dollar in News Corp.-Aktien für 39 % der Anteile an DirecTV und 550 Millionen US-Dollar in bar auf. Pläne zur Ausgliederung von DirecTV mit dem öffentlichen Angebot von Liberty Entertainment. Im Mai tauschte Liberty 68,5 Millionen Aktien von Time Warner im Austausch gegen den Baseballprofi Atlanta Braves, Handwerksmagazine und 960 Millionen Dollar Bargeld.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Yale-Wirtschaftsstudent schrieb eine Abschlussarbeit über das, was zu Federal Express werden sollte. Tome konzentrierte sich auf die Verbesserung der Nachtzustelldienste durch ein integriertes Netzwerk von Flugzeugen und Lastwagen. Marineinfanterie in Vietnam, dann als Pilot für die Bestäubung von Ernten. Kauf einer kleinen Beteiligung an einem Luftfahrtunternehmen in Arkansas. Mit Risikokapital und Familiengeldern startete Federal Express 1973. Der Umsatz von FedEx überstieg im vergangenen Jahr 35 Milliarden US-Dollar 6,5 Millionen täglich gelieferte Artikel.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn eines Tabak- und Süßwarengroßhändlers aus Montreal, studierte in Harvard, dann Wharton M.B.A. Mitgründer von Boston Properties mit Edward Linde 1970, Börsengang 1997. Aktien seit dem Angebot um 400% gestiegen. Heute umfasst das Portfolio 135 Geschäftsgebäude: Büros, Hotels, Einzelhandel. Verkaufte im November letzten Jahres fünf Bürotürme am Times Square für 1,3 Milliarden US-Dollar. Auch in Medien investiert: besitzt U.S. News & World Report, New Yorks Daily News. "Ich bin ein Nachrichtenjunkie, seit ich 13 Jahre alt bin." Unruhen: Universitätspräsidenten fordern Änderungen in den berühmten College-Rankings der US-Nachrichten. Das Memorial Sloan-Kettering Cancer Center in Manhattan eröffnete im Februar ein neues Forschungszentrum, das mit 100 Millionen US-Dollar von Zuckerman finanziert wurde. Häufiger Diskussionsteilnehmer beim Chatfest am Sonntagmorgen The McLaughlin Group.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Surfer studierte an der University of Southern California und dann an der University of San Diego Law School. Begonnen als internationaler Finanzanwalt, wechselte dann zu Robert Bass (siehe). Gegründet 1991 Colony Capital, kaufte notleidende Immobilienkredite von jungen S&Ls auf. Besitzt jetzt Casinos in Atlantic City, den Golfstaaten und Europa sowie Luxushotels und Apartmentgebäude. Verwaltetes Vermögen: 28 Milliarden US-Dollar. Mit den Brüdern Frank und Lorenzo Fertitta (siehe beide), die das Glücksspielunternehmen Station Casinos für 9 Milliarden Dollar privat machen. Besitzt auch das Resort Costa Smeralda auf Sardinien für 3.000 US-Dollar pro Nacht. Genießt Polo.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Die Lebensmittelgeschäfte der dritten Generation auf dem Central Market meiden große Marken wie Coca-Cola und General Mills zugunsten von Bio-Lebensmitteln, Wein und Käse sowie Ladencafés. Exportieren von Gourmet-Sensibilitäten in Mexikos aufstrebende Mittelschicht. 1905 von Großmutter gegründete Lebensmittelkette, um den kranken Ehemann, 3 Kinder aus einem kleinen Haus in Kerrville, Texas, zu unterstützen. Heute mehr als 300 Geschäfte in Texas und Mexiko. Der Umsatz übersteigt nach Umsatz 13 Milliarden US-Dollar und ist das zehntgrößte privat geführte Unternehmen in den USA. Spendet 5 % des Vorsteuergewinns für wohltätige Zwecke. Im Oktober wurde ein Programm eingeführt, das es Kunden ermöglicht, eines von 500 Generika für 5 US-Dollar zu kaufen. Schwester Eleanor engagiert sich für Wohltätigkeitsorganisationen für Kinder. Zwei Neffen haben jetzt das Sagen: Howard III leitet die Geschäfte in Mexiko, Stephen leitet Central Market. Bruder Howard leitet eine Familienstiftung.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn des Hotelmagnaten Conrad Hilton (gest. 1979) verkaufte Hilton Hotels im Juli für 26 Milliarden US-Dollar an den Private-Equity-Giganten Blackstone. Barron wird 700 Millionen US-Dollar gewinnen, wenn der Deal später in diesem Jahr abgeschlossen wird. Widersetzte sich zunächst dem Familienunternehmen, nachdem sein Vater ihm einen Managementjob angeboten hatte, der 160 US-Dollar im Monat zahlte. Stint in Navy als Fotograf des Zweiten Weltkriegs kam nach Hause, um für Papa zu arbeiten. Rose vom Aufzugsbetreiber zum Präsidenten wurde 1979 Vorsitzender. Hartnäckiger Erbe: Vater hinterließ einen Großteil des Nachlasses einer gemeinnützigen Stiftung Barron führte einen langwierigen Rechtsstreit um sein Vermögen, gewann 1989. Besitzt auch eine Beteiligung an Harrah's Entertainment wird 300 Millionen US-Dollar ernten, wenn das Unternehmen 27,8 US-Dollar abschließt Milliardenverkauf an die Private-Equity-Firmen Apollo Management und TPG. Airman fliegt Segelflugzeuge auf seiner 750.000 Hektar großen Ranch in Nevada.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Nicholas ist der böse Junge der Techniker – alle 6 Fuß 6 Zoll von ihm. Letztes Jahr kamen Vorwürfe, er habe illegale Drogen und Prostituierte verwendet, um Kunden zu locken, in einer Klage, die vom Ex-Leibwächter vor dem Gericht in LA County, Kalifornien, wegen Gehaltsrückzahlung eingereicht wurde, und erinnerte an eine Klage aus dem Jahr 2002, die von einem Auftragnehmer bedroht wurde, der behauptete, er habe geheime Verstecke im Haus von Nicholas gebaut Newport Beach und zitierte seine "manische Besessenheit von Prostituierten" und "Sucht nach Kokain und Ecstasy". Er bestreitet, dass alle Anklage gegen den Auftragnehmer beigelegt wurde, die Klage des Leibwächters ist anhängig. Treffen mit Partner Henry Samueli (siehe) während seiner Arbeit im Chipdesign bei TRW. Gegründet Broadcom 1991 und nutzte Nicholas' Gästezimmer, um Hochgeschwindigkeits-Telekommunikationschips zu entwickeln. Börsengang 1998. Nicholas gab 2003 unerwartet sein Amt als CEO auf. Jetzt macht das Unternehmen ihn für die Rückdatierung von Aktienoptionen verantwortlich. Angepasste Gewinne, die den Gewinn von 2006 um 2,2 Milliarden US-Dollar auf 3,7 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre voller Spielereien kürzen.Was also: Aktien seit Börsengang um 260 % ​​gestiegen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der ehemalige Marine befehligt über Majestic Realty ein Immobilienimperium: Besitzt mehr als 73 Millionen Quadratfuß Gewerbeimmobilien von Los Angeles bis Atlanta. Besitzt Anteile an der Staples Center Arena mit Philip Anschutz (siehe) auch Anteile an den L.A. Lakers von Profi-Basketball und den L.A. Kings von Hockey. Spendete im vergangenen Jahr 23 Millionen US-Dollar an die Alma Mater USC, um die Schuldienste der Schönen Künste im Vorstand der National Geographic Society zu finanzieren.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Treffen mit Partner Henry Nicholas (siehe) während seiner Arbeit im Chipdesign bei TRW. Duo gründete Broadcom 1991 und nutzte Nicholas' Gästezimmer, um Hochgeschwindigkeits-Telekommunikationschips zu entwickeln. Geht 1998 an die Börse. Nicholas kündigte 2003 unerwartet als CEO, jetzt beschuldigt das Unternehmen ihn für die Rückdatierung von Aktienoptionen. Angepasste Gewinne, die den Gewinn von 2006 um 2,2 Milliarden US-Dollar auf 3,7 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre voller Spielereien kürzen. Was also: Aktien seit Börsengang um 260 % ​​gestiegen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Patriarch der Kabelnachrichten ist nicht mehr im Mediengeschäft. 2003 als stellvertretender Vorsitzender von Time Warner zurückgetreten, letztes Jahr aus dem Vorstand ausgeschieden, besitzt keine Time Warner-Aktien mehr. "Mouth of the South" wird reicher mit Immobilien, Essen. Der größte Einzelgrundbesitzer in den USA besitzt 2 Millionen Morgen Land in 12 Bundesstaaten sowie etwas Land in Argentinien. Besitzt 50.000 Bison-Restaurantkette, Ted's Montana Grill, serviert Bison-Burger an 51 Standorten. Hat mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar für wohltätige Zwecke gespendet, darunter Geschenke an die Stiftung der Vereinten Nationen, die Nuclear Threat Initiative und die Turner Foundation. Outdoorsman engagiert sich für den Kampf gegen den globalen Klimawandel.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Studium der französischen Literatur an der U. of Pennsylvania. Übernahme von Key Pharmaceuticals mit Partner Michael Jaharis (siehe), Schaffung neuer Verabreichungssysteme für alte Medikamente. 1986 an Schering-Plough verkauft. Im darauffolgenden Jahr gegründete Ivax verkaufte den Arzneimittelriesen 2005 für 7,6 Milliarden US-Dollar an Teva Pharmaceuticals. Heute ist er in den Vorständen von Teva, American Stock Exchange, Smithsonian tätig. Kürzlich wurden Millionen von Dollar gespendet, um ein neues Gebäude für das Frost Art Museum an der Florida International University zu finanzieren, außerdem gaben sie 30 Millionen Dollar an die Frost School of Music an der University of Miami.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Die Eltern wanderten aus Israel aus und ließen sich in Flint, Michigan, nieder. Studierte Immobilienfinanzierung an der Michigan State, verbrachte 20 Jahre damit, Buyout-Geschäfte zusammen mit dem älteren Bruder Alec (siehe) bei der Gores Technology Group zu lernen. Tom trennte sich 1995, um Platinum Equity zu gründen. Heute besitzt und verwaltet 22 Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von über 8 Milliarden US-Dollar. Im Juli stimmte er zu, den Chicagoer Stahlkonzern Ryerson für 2 Milliarden US-Dollar zu kaufen. Wahnvorstellungen der Größe von Tinseltown: Investiert in Filmfirmen Crescent Drive Pictures, 360 Pictures Executive Producer von Starlet Lindsay Lohans neuestem Film, I Know Who Killed Me.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Studium der Rechtswissenschaften an der UC, Berkeley. Gekaufte 80 Hektar große Birnen- und Walnussplantage in Kalifornien, umgewandelt in den ersten Weinberg. Kendall-Jackson zu einem populistischen Weinkonzern gemacht. Heute produziert Jackson Family Wines 5,2 Millionen Kisten auf 14.000 Hektar. Umsatz: 520 Millionen US-Dollar. Hat 250 Millionen US-Dollar für den Aufbau eines Vollblutzuchtbetriebs ausgegeben und besitzt 3 Farmen in Kentucky. Außerdem 30% Anteil am Preakness-Gewinner Curlin.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Kind von Samuel Curtis Johnson (gest. 2004), Urenkel des Verkäufers, der 1886 die Bohnerwachs-Firma gründete. Sam übernahm das Ruder 1966 expandierte das Geschäft auf Reinigungsmittel (Pledge, Windex), Insektenspray (Off, Raid). Geschätzter Umsatz: 7 Milliarden US-Dollar. Der Umweltschützer Sam schickte Kinder zur Alma Mater, Cornell, bevor er in das Familienunternehmen eintrat. Fisk: Vorsitzender von S.C. Johnson hat Ph.D. in Physik, M.B.A. in Kenia, Indien, um nachhaltige, gemeinschaftsbasierte Unternehmen aufzubauen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Witwe von Samuel Curtis Johnson (gest. 2004), Urenkel des Verkäufers, der 1886 die Bohnerwachsfirma gründete. Sam übernahm das Ruder. 1966 erweiterte sich das Geschäft auf Reinigungsmittel (Pledge, Windex), Insektenspray (Off, Raid). Geschätzter Umsatz: 7 Milliarden US-Dollar. Der Umweltschützer Sam schickte Kinder zur Alma Mater, Cornell, bevor er in das Familienunternehmen eintrat.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Kind von Samuel Curtis Johnson (gest. 2004), Urenkel des Verkäufers, der 1886 die Bohnerwachs-Firma gründete. Sam übernahm das Ruder 1966 expandierte das Geschäft auf Reinigungsmittel (Pledge, Windex), Insektenspray (Off, Raid). Geschätzter Umsatz: 7 Milliarden US-Dollar. Der Umweltschützer Sam schickte Kinder zur Alma Mater, Cornell, bevor er in das Familienunternehmen eintrat. Curt: leitet das Unternehmen JohnsonDiversey für Industriereinigungsmittel.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Kind von Samuel Curtis Johnson (gest. 2004), Urenkel des Verkäufers, der 1886 die Bohnerwachs-Firma gründete. Sam übernahm das Ruder 1966 expandierte das Geschäft auf Reinigungsmittel (Pledge, Windex), Insektenspray (Off, Raid). Geschätzter Umsatz: 7 Milliarden US-Dollar. Der Umweltschützer Sam schickte Kinder zur Alma Mater, Cornell, bevor er in das Familienunternehmen eintrat. Winnie: leitet die Familienstiftung.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der zwölfte Mitarbeiter von Google baute ein Vermögen auf, das mit einer Partie Tischtennis begann. War bei Netscape, als er 1999 Brin und Page (siehe) traf. Sie luden ihn zum Tischtennis in eine Garage ein (natürlich ist es Technik), und er kaufte allen ein Abendessen in einem nahegelegenen chinesischen Restaurant ein. Jetzt besitzt er 1,1 Millionen Google-Aktien (zu Brins 31 Millionen) und leitet den Vertrieb und die Geschäftsentwicklung. Der iranische Einwanderer hat einen Abschluss in Elektrotechnik an der San Jose State University gemacht und war kurz bei Hewlett-Packard. MBA von Stanford, dann Startups (3DO, ​​Go Corp.), Netscape. Wurde 1999 Googles "Unternehmensgründer", nachdem Netscaper K. Ram Shriram (siehe) in den Vorstand eingetreten war. Hat letztes Jahr den Kauf von YouTube im Wert von 1,65 Milliarden US-Dollar angeführt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Ehefrau Ann (siehe) erbte einen Teil der Wal-Mart-Aktien von Vater James (Bud) Walton (gest. 1995), der 1962 zusammen mit Bruder Sam den Einzelhandelsriesen gründete. Stanley machte mit der Entwicklung von Gewerbe- und Einzelhandelsimmobilien ein Vermögen. High-School-Sportstar, Besitzer von Colorado Avalanche von Profi-Hockey und Denver Nuggets von Basketball. Auch Anteile an den St. Louis Rams des englischen Fußballkaders Arsenal 5 Ranches in Montana, Wyoming, Kalifornien, Kanada.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Vater, James (Bud) Walton, und sein Bruder Sam führten eine Handvoll kleiner 5- und 10-Läden in Arkansas und Missouri. Die Brüder bauten 1962 den ersten Wal-Mart. Nancy erbte nach Buds Tod 1995 einen großen Anteil. Letztes Jahr verkaufte er den St. Louis Blues von Profi-Hockey. Kürzlich eine Bank in Missouri gekauft. Gründer der New Yorker Balletttruppe Cedar Lake Ensemble.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der resolute Unternehmer wuchs arm in Portland, Oregon auf. Er verkaufte Zeitschriften, Limonade durch die Depression. Studium der Physik an der UCLA. Gründung, Verkauf des Luft- und Raumfahrtunternehmens Spectrolab, Heliotek 1960er Jahre. Finanzierung einiger der weltweit innovativsten biomedizinischen Firmen: Pacesetter Systems (wiederaufladbare Herzschrittmacher), MiniMed (Insulinpumpen), Advanced Bionics (Cochlea-Implantate). Im Jahr 2001 verkaufte er Teile für geschätzte 4,2 Milliarden US-Dollar an Medtronic. Im August gewann er seine Advanced Bionics von Boston Scientific zurück, nachdem der Gerätegigant versucht hatte, ihn von der Leitung der Tochtergesellschaft zu entlassen. Das Basteln mit inhalativem Insulin über MannKind hat bisher 460 Millionen US-Dollar investiert, die Produktzulassung ist Jahre entfernt. Im vergangenen Jahr gab Purdue 100 Millionen US-Dollar für den Bau eines Instituts für Technologieumwandlung. Auf der Suche nach weiteren Universitäten, die dasselbe tun, haben ihn mehrere wegen seiner strengen Regeln zur Verwendung der Mittel abgelehnt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn von J. W. Marriott Sr. (gest. 1985), der den Root Beer Stand gründete Hot Shoppe 1927 erweiterte sich zu Catering, Restaurants. Eröffnung des ersten Hotels, Twin Bridges, 1957. "Bill" und Bruder Richard (siehe) trennten sich 1993 aufgrund von Protesten der Anleihegläubiger Richard kontrolliert den Hotelbetrieb Host Hotels & Resorts, Bill leitet das Franchise- und Hausverwaltungsunternehmen Marriott International. Gründung eines Joint Ventures mit dem schicken Hotelier Ian Schrager, um eine Reihe angesagter Boutique-Marriotts zu entwickeln, die mit Nickelodeon kinderfreundliche Hotels planen. Hackt einen wöchentlichen Blog mit Gedanken zu Führung, BBQ-Sauce-Rezepten.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Mit Schwester Barbara Gage (siehe) erbte von Vater Curtis Carlson Gastfreundschaft, Marketing, Essen und das Reiseimperium. Vater gründete 1938 die Firma Gold Bond Stamp und produzierte Handelsmarken für Werbeaktionen in Lebensmittelgeschäften. Heute besitzt Carlson Cos. Hotels (Radisson, Country Inns & Suites), Restaurants (T.G.I. Friday's). Im vergangenen Jahr kaufte die Reisetochter Carlson Wagonlit den Konkurrenten Navigant mit einem Umsatz von 37 Milliarden US-Dollar. Marilyn leitet das Unternehmen Barbara verwaltet die Familienstiftung. Marilyns Sohn Curtis wurde 2003 zum Chief Operating Officer ernannt, trat in diesem Jahr zurück und verklagte Mutter und Tante im Mai mit der Behauptung, er sei um die Position des Chief Executive und um seine Gewinnkürzung betrogen worden.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der schlanke, schnelle Kingpin, der in Long Beach, New York, aufgezogen wurde. Mit 18 Jahren trat er der Armee bei und kämpfte während des Zweiten Weltkriegs in Italien, Frankreich und Deutschland. Lektion: "Krieg sollte verboten werden." Einführung von Slim-Fast-Nahrungsergänzungsmitteln 1976. Verdiente fettes Vermögen und half anderen, dünn zu werden, im Jahr 2000 für 2,3 Milliarden US-Dollar an Unilever verkauft. Kürzlich in Immobilien- und Bankenskandale verwickelt, an denen der befreundete israelische Premierminister Ehud Olmert beteiligt ist, bestreitet jegliches Fehlverhalten. Seit 1988 an der Nahost-Diplomatie beteiligt. "Demokratie ist viel mehr als Wahlen." Spendet stark an Demokraten, Mayo Clinic, jüdische Zwecke.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn eines Friseurs verdiente in seiner Kindheit Geld mit dem Verkauf von Popcorn in Minnesota. Spielte Hockey für die UCLA, verdiente zunächst 14 Dollar pro Woche und arbeitete nachts in einer Flugzeugfabrik. Dann erwarb Harvard M.B.A., Loyola Jura. Wurde während des Zweiten Weltkriegs Marineoffizier und studierte in seiner Freizeit für die CPA-Prüfung. Gegründet Ace Beverage 1956 mit exklusiven Rechten, Budweiser in Teilen von Los Angeles zu vertreiben. Heute vertreibt Bier in L.A., Hawaii (5 Inseln) und der Karibik. Versicherung, Autohäuser und Immobilien hinzugefügt. Großer Unterstützer von YMCA, Boy Scouts of America. Betont das Sparen: "Es gibt 7 Weltwunder, aber das achte ist Zinseszins." Im September 90 Jahre alt geworden, führt die Langlebigkeit auf 5-Meilen-Wanderungen zurück.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Gemeinsame Gründung der gewerblichen Immobilien-Investmentfirma JMB Realty mit Mitbewohner in der U. of Illinois 1970. Wiederaufbau des Vermögens nach dem Zusammenbruch der Immobilien in den 1990er Jahren über die Private-Equity-Firma Walton Street Capital. Das heutige Portfolio umfasst Chicagos Four Seasons Hotel, den MGM Tower in Los Angeles. Glücksgefühle: Verloren im letzten Dezember bei der Teilnahme am Riviera Casino von Las Vegas, erhielt 4 Tage später die Lizenz zum Bau eines Casinos am Flussufer in Philadelphia. Großartiger Sammler zeitgenössischer Kunst, der auch Industrieimmobilien in der Nähe von Häfen an der Westküste kauft.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn eines Leuchtturmbetreibers wanderte aus Griechenland aus, als sich eine junge Familie in Upper Manhattan niederließ. Das Ingenieurstudium an der NYU brach ab, um einem Freund zu helfen, das noch junge Supermarktgeschäft der Familie zu retten. Eröffnung des ersten Lebensmittelgeschäfts von Red Apple am 87. und Broadway 1969. Besitzte 10 Geschäfte im Alter von 24 Jahren und erzielte einen Jahresumsatz von 25 Millionen US-Dollar. 5 Jahre später 5 Millionen US-Dollar in Immobilien in Manhattan investierte 1977 Immobilien im Wert von 100 Millionen US-Dollar. "Ein totaler Unfall. Ich brauchte nur einen Platz, um all das Geld, das ich verdiente, unterzubringen." Heute besitzt seine Red Apple Group Eigentum der New Yorker Lebensmittelkette Gristedes im Wert von 500 Millionen US-Dollar. Flugzeugbesessen: Midlife-Crisis am 30. Geburtstag führte zu Flugunterricht. Kaufte die Cessna 206 von Roy Disney (siehe) und gründete dann eine Fluggesellschaft, um Spieler von Neuengland nach Atlantic City zu befördern. Gekaufte Capitol Airlines 1983 Outfit schnell bankrott. Stolperte bei dem Versuch, Capitol zu retten, über das Kapitel 11-Verfahren der United Refining Company. Kaufte Aktien einer Ölraffinerie für 7,5 Millionen US-Dollar. Heute besitzt das Unternehmen 372 Tankstellen, Raffinerie in Pennsylvania. Kandidatur für das Bürgermeisteramt von New York City: Friend of Bill plant, während der Vorwahl 2009 ein paar Millionen Dollar auszugeben, weitere 50 Millionen Dollar, wenn er die republikanische Nominierung gewinnt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Begann im Alter von 7 Jahren zu arbeiten, um die Familie zu unterstützen. In den 1940er Jahren half Vater Curly, ein kleines Sägewerk zu betreiben. 5 Jahre später wurde Sierra Pacific öffentlich 1969 wieder privat. Geliehene $460 Millionen für den Kauf von 522.000 Acres im Jahr 1988. Heute ist das Unternehmen der drittgrößte private Landbesitzer des Landes mit mehr als 1,8 Millionen Acres Waldland, hauptsächlich in Kalifornien. Er plant, einen Teil seines Grundstücks in Wohnsiedlungen umzuwandeln. Letztes Jahr kaufte Hamilton Tree Farm eine 147.000 Hektar große Hamilton Tree Farm im US-Bundesstaat Washington aus dem Konkurs. Trägt Bluejeans, fährt Chevy Pick-up. Sohn Mark verwaltet die Finanzen des Unternehmens.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Enkel der Verlagslegende William Randolph Hearst. Williams Vater George war ein Goldsucher, Landbaron, US-Senator, der 1880 das Scheitern der San Francisco Examiner-Zeitung als Zahlung für Spielschulden "gewonnen" hatte. Das einzige Kind, William (gest. 1951), übernahm 1887 die Kontrolle und baute die größte Zeitung des Landes auf Kette über sensationellen "gelben" Journalismus. Verwendete Papiere, um den Spanisch-Amerikanischen Krieg zu verteidigen, der vom Schauspieler Orson Welles in Citizen Kane berüchtigt dargestellt wurde. Hearst Corp. kontrolliert heute Zeitungen (San Francisco Chronicle, Houston Chronicle), Zeitschriften (Cosmopolitan, Esquire), Kabelnetze (Beteiligungen an ESPN, Lifetime, A&E), TV, Radiosender. Das Unternehmen zog im vergangenen Jahr in einen 46-stöckigen "grünen" Turm im Wert von 700 Millionen US-Dollar um.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn von J. W. Marriott Sr. (gest. 1985), der den Root Beer Stand gründete Hot Shoppe 1927 erweiterte sich zu Catering, Restaurants. Eröffnung des ersten Hotels, Twin Bridges, 1957. Richard und Bruder J. Willard Marriott Jr. (siehe) trennten sich 1993 aufgrund von Protesten der Anleihegläubiger Richard kontrolliert den Hotelbetrieb Host Hotels & Resorts, "Bill" leitet das Franchise- und Hausverwaltungsunternehmen Marriott International. Gründung eines Joint Ventures mit dem schicken Hotelier Ian Schrager, um eine Reihe angesagter Boutique-Marriotts zu entwickeln, die mit Nickelodeon kinderfreundliche Hotels planen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Campbell Suppenbuchhalter übernahm 1970 den Posten des General Managers bei der Tiernahrungsfirma Iams mit 5 Mitarbeitern. Er wurde Präsident, ein Jahrzehnt später kaufte er das Unternehmen 1982. 1999 an Proctor & Gamble für 2,3 Milliarden US-Dollar ausverkauft. Frau leitet Mathile Family Foundation. Unterstützt auch das Unternehmertum durch das Dayton Business Center Aileron, alleinerziehende Mütter durch das Dayton-Area-Programm The Glen. Spendete $10 Millionen an die Ohio Northern University 2006.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Duke Grad gründete 1989 zusammen mit dem ehemaligen Rivalen Tom Ward Chesapeake Energy (siehe). Oklahoma-Unternehmen jetzt viertgrößter Erdgasproduzent in den USA Diversifiziert: Risikokapital, Hedgefonds, Rohstoffhandel. Besitzt 20 % der Anteile an den Seattle Sonics des Basketball-Profis. Sammelt Wein und Karten.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der gebürtige Wisconsiner begann bei Honeywell und wurde 1988 Chief Executive von Cisco. Er ging 2 Jahre später an die Börse, trat 1995 zurück und bleibt emeritierter Vorsitzender von Cisco. Die Aktie stieg seit 1995 kurzzeitig nach Marktkapitalisierung 2000, das fetteste Unternehmen der Welt. Eingebrochen in der Tech-Krise, aber um 185% nach dem Tiefststand von 11 USD im Jahr 2001. Seitdem stieg der Cisco-Umsatz um 28%, der Nettogewinn stieg um 63%, der Gewinn pro Aktie stieg um 160%. Zusammen mit seiner Frau gab Tashia der Alma Mater U. of Wisconsin im vergangenen Jahr 50 Millionen US-Dollar zur Finanzierung der biowissenschaftlichen Forschung. Outdoorsman leitet die Nature Conservancy.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der gebürtige Kanadier gründete 1966 das Finanzdienstleistungs- und Immobilienunternehmen American Assets. Er stieg in die Versicherungsbranche auf, wurde Vorsitzender der Insurance Company of the West, umbenannt in Westcorp, und wurde Holdinggesellschaft der Western Financial Bank und WFS Financial, einer der größten Autofinanzierungsgesellschaften des Landes. Gekauft von Wachovia für 3,9 Milliarden US-Dollar im September 2006. Heute besitzt er 35,8 Millionen Aktien im Wert von 1,7 Milliarden US-Dollar. Beaufsichtigt die Bereiche Verbraucherfinanzierung und kalifornische Banken. Spendete 60 Millionen US-Dollar an das San Diego's Children's Hospital 2006.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Habe das College abgebrochen, um Burger zu drehen. Geld gespart, in Öl, Immobilien investiert. Kaufte 1998 New Frontier Hotel and Casino, 41 Hektar Land am Las Vegas Strip für 165 Millionen US-Dollar. Verkaufte 34 Acres für 1,2 Milliarden US-Dollar an die Elad Group (Besitzer des Plaza Hotels in Manhattan) im Juni, um den teuersten Landverkauf in der Geschichte von Sin City abzuschließen. Behielt 7 Hektar für Eigentumswohnungen. Partnerschaft mit Donald Trump (siehe) zum Bau des 64-stöckigen Trump International Hotel & Tower-Duos teilte 500 Millionen US-Dollar auf. Pläne für den Bau eines zweiten Turms. Im August lehnten die Wähler ein Gesetz von Kansas ab, das ihm erlaubt hätte, Spielautomaten in seinem Wichita Greyhound Park zu installieren. Der Gewinner des Forbes 400-Pokerspiels (siehe Story) spendete 125.000 $ Pot an die American Diabetes Association.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Enkel von Homer Stryker (gest. 1980), Chirurg, der das mobile Krankenhausbett erfand, gründete das medizinische Versorgungsunternehmen Stryker Corp. Als Sohn Lee 1976 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam, stellte John Brown (siehe) ein, um die Firma zu leiten, die neue Vertriebsmitarbeiter entsandte, Cut Kosten. Wurde zu einem der führenden Vermarkter von Ersatzgelenken. Public 1979. Alternde, aktive Babyboomer steigern den Gewinn: Der Nettogewinn stieg 2006 um 21 % auf 778 Millionen US-Dollar. Die dritte Generation kontrolliert 30 % der Aktien des Unternehmens. Jon spendete im Jahr 2006 50 Millionen US-Dollar für wohltätige Zwecke und engagierte sich in der liberalen Politik.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

U. of Oklahoma hat Chesapeake Energy zusammen mit dem ehemaligen Rivalen Aubrey McClendon (siehe) 1989 gegründet. Letztes Jahr verlassen, um die Mehrheitsbeteiligung am texanischen Gasproduzenten Riata Energy zu kaufen. Die umbenannte SandRidge Energy erwarb Carl Icahns (siehe) Öl- und Gasunternehmen NEG für 1,5 Milliarden US-Dollar in bar und in Aktien. Kaufen, Bohren von Erdgasquellen, Erwägen eines öffentlichen Angebots. Besitzt Anteile an Seattle Sonics im Basketball, Viehfarmen und Feedlot-Betrieben. Gründung des White Fields-Heims für unruhige Jungen in Oklahoma.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Urgroßvater (gest. 1932) zog von Philadelphia nach Chicago, um Seife zu verkaufen, die als Anreiz Backpulver angeboten wurde. Begann, Kaugummi anstelle von Backpulver anzubieten. Die 1891 gegründete Wrigley Company führte 2 Jahre später die ersten Kautabletten aus Spearmint ein. Versand eines Kaugummis an jede Person im US-Telefonbuch 1915. Wrigley der vierten Generation leitet jetzt den Betrieb. Umsatz: 4,7 Milliarden US-Dollar. In den letzten 12 Monaten 25 % aufstocken.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Onkel Charles (gest. 1994) gründete 1922 die Investmentboutique Allen & Co. Vater, Herb Sr. (gest. 1997) trat 5 Jahre später bei. Herb kam 1962 an Bord. Hat geholfen, Google an die Öffentlichkeit zu bringen 2004. Gastgeber des berühmten jährlichen Medienretreats in Sun Valley, Idaho. Secretive glaubte, Kindern einen Teil des Vermögens zu geben.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Onkel Samuel Slover kam 1900 in Virginia an.Angebot von 50% der Anteile an der Zeitung Newport News, wenn er die Verluste von Broadsheet innerhalb eines Jahres erfolgreich stoppen würde. Batten studierte an der U. of Virginia, dann wurde Harvard M.B.A. im Alter von 27 Jahren Verleger. Built Landmark Communications: Zeitungen (8 Tageszeitungen), Kabel (Weather Channel), TV-Sender. Sohn Frank Jr. leitet das Medienimperium der Familie. Spendet 100 Millionen US-Dollar an Alma Mater, um die Frank Batten School of Leadership & Public Policy zu gründen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Lernte seinen Partner Jerry Yang (siehe) als Stanford-Grad-Studenten kennen, verließ den Ph.D. Der Weg zur Gründung eines neuen Portals nahm Yahoo Public 1996. Eingebracht in "professionelles Management" (Tim Koogle 1995, dann Warner Bros.-Chef Terry Semel 2001). Semel hat dieses Jahr unter Beschuss gekündigt. Yang wurde im Juni zum ersten Mal CEO. Harter Job: Yahoo (Marktkapitalisierung 31,2 Milliarden US-Dollar) ist nur ein Fünftel des Wertes von Google im Jahr 2004 lag sie Kopf an Kopf bei 52 Milliarden US-Dollar pro Stück. Yahoo Upside ist über 200 Millionen registrierte Benutzer die meisten Google-Besucher sind Fremde. Yang geboren in Taiwan. Filo expandiert nach China: Kauft im Jahr 2005 40% der Anteile an Alibaba.com für 1 Milliarde US-Dollar. Yang will eine "stärkere Gewinnkultur" schaffen. Filo betreibt Technik.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der schachspielende Harvard-Absolvent begann als Dealmaker für Goldman Sachs, der 1988 zum Partner ernannt wurde. Jahrzehnte später gründete er den Buyout-Shop von J.C. Flowers & Co.. Zusammen mit Ripplewood Investments kaufte Timothy Collins im Jahr 2000 die Long Term Credit Bank of Japan. Umbenannt in Shinsei Bank, Stellenabbau, feste Bilanz. Die Partner erzielten 2004 bei der Börseneinführung 2,3 Milliarden US-Dollar. In diesem Jahr stimmte Sallie Mae zu, 25 Milliarden US-Dollar für das Studentendarlehensunternehmen Sallie Mae zu zahlen. Sonstige Investitionen: NIBC (Niederländische Bank), Enstar Group (Finanzdienstleistungen).

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Gehaltsabrechnungsvertreter fanden eine Nische bei der Bereitstellung von Finanzdienstleistungen für kleine Unternehmen. Erstellte Paychex 1971 mit 3.000 US-Dollar und einer Kreditkarte, die über Franchising und Joint Ventures erweitert wurde. Börsengang 1983. Aus dem Tagesgeschäft ausgeschieden 2004 bleibt Vorsitzender. Der Mitbegründer der Independence Party of New York gab 90 Millionen Dollar seines eigenen Geldes für drei gescheiterte Gouverneurskampagnen aus und behauptete, er habe keine politischen Ambitionen mehr. Kürzlich in eine neue Villa auf seinem 38 Hektar großen Anwesen in Mendon, New York, eingezogen. Spendet 750.000 US-Dollar an das Veterans Outreach Center zu Ehren von Bruder Charles, der im Koreakrieg starb. Die Besitzerin von Buffalo Sabres von Profi-Hockey ließ sich Anfang des Jahres von ihrer dritten Frau Heather scheiden. "Ja, ich bin single."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Shades war es, der 1975 zum ersten Mal Motorradgriffe aus dem Kofferraum verkaufte. 1983 wechselte er zu Brillen. Ein kluger Vermarkter baute eine Marke auf, die heiße Sportler dazu verleitete, seine trendigen Oakley-Sonnenbrillen zu tragen. Betonter Stil, modernste Linsentechnologie Oakley-Brillen bestehen aus Polycarbonat, das einem Schrotschuss standhält. Jetzt konkurriert mit Nike und expandiert in Sportbekleidung und Schuhe. Der Hauptsitz des Unternehmens wird wegen seiner 600.000 Quadratmeter großen, verstärkten Sprengwände als "Designbunker" bezeichnet. Vereinbarte im Juni den Verkauf des Unternehmens an den italienischen Rivalen Luxottica für 2,1 Milliarden US-Dollar. Deal wird in diesem Jahr abgeschlossen Jannard wird als "Chief Mad Scientist" bleiben.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Aus Korea in die USA ausgewandert 1955, gründete 1968 Amkor Electronics als US-Vertriebs- und Designpartner von Vater H.S. Kims Anam, koreanischer Halbleiterhersteller. Börsengang 30 Jahre später hält die Familie immer noch 45% der Aktien. Der Umsatz stieg im vergangenen Jahr um 30 % auf 2,7 Milliarden US-Dollar. Die Finanzen für 7 Jahre im letzten Sommer wurden für die Rückdatierung von Aktienoptionen angepasst. Der ehemalige General Counsel von Amkor wartet auf den Prozess wegen Insiderhandels. Zweites Vermögen mit Videospielen gemacht. Mit seiner Frau Agnes gründete er die Einzelhandelskette Electronics Boutique. 1977 verkaufte der erste Mall-Kiosk Taschenrechner und Digitaluhren. Im Jahr 2005 an GameStop für 1,4 Milliarden US-Dollar verkauft, bekam das Paar 375 Millionen US-Dollar. Spendet an Bildungs- und Kultureinrichtungen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Einer von 4 Söhnen von Fred Koch, MIT-Absolvent, der die Methode zum Raffinieren von Benzin aus Schweröl erfand. Die erweiterte Ölindustrie in den 1930er Jahren der UdSSR kehrte vor dem Zweiten Weltkrieg nach Hause zurück. Gründung von Koch Industries, die nach dem Tod 1967 an Söhne weitergegeben wurde. Bill besuchte das MIT. Mit Bruder Frederick verkaufte er Anteil an die Brüder Charles und David (siehe beide) für 1,3 Milliarden Dollar 1983. Später hatte das Reue des Käufers das Duo für eine größere Summe verklagt, schließlich beigelegt. Reinvestiert über Oxbow Holding: Petrolkoks, Kohle, Erdgas. Umsatz: 3,7 Milliarden US-Dollar. Kunstsammler besitzt Werke von Picasso, Matisse und Renoir.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Ein umgänglicher Buyout-Experte, der die Geldmänner von The Forbes 400 an die Arbeit macht. Gegründet 1999 Blue Star Hedge Fund of Funds. Heute soll das Unternehmen, das als einer der leistungsstärksten Dachfonds der Welt gilt, im vergangenen Jahr 43 % nach Abzug von Gebühren erwirtschaftet haben. Der Harvard-Absolvent baute sein Vermögen auf Vererbung auf. 1992 kaufte Snapple für 135 Millionen US-Dollar und verkaufte ihn zwei Jahre später für 1,7 Milliarden US-Dollar an Quaker Oats. Schwierige Lage letztes Jahr: Refco wurde über seine Thomas H. Lee Partner an die Börse gebracht. Abgetrennte Verbindungen zu seiner Buyout-Firma nach der Entdeckung von Betrug und Verschwörung bei der Rohstoffbörse. Jetzt macht Geschäfte über Lee Equity Partners, die Anteile an Dunkin' Donuts, Warner Music, besitzen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

College-Aussteiger wurde ein Immobilienmakler, der 1959 den Entwickler Macklowe Properties Mitte der 1960er Jahre gründete. Konzentriert sich auf die Entwicklung von Büro- und Wohnimmobilien in New York City. Das verlorene Hotel Macklowe an Kreditgeber Anfang der 1990er Jahre verwarf Pläne für einen Börsengang 1998 inmitten von Marktproblemen, die durch die japanische Finanzkrise verursacht wurden. Heute führt Macklowe Properties mit Sohn William. Hat der Trump Organization und Conseco im Jahr 2003 1,4 Milliarden Dollar für das General Motors Building in Manhattan gezahlt, heute ein Gebäude im Wert von 2,9 Milliarden Dollar. Kaufte im Februar 8 Gebäude aus dem Portfolio von Equity Office Properties für 6,8 Milliarden US-Dollar. Besitzt jetzt 12 Millionen Quadratfuß Bürofläche in New York und entwickelt 2 neue Bürogebäude in Midtown.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Er lernte das Holzgeschäft von Vater Joe Hardy, der den ersten Holzplatz 1952 eröffnete und 1956 84 Lumber gründete. "Maggie" übernahm 1992 die Zügel und überließ den Do-it-yourself-Markt an Home Depot, Lowe's. Heute stammen 95 % des Umsatzes des Unternehmens in Höhe von 4 Milliarden US-Dollar von professionellen Auftragnehmern. Bau neuer Holzlagerplätze im Sonnengürtel. Pläne, den Umsatz bis 2009 zu verdreifachen, werden durch den Wohnungsrückgang behindert. Besitzt das Nemacolin Woodlands Resort in den Highlands von Pennsylvania.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Das 1984 gegründete Investment-Research-Unternehmen Morningstar mit 80.000 US-Dollar kultivierte vierteljährliche Veröffentlichungen zu einem Analyseriesen, der für seine 5-Sterne-Bewertungen bekannt ist. Seit dem Börsengang 2005 haben sich die Aktien verdreifacht. Das Unternehmen kaufte im vergangenen Sommer den institutionellen Hedgefonds und die separate Kontodatenbank von InvestorForce für 10 Millionen US-Dollar und fügte dann im März die Investmentfondsdatenbank von Standard & Poor's für 55 Millionen US-Dollar hinzu. Der Absolvent der University of Chicago kaufte vor zwei Jahren persönlich die Zeitschriften Fast Company und Inc. von Gruner & Jahr für 35 Millionen US-Dollar. Arbeitet in der Kabine neben den Mitarbeitern.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Gemeinsam mit Arthur Blank (siehe) 1978 das Heimwerker-Imperium Home Depot gegründet, nachdem er vom inzwischen aufgelösten Handy Dan entlassen wurde. Wurde 3 Jahre später an die Öffentlichkeit gebracht. Das neue Konzept für Heimwerker sprach Profis und Heimwerker gleichermaßen an. Aktiver Philanthrop hängte seinen Werkzeuggürtel auf 2002 spendete im Jahr 2001 250 Millionen US-Dollar, um das größte Aquarium der Welt in Atlanta zu finanzieren.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Vater Hendrik wanderte 1907 aus den Niederlanden aus und ließ sich in Michigan nieder. Arbeitete als Friseur, bis die Depression die Kundschaft reduzierte. Eröffnete Meijer Grocery 1934 mit Sohn Frederik hielt die Preise niedrig. Duo gründete Meijer Thrifty Acres im Jahr 1962. Der Laden gilt als einer der ersten, der Lebensmittel aus einer Hand und allgemeine Waren unter einem Dach anbietet. Wal-Mart wurde im selben Jahr eröffnet. Nach dem Tod seines Vaters im Jahr 1963 übernahm Frederik das Ruder. Heute betreibt Meijer 181 Geschäfte in 5 Bundesstaaten. Sohn Doug ist Co-Vorsitzender, Sohn Hendrik Jr. ist Geschäftsführer.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Warren Buffetts (siehe) unverzichtbarer consigliere. Der Sohn eines Anwalts wuchs in Omaha auf und las medizinische Fachzeitschriften, Ben Franklin Aphorismen. Gezüchtete Hamster, verkaufte sie an andere Kinder. Studium der Mathematik und Physik an der University of Michigan, brach ab, um dem Army Air Corps beizutreten. Dann Harvard Law. Treffen mit Buffett auf einer Dinnerparty 1959 begann das Duo bald zusammen zu investieren. Der stellvertretende Vorsitzende von Berkshire Hathaway besitzt 15.000 Aktien im Wert von 1,9 Milliarden US-Dollar. Besessen von der Sorgfaltspflicht, verschmäht Geduld überhöhte Managergehälter. Autor von Poor Charlie's Almanack 2005 voller "Mungerismen" wie: "Wenn du ein paar großartige Unternehmen kaufst, kannst du auf deinem Arsch sitzen." Spitzname: "Der abscheuliche Niemand." Buffett sagt: "Wenn wir Charlie etwas fragen und er 'nein' sagt, dann investieren wir unser ganzes Geld hinein. Wenn er sagt 'das ist das Dümmste, was ich je gehört habe', dann investieren wir bescheidener."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der in Brooklyn geborene Sohn eines Maurers machte eine große Wette in der West 57th Street 9, heute eine der besten Geschäftsadressen von New York City. Besitzt auch Luxuswohnungen auf der Upper East Side. Wartet noch auf die Genehmigung für die Sanierung eines Grundstücks am East River in Manhattan in 4 Millionen Quadratfuß Wohn-, Gewerbe- und Einzelhandelsfläche. Ein begeisterter Kunstsammler hat dem Institute of Fine Arts der New York University vor kurzem zwei Stockwerke eines Stadthauses in New York City gespendet.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Aufgewachsen in Pittsburgh "Habe nie eine A in der High School bekommen." MBA von Carnegie Mellon erworben. Leitete den Junk-Bond-Desk bei Goldman Sachs, scheiterte jedoch daran, Partner zu werden. Ausstieg, um 1992 den Hedgefonds Appaloosa Management zu gründen. Der Fonds stieg 2003 um 150 % und soll seit Auflegung eine durchschnittliche Rendite von 30 % abzüglich Gebühren erzielt haben. Heute verwaltet $ 7 Milliarden. Die Verhandlungen mit dem bankrotten Autoteilehersteller Delphi Corp. suchen weiterhin nach einer größeren Beteiligung an dem Unternehmen im Austausch für Beratung und dringend benötigtes Bargeld.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn griechischer Einwanderer wuchs über dem Lebensmittelladen der Familie in Chicago auf. Entwickelte bei Teenagern eine Leidenschaft für die Börse, nachdem sie 5.000 US-Dollar in den Notgroschen der Eltern investiert hatte. Der erste in der Familie, der das College absolvierte, trat der Air Force bei und steuerte O-2 Skymasters in Vietnam. Erworbener MBA vom Illinois Institute of Technology, wurde früher Autorität für wandelbare Wertpapiere und startete ein Investmentunternehmen, das 1977 schließlich zu Calamos Asset Management wurde. Öffentliche Aktien von 2004 sind seit Anfang 2006 um 45 % gefallen. Calamos Growth Fund liegt derzeit hinter dem S&P 500 zurück. Verwaltetes Vermögen: 43 Milliarden Dollar. "Investieren ist wie Fliegen. Man kann Risiken nicht vermeiden. Aber um erfolgreich zu sein, muss man es managen." Hält seine Flugkünste beim Fliegen seiner Marchetti-Jets fest.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der HCA-Gründer hat im vergangenen November mit Bain Capital, KKR und Merrill Lynch den größten Krankenhausbetreiber des Landes privatisiert. Zu dieser Zeit war der Leveraged-Buyout mit 33 Milliarden US-Dollar der größte in der Geschichte, der 4 Monate später durch den Kauf des Stromriesen TXU im Wert von 45 Milliarden US-Dollar in den Schatten gestellt wurde. Der gebürtige Nashville diente als Flugchirurg der Air Force. Mit Vater gegründete Hospital Corp. of America 1968 an die Börse gebracht 1969. Fusion mit Richard Rainwaters (siehe) Columbia Hospital Corp., trat 1994 zurück. Kam aus dem Ruhestand, um HCA während Betrugsermittlungen wiederzubeleben. Spielt immer noch eine große Rolle in der Strategie. Begeistert, privat zu sein: "Gott sei Dank bin ich jetzt nicht auf dem Markt."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Wharton grad stellte in den 1960er Jahren Eierkartons aus Kunststoff her, bevor er 1970 eine Styrolfabrik kaufte. Die Huntsman Corp. wurde durch Akquisitionen vom Fast-Food-Container-Lieferanten zum größten privaten Chemieunternehmen des Landes. Steigende Ölpreise drückten die Gewinne, die gezwungen waren, 49% des Unternehmens aufzugeben, um Schulden bei den Gläubigern zu begleichen. Der Börsengang 2004 brachte persönlich 275 Millionen US-Dollar ein. Der fromme Mormon verwendete den Erlös, um Land in Idaho, Utah, zu kaufen, und spendete den Rest für die Krebsforschung. Im Juli wurde das Unternehmen für 10,6 Milliarden US-Dollar an Leon Blacks (siehe) Private-Equity-Gruppe Apollo Management verkauft, nachdem ein niedrigeres Angebot des russisch-amerikanischen Milliardärs Leonard Blavatnik (siehe) abgelehnt wurde. Sohn Peter expandiert Huntsman nach Asien, Sohn Jon Jr. Gouverneur von Utah.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der koreanische Kriegstierarzt wurde Vertriebsmitarbeiter von Miles Laboratories und erwarb nachts einen Abschluss in Rechtswissenschaften von DePaul U. 1972 Partnerschaft mit Phillip Frost (siehe) Übernahme von Key Pharmaceuticals. Steigerung des Umsatzes von 2 Millionen US-Dollar auf 200 Millionen US-Dollar, wobei das Top-Asthma-Medikament und das Herz-Kreislauf-Pflaster 1986 für 836 Millionen US-Dollar an Schering-Plough verkauft wurden. Zwei Jahre später wurde Kos Pharmaceuticals gegründet und 200 Millionen US-Dollar in die Entwicklung und Vermarktung von Cholesterin-Medikamenten investiert. 1997 dominierte der öffentliche Markt mit Niaspan, das gutes Cholesterin erhöht. Der Verkauf an Abbott Labs für 4,2 Milliarden US-Dollar im vergangenen November hat das Vermögen um 700 Millionen US-Dollar erhöht. Beaufsichtigt jetzt die Private-Equity-Gesellschaft Vatera Capital, die sich auf Investitionen im Bereich Life Sciences konzentriert. Griechischer Kulturenthusiast unterstützt Medizin- und Ernährungsforschung bei Tufts U.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der in Manhattan geborene Wharton grad trat 1958 in das Kosmetik- und Haarpflegeprodukt-Unternehmen seines Vaters ein. Er übernahm schließlich das Design und entwickelte ein neues Kontaktlinsendesign, bevor es 1971 für 60 Millionen US-Dollar an Cooper Labs verkauft wurde. Vision Cable erwarb Kabellizenzen in New Jersey, baute 230.000 Abonnenten auf 6 Staaten. Verkauf des Betriebs an die Newhouse-Brüder (siehe) 1982 für 220 Millionen US-Dollar. Später gebauter Mobilfunkkonzern Metro Mobile, 1991 an Bell Atlantic für 2,5 Milliarden US-Dollar verkauft. Aktuelle Anlagestrategie: "Ich gebe mein Geld an Ron Baron (siehe) und vertraue blind darauf, dass es jährlich 15% steigen wird. Normalerweise tut es das."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der ehemalige Verkäufer von Oracle verließ 1990 das Unternehmen, nachdem Chef Larry Ellison (siehe) Pläne aufgegeben hatte, Siebels Software zur Verkaufsverfolgung auf den Markt zu bringen. Gegründet Siebel Systems 1993, ging 1996 an die Börse. Durch den technischen Abschwung gekämpft, dann endete der Groll gegen Ellison schlecht: Siebel kündigt, seine Kreation wird 2006 für 5,9 Milliarden US-Dollar an Oracle verkauft. Siebels Salve: Sein Anteil bringt 500 Millionen Dollar in bar. Finanziert Informatikstudenten auch die Heilsarmee und eine absichtlich beängstigende Werbekampagne über die Schrecken der Methamphetaminsucht in Montana (wo die Hälfte der 2.100 Kinder in Pflegefamilien wegen der Meth-Gewohnheit der Eltern dort war). Im Juni spendete er 100 Millionen US-Dollar an die Alma Mater University of Illinois, um einen Fonds zu schaffen, der sich auf alternative Energien, Biotechnologie und Stammzellforschung konzentriert.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Das siebte Kind von Milchbauern in Kentucky eröffnete einen Hamburger-Stand, um Flugstunden zu finanzieren, nachdem es im Radio von Lindberghs Transatlantikflug 1927 gehört hatte. Flog aus der U. of Kentucky, um der Leidenschaft zu folgen, die Pan-Am-Flugzeuge 10 Jahre lang flog. Gründung der Pilotenausbildungsakademie FlightSafety International 1951. Börsengang 1968 Verkauf an Warren Buffetts Berkshire Hathaway 1996. Nanogenarian fährt jeden Morgen selbst zur Arbeit. Chairs Orbis International: Nonprofit-Gruppe bekämpft Blindheit in Entwicklungsländern, nutzt DC-10-Flugzeug als mobiles ophthalmologisches Lehr- und Operationslabor. Vermeidet es, wie ein Milliardär zu reisen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Kennte seinen Partner David Filo (siehe) als Stanford-Grad-Student, drehte seinen Ph.D. Pfad zur Bildung des neuen Portals Yahoo. Börsengang 1996. Einstieg in "Professional Management" (Tim Koogle 1995, dann Warner Bros.-Chef Terry Semel 2001). Semel hat dieses Jahr unter Beschuss gekündigt. Yang wurde im Juni zum ersten Mal CEO. Harter Job: Yahoo (Marktkapitalisierung 31,2 Milliarden US-Dollar) ist nur ein Fünftel des Wertes von Google im Jahr 2004 lag sie Kopf an Kopf bei 52 Milliarden US-Dollar pro Stück. Yahoo Upside ist über 200 Millionen registrierte Benutzer die meisten Google-Besucher sind Fremde. Filo expandiert nach China: Kauft im Jahr 2005 40% der Anteile an Alibaba.com für 1 Milliarde US-Dollar. Yang will eine "stärkere Gewinnkultur" schaffen. Filo betreibt Technik.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Griechisch-Amerikaner in zweiter Generation, geboren in Detroit, aufgewachsen in Pasadena, Kalifornien. Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Michigan State University. Abschluss als Immobilienkaufmann 1962. Verkauf von Grundstücken an belebten Kreuzungen an Ölgesellschaften zur Errichtung von Tankstellen. Heute besitzt und verwaltet Arnel & Affiliates in Privatbesitz 5.200 Wohnungen und 2 Millionen Quadratmeter Gewerbefläche. Die 1987 gegründete Private-Equity-Gesellschaft Westar Capital investiert in Heimtierprodukte (Doskocil), Kühler (Iglu), Autotechnik (Amerigon). Der ehemalige US-Botschafter in Spanien, der Geld für den Präsidentschaftslauf von John McCain sammelt, genießt Segeln, Skifahren und Jagen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sultan of Sound wurde vor 43 Jahren gegründet und lebt heute von den neuesten iPod-Lautsprecherdocks, Heimkinosystemen und geräuschdämpfenden Kopfhörern. Umsatz: 2 Milliarden US-Dollar. Er begann in der High School Radios zu reparieren, um seiner Familie zu helfen, nachdem der Zweite Weltkrieg das Importgeschäft seines Vaters beeinträchtigt hatte. Erworbene Ph.D. in Elektrotechnik vom MIT, blieb an der Fakultät. Beginn der Forschung im Bereich HiFi-Sound. Gegründet Bose Corp. 1964 erste Verträge mit der NASA, dem US-Militär, um die Funkkommunikation zu verbessern. Gebaute Marke auf bahnbrechendem Lautsprecherdesign. Besitzt 60% der Anteile trägt ein Namensschild im Büro, damit die Mitarbeiter wissen, wer er ist. Genießt Badminton. Wird das Vermögen einem unabhängigen Forschungsinstitut überlassen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Vater eines Einkaufszentrummoguls kaufte 1977 die San Francisco 49ers von Notre Dame Heute besitzt SPG 15,5 Millionen Aktien im Wert von 1,5 Milliarden US-Dollar. Zurück im Spiel: Neue Sportagentur vertritt Quarterback Troy Smith, den letztjährigen Gewinner der Heisman Trophy. Der gebürtige Ohio konzentrierte sich immer noch auf Immobilien und entwickelte Wohnungen im Wert von 1,4 Milliarden US-Dollar, Einkaufszentren in den USA. Andere Beteiligungen: Pizza, Wasserpumpen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Alpha Dog bei Kleiner Perkins Caufield & Byers finanzierte in den 1990er Jahren berühmte Tech-Welpen — Intuit, Amazon, Netscape. Aber Google machte ihn Jahrzehnte später wirklich reich. Die Investition von KP in Höhe von 12,5 Millionen US-Dollar im Jahr 2001 beträgt jetzt 12 Milliarden US-Dollar. Doerrs eigener Google-Anteil: 1,2 Milliarden US-Dollar. Studierte Elektrotechnik an der Rice U., dann Harvard M.B.A. Investierte 1,4 Millionen US-Dollar in ein paar Nerds von Stanford 1980s—Sun Microsystems. Nächste große Idee: Green Tech. Bekämpft auch Armut, AIDS in Afrika.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn eines armen Predigers arbeitete in einem örtlichen 5- und 10-Laden in der High School. Später verbrachte er Tage damit, den TG&Y-Discounter zu leiten, Nächte mit der Herstellung von Holzrahmen in der Garage mit seiner Frau. Eröffnung des ersten Hobby-Lobby-Geschäfts mit 600-Dollar-Darlehen 1970. Umsatz jetzt 1,8 Milliarden US-Dollar.Hochreligiös: hält sonntags Geschäfte geschlossen, spielt zeitgenössische christliche Musik im Hintergrund. Letztes Jahr spendete dem verstorbenen Jerry Falwell Liberty U. Gründer eine Elektronikfabrik in Höhe von 11 Millionen US-Dollar, um das Gebäude in eine neue juristische Fakultät und Kirche umzuwandeln. Hat über das Buch der Hoffnung mehr als 300 Millionen Exemplare des Evangeliums an Kinder in 100 Ländern weitergegeben.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der in Argentinien geborene Sohn kubanischer Eltern begann als Stadtplaner in einer Wohnsiedlung mit niedrigem Einkommen. Zusammengetroffener Partner Stephen Ross (siehe) war Mitbegründer der Related Group of Florida 1979. Baute erschwinglichen Wohnraum in den 1980er Jahren, wechselte später zum Bau von High-End-Wohnungen. Hat seit 1982 55.000 Wohnungen in Florida gebaut. Kürzlich durch den stagnierenden Markt in Miami geschlagen, ging der geschätzte Umsatz für 2007 gegenüber dem Vorjahr um 33 % auf 2 Milliarden US-Dollar zurück. Expansion nach Atlanta, Tampa, Orlando. Auch Lateinamerika: Entwicklung von Immobilien im Wert von 3 Milliarden US-Dollar in 15 Projekten in Argentinien, Kolumbien und Mexiko. Demokratischer Spender unterstützt Hillary Clintons Präsidentschaftskandidatur.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Geldverwalter Brusque verkaufte 1996 Heine Securities für 670 Millionen US-Dollar und einen 5-jährigen Arbeitsvertrag an Franklin Resources. Heute verwaltet das private MFP Investors-Vermögen mehr als 1 Milliarde US-Dollar, ein Großteil davon mit seinem eigenen Geld. Leiter des Rupert Murdoch-Fanclubs: Das Unternehmen wird 36 Millionen US-Dollar verdienen, wenn die Übernahme von Dow Jones durch den Medien-Tycoon abgeschlossen ist.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der in Indien geborene Finanzier schuf den Shop-Bot Junglee, der 1998 an Amazon verkauft wurde. Arbeitete für Netscape, Amazon, bevor er im Jahr 2000 die Venture-Firma Sherpalo gründete. Früher Investor, Vorstandsmitglied von Google hat seit 2004 mehr als 3 Millionen Aktien verkauft und besitzt immer noch 1,7 Millionen Aktien im Wert von 870 Millionen US-Dollar. Today unterstützt indische, US-amerikanische Tech-Outfits: 24/7 Kunde, Frontline Wireless, Zazzle.com. Verkaufte Online-Kleinanzeigen-Site StumbleUpon.com an Ebay in diesem Jahr besitzt eine ähnliche indische Site Naukri.com.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der ehemalige Vorsitzende von Sotheby's verbrachte 2004 wegen Preisabsprachen neun Monate im Gefängnis. Threshold Resistance wurde im April dieses Jahres veröffentlicht. Verkauf der Mehrheitsbeteiligung am Kunstauktionator 2005. Aussteiger aus der U. of Michigan verdienten ihr erstes Vermögen in Einkaufszentren. Public 1992. Heute besitzt der Immobilien-Investment-Trust von Taubman Centers 23 Einkaufszentren in 11 Bundesstaaten. Sohn, Robert, jetzt verantwortlich. Aktiver Philanthrop, der daran interessiert ist, die Forschung zu Heilmitteln für Diabetes und Lou-Gehrig-Krankheit zu finanzieren.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn von Viehhändlern verließ U. of Iowa ein Semester vor Abschluss seines Studiums, um 1985 mit dem älteren Bruder Norman einen PC-Hersteller zu gründen. Gateway stieg zum viertgrößten Spieler auf, der in Holstein-Kuh-gemusterten Kartons als Hommage an die Herkunft geliefert wurde. Norman, jetzt 53, verließ 1991 das Geschäft, als Dell (siehe) Direct-Mail-Geschäft den Stellenabbau bei Gateway erzwang, die Ladenschließungen fielen von The Forbes 400 ab. Ted wandte sich über Avalon Capital an Hedgefonds, Immobilien. Funds Genographic Project: verwendet DNA-Daten, um die menschliche Herkunft zu untersuchen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Banking Big Shot begann als Läufer für Bear Stearns 1955 verdiente 150 Dollar im Monat. Das frisch vermählte Brautpaar lebte während der Woche mit seiner Frau im Haus der Mutter in Brooklyn. Joan zog schließlich aus, als Joan im 8. Monat schwanger war. Wurde 1983 Präsident von American Express. Er gründete durch Akquisitionen die Versicherungsgigant Travelers Group und fusionierte dann 1998 mit Citicorp. Die Citigroup ist heute eines der weltweit größten Finanzdienstleistungsunternehmen. Bleibt emeritierter Vorsitzender. Der Vorsitzende der Carnegie Hall hat Cornell U. im Juni 300 Millionen US-Dollar zugesagt und die Stiftung des New Yorker Theaters von 2,3 Millionen US-Dollar im Jahr 1991 auf 300 Millionen US-Dollar heute verwaltet.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der ehemalige Fußballtrainer der High School begann 1967 mit dem Verkauf von Lebensversicherungen, um das Einkommen aufzubessern. Mit einfacher Philosophie punkten: "Termin kaufen und den Unterschied investieren." Eröffnung von A.L. Williams & Associates 1977. Pionier im exklusiven Verkauf von Risikolebensversicherungen, schwärme von Verkaufs-"Termiten" aussenden, um die Marktanteile der Rivalen anzugreifen. An Primerica 1989 verkaufte Beteiligung an Citigroup im Wert von 985 Millionen US-Dollar. Spendete Millionen von Dollar an die Liberty University der 1990er Jahre des Evangelisten Jerry Falwell.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Vater Sidney leitete die Schuhmacherei der Familie und investierte in Immobilien in Florida. Ed bevorzugte das Rampenlicht. Mit Vater kaufte er 1962 den Fernsehsender Miami für 3,4 Millionen Dollar. Übernommen von 1971. Beendete NBC-Zugehörigkeit im Jahr 1989, umgebaut zu einem Boulevard-Nachrichtensender mit starkem Schwerpunkt auf Kriminalität und Verbrauchergeschichten. Später kamen 2 konkurrierende Bostoner Stationen hinzu. Heute verwaltet Sohn Andrew Immobilieninvestitionen: 4,5 Millionen Quadratmeter Gewerbeimmobilien, hauptsächlich in Broward County, Florida.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Hedgefonds-Guru wuchs in Raleigh, N.C. auf. Vater arbeitete im Immobilienbereich. Studium der Literaturwissenschaft am Middlebury College. Angeheuert als Fischerbootkapitän vom ehemaligen NYSE-Vorstandsmitglied Walter Frank Wall Street-Veteran ermutigte ihn, die Columbia Business School zu besuchen. Die 1989 gegründete Moore Capital erzielte im ersten Jahr 86 % Rendite, da sie darauf wettete, dass der Golfkrieg die Ölpreise in die Höhe treiben würde. Verwaltetes Vermögen: 13 Milliarden US-Dollar. Im letzten Jahr wurden 16,7% nach Gebühren (25% des Gewinns, 3% des Vermögens) erzielt. Kürzlich eröffnete ein neues kanadisches Büro, das von Flüchtlingen aus Amaranth betrieben wird, dem Handelsunternehmen, das im vergangenen Herbst mit einem Verlust von 6 Milliarden Dollar auf Erdgas in Konkurs gegangen ist. Jägerpirsch auf 453 Hektar Robins Island in der Peconic Bay auf Long Island. Im Februar den Bund fürs Leben geschlossen mit seiner langjährigen Freundin, der Kunstberaterin Gabrielle de Heinrich Sacconaghi.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn eines Buchhalters, geboren in Kenia, zog im Alter von 11 Jahren nach Indien. Studierte Ingenieurwissenschaften am Indian Institute of Technology, nahm 1976 einen Programmierjob in den USA bei Tata Consultancy Services an. Erwarb einen MBA von der U. of Michigan und gründete mit Frau Neerja . das Info-Tech-Outsourcing-Unternehmen Syntel Sethi, während in der Schule. "Ich bin genetisch nicht darauf ausgelegt, Angestellter zu sein." Börsengang 1997 stiegen die Aktien in den letzten 12 Monaten um 63 %. Umsatz: 270 Millionen US-Dollar. Kartenspieler vertreten Indien bei der Bridge-Weltmeisterschaft 1995 genießt Laufen, Yoga.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Familie floh nach der Revolution aus der Sowjetunion und ließ sich im Iran nieder. Im Alter von 15 Jahren mit 800 Dollar in die USA ausgewandert. Der USC-Absolvent arbeitete als leitender Angestellter von Motown Records, bevor er sich 1973 dem Immobiliensektor zuwandte. Heute besitzt Olen Properties 6,4 Millionen Quadratfuß Gewerbefläche und 11.800 Wohneinheiten in L.A., Las Vegas und Florida. IRS behauptete, dass der Magnat im vergangenen Jahr 77 Millionen US-Dollar an Steuernachzahlungen und Strafen schuldete, die in einem nicht genannten Betrag abgegolten wurden. Sohn Andrei starb 2005 bei einem Autounfall Tochter Natalia spendete an russische Waisenhäuser in einer Stiftung, die Andreis Namen trägt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Vater Joseph leitete eine Apotheke in Brooklyn. Stewart übernahm, nachdem er 1975 das Jurastudium abgebrochen hatte, und zog nach Queens. Heute beliefert der hochautomatisierte Betrieb von Kinray mehr als 3.000 unabhängige Apotheken in 8 nordöstlichen Bundesstaaten. Umsatz: 4,4 Milliarden US-Dollar. Gerüchten zufolge Einkaufsfirma für Rivalen. Im Jahr 2005 kaufte das Herrenhaus in Hamptons, Burnt Point, 25 Zimmer für 45 Millionen US-Dollar, um prominente Freunde mit üppigen Sommergrills zu unterhalten. Spendete im Juni 1 Million US-Dollar an das New Yorker Chapter der Make-A-Wish Foundation.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Yale-Absolvent träumte davon, Schriftsteller zu werden. Der Sohn des Anwalts parkte Autos auf der Rennstrecke in Monmouth, New Jersey. Sommerjob an der Wall Street. Angeklagter Job bei Rothschild 1976 räumte das Chaos auf, das Drexel Burnham als Insolvenzspezialist hinterlassen hatte. Gründung von W.L. Ross & Co. im Jahr 2000. Verdiente Vermögen durch Investitionen in angeschlagene Stahl- und Kohleunternehmen. Verkaufte im vergangenen Jahr Anteile an einer seiner Buyout-Firmen für 375 Millionen US-Dollar an Amvescap. Jetzt kauft man Autoteilefirmen auf. Sammelt zeitgenössische chinesische und vietnamesische Kunst, die bei Besuchen in Offshore-Fabriken erworben wurde.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Mit Warren Buffett (siehe) wetteiferte um Mädchen in der High School 2 wurden lebenslange Freunde. Nach dem Studium des Bauingenieurwesens an der Colorado State arbeitete er beim Arbeitgeber seines Vaters, Kiewit Construction (jetzt Peter Kiewit Sons). Wurde 1979 Chief Executive. Er trieb das Unternehmen in die Bereiche Telekommunikation, Glasfaser und Kraftwerke vor. 1998 im Ruhestand, immer noch Vorsitzender Level 3 Communications . Im Buffett-Vorstand bei Berkshire Hathaway. Besitzt 25 % des Baseballteams der Minor League von Omaha Royals. Schirmherr des Henry Doorly Zoos in Omaha: "Die Leute mögen warme, flauschige Dinge."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Verkäufer von Workaholic-Schildern verließ die U. of Nebraska, um der Merchant Marine Academy beizutreten. Im Zweiten Weltkrieg im Südpazifik gedient. Übernahme von Whiteco Industries der Familie 1946. Erweiterung des 5-Personen-Betriebs zu einem riesigen Billboard- und Immobilienimperium. 1998 Verkauf der Billboard-Sparte an Chancellor Media Corp. für 960 Millionen US-Dollar. Mit Partnern wurden im vergangenen Sommer 100 Hotels für 1,7 Milliarden US-Dollar an den milliardenschweren Medienmogul Robert Johnson verkauft. Besitzt mehr als 600 Werbetafeln in China und hält Shanghai für "the place to be". Besitzt auch Wohngemeinschaften von Denver bis Danbury, Connecticut. Flugzeugjunkie kaufte kürzlich einen Falcon 7X-Jet.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Treffen mit Partner Peter M. Nicholas beim Fußballspiel für Kinder, Mitbegründer des Medizingeräteherstellers Boston Scientific 1979. Erweiterung um Katheter, Ballons und Stents. Die Gründer traten 2004 aus dem täglichen Management zurück. Das Vermögen schwindet inmitten schlechter Werbung, rechtlicher Probleme. Die Aktien sind seit Anfang 2006 um 50 % gesunken, was den Partner Nicholas von The Forbes 400 zwingt. Im vergangenen April gewann er den Showdown mit dem Rivalen Johnson & Johnson, um den Herzgerätehersteller Guidant für 27 Milliarden US-Dollar zu kaufen. Der Sieg wurde verderbt, als Guidant gezwungen war, Tausende von defekten Herzdefibrillatoren zurückzurufen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der frühere Wissenschaftler Buck stellte dem Freund der Familie Fred DeLuca (siehe) 1.000 US-Dollar zur Verfügung, um Petes Super Submarines 1965 zu eröffnen. Der Laden geriet bald ins Stocken DeLuca eröffnete dreist eine zweite Filiale, um eine Aura des Erfolgs zu schaffen. Heute gibt es 28.198 Subway-Läden in 86 Ländern. Ein Großteil des Unternehmenserfolgs ist auf die berüchtigten Jared-Werbespots zurückzuführen, in denen behauptet wird, dass ein früher fettleibiger Airline-Mitarbeiter 245 Pfund verloren habe, indem er nur Subway-Sandwiches gegessen habe.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

1971 gegründete Vermögensverwaltungsfirma Trust Company of the West. Unternehmen schrittweise von der französischen Bank Société Générale übernommen. Heute besitzt er 3 Millionen Aktien. Außerdem 550.000 Hektar Waldland in Florida, Anteil am 1.800 Hektar großen Golfresort in Cabo Del Sol. Führt W.M. Keck-Stiftung.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der ehemalige Wissenschaftler Peter Buck (siehe) führte den Freund der Familie DeLuca für 1.000 US-Dollar an, um Petes Super Submarines 1965 zu eröffnen. Der Laden geriet bald ins Stocken DeLuca eröffnete dreist eine zweite Filiale, um eine Aura des Erfolgs zu schaffen. Heute gibt es 28.198 Subway-Läden in 86 Ländern. Ein Großteil des Unternehmenserfolgs ist auf die berüchtigten Jared-Werbespots zurückzuführen, in denen behauptet wird, dass ein früher fettleibiger Airline-Mitarbeiter 245 Pfund verloren habe, indem er nur Subway-Sandwiches gegessen habe. Letztes Jahr haben Franchisenehmer eine Sammelklage gegen DeLuca eingereicht, in der behauptet wird, dass er Marketingbudgets verwendet, um den Gesamtumsatz auf Kosten der Gewinne der Franchisenehmer zu steigern. Angeblich soll "Destiny" gebaut werden: Die bionachhaltige Stadt in Südflorida soll eine nachhaltige Energiequelle und Platz für 150.000 Menschen haben.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der alternative Vermögensverwalter wurde im Februar zusammen mit Michael Novogratz und Peter Briger Jr. (siehe beide) mit dem Börsengang der Fortress Investment Group zum Milliardär. Der ehemalige Lehman Brothers-Partner gründete 1998 zusammen mit Robert Kauffman und Randal Nardone Fortress. Novogratz und Briger kamen 4 Jahre später dazu. Heute verwaltet das Private-Equity-, Hedgefonds- und Immobiliengeschäft des Unternehmens 43 Milliarden US-Dollar. Aktien seit dem Angebot um 45 % gesunken, wodurch Kauffman und Nardone von The Forbes 400 ferngehalten werden. Die Gruppe verkaufte im vergangenen Dezember eine Minderheitsbeteiligung für 890 Millionen US-Dollar an die japanische Investmentfirma Nomura und hat seit 2005 auch mehr als 100 Millionen US-Dollar an Nettobarauszahlungen verdient. Studierte Finanzen an der Oregon State, leitete die Private-Equity-Abteilung bei Black Rock Financial. Dann Lehman. Heute verwaltet der CEO von Fortress Private Equity, börsennotierte alternative Investmentunternehmen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Schulabbrecher schloss sich im Zweiten Weltkrieg den Marines an und wurde als Fernsehmechaniker bei GI Bill ausgebildet. Einführung des Kabelgeschäfts mit 1.500 US-Dollar im Jahr 1956: Aufbau eines 5-Kanal-Systems in Liberty, N.Y. Schnell konsolidierte Kabel-Franchises. 1996 an Time Warner für 2,8 Milliarden US-Dollar verkauft. Investiert jetzt über Granite Associates: Hedgefonds, Immobilien, Private Equity, Time Warner-Aktien. Wir haben Millionen von Dollar für den Bau einer Performance-Halle auf dem Gelände des ursprünglichen Woodstock-Konzerts ausgegeben. Finanziert Umwelt-, Bildungs-, medizinische Zwecke.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Kabelhassende Liebhaber digitaler Gerichte schwören Hubbard die Treue. Sein Vater, Stanley Eugene (gest. 1992), gründete eine der ersten kommerziellen Fluggesellschaften in den USA, die in Konkurs ging. Vater baute 1923 den Radiosender. Fügte TV 1948 hinzu. Sohn "Stub" übernahm 1981, baute ein Direkt-Satelliten-TV-Geschäft mit US-Satellitenrundfunk. Public 1996 wurde drei Jahre später an Hughes/DirecTV für 1,3 Milliarden US-Dollar verkauft. Neuestes Projekt: ReelzChannel, Filminfo und Trivia-Kanal. Debüt vor einem Jahr in 30 Millionen Haushalten. Das Fernsehen schlägt immer noch das Netz: "Wenn Sie ein Massenpublikum erreichen wollen, gibt es keinen anderen Weg."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Spielte Shortstop für das Farmteam der Detroit Tigers des Profi-Baseballs. Eröffnete 1959 die erste Pizzeria Little Caesars, nachdem eine Verletzung die Karriere beendet hatte. Bis 1967 40 Geschäfte. Basierend auf Ray Krocs McDonald's: billige Zutaten, schneller Service, Autofenster. Das Geschäft hinkte Anfang der 1990er Jahre hinterher, ließ gefrorenen Käse aufgeben, renovierte Geschäfte. Heute übersteigt der Umsatz 1,5 Milliarden US-Dollar. Gekaufte Tigers-Franchise im Jahr 1992, spielte im vergangenen Herbst in der World Series. Besitzt auch die Detroit Red Wings von Profi-Hockey. Ehefrau Marian besitzt das MotorCity-Casino in Detroit.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Ehemaliger MIT-Professor wurde reich mit drahtlosen Patenten. Jetzt bringen sie ihn in Schwierigkeiten. Gegründet Qualcomm 1985 für das CDMA-Schema in Mobilfunknetzen. Die Patentgebühren machen jetzt 84 % des Gewinns aus. Im Juni gewann Broadcom eine Bundesklage wegen des Vorwurfs des Machtmissbrauchs von Qualcomm bei einem internationalen Standardisierungsgremium. Bleibt Vorsitzender. Sohn Paul führt das Unternehmen. Irwin hat in den letzten zwei Jahren 13,5 Millionen Aktien verkauft. Wohltäter von San Diego: Symphonie, Kunstmuseum, Universität.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Die Witwe von Al Lerner (gest. 2002), die über MBNA mit Kreditkarten Milliarden verdiente, brachte den Profifußball zurück nach Cleveland. 2005 an die Bank of America für 35 Milliarden US-Dollar in bar und in Aktien verkauft. Die Anteile der Familie an der BofA sind jetzt 2,6 Milliarden US-Dollar wert. Sohn Randolph (siehe), der aktive Eigentümer der Cleveland Browns, kaufte im vergangenen September den Fußballclub Aston Villa aus Birmingham, England, für 120 Millionen US-Dollar.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn von Al Lerner (gest. 2002), der über MBNA mit Kreditkarten Milliarden verdiente, brachte den Profifußball zurück nach Cleveland. 2005 an die Bank of America für 35 Milliarden US-Dollar in bar und in Aktien verkauft. Familienanteile von BofA im Wert von 2,6 Milliarden US-Dollar. "Randy" aktiver Cleveland Browns-Besitzer kaufte im vergangenen September den Fußballclub Aston Villa aus Birmingham, England, für 120 Millionen US-Dollar.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn des Automechanikers brach das Jurastudium ab, um 1950 Autos zu verkaufen, besaß mit 25 Jahren das erste Autohaus. Er baute eine Reihe von Autoparks in ganz Texas, bevor er 1972 mit Lowry Mays den Radiosender Clear Channel gründete. Er besitzt immer noch 4,8 Millionen Aktien im Wert von 180 Millionen US-Dollar. Der ehemalige Besitzer von Minnesota Vikings kassierte 2005 aus, verkaufte das Team für 600 Millionen US-Dollar und erzielte einen Gewinn von 350 Millionen US-Dollar. Geld reinvestiert jetzt in Öl, Immobilien, mehr Autohäuser.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Die Familie wurde am Vorabend des Zweiten Weltkriegs in Paris geboren und zog Ende der 1950er Jahre nach Montreal, dann nach Kalifornien. Verkaufte Blumen an den Straßenecken von Los Angeles. Der aufgebaute Hypothekenkreditgeber Ameriquest durch den gewaltsamen Verkauf von Hypotheken an Hausbesitzer, die nicht in der Lage waren, traditionelle Bankkredite zu erhalten, zerbrach lange vor der diesjährigen Kreditkrise. Schließte 230 Einzelhandelsbüros, entließ 3.800 Mitarbeiter im Jahr 2006, nachdem sie sich bereit erklärt hatten, 325 Millionen US-Dollar an 49 Staaten zu zahlen, um räuberische Kreditgebühren zu begleichen. Später tauchten weitere wölfische Kreditvorwürfe auf. Verkauft das Unternehmen im September für einen nicht genannten Betrag an die Citigroup. Sonstige Vermögenswerte: Öl, Immobilien in Südkalifornien. Der US-Botschafter in den Niederlanden hat für die Wiederwahl von Präsident Bush mehr als 12 Millionen Dollar gesammelt.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Bezahlte Studiengebühren für die Reparatur von Verkaufsautomaten, die Nachtschicht im Hotel wurde zu einem Kreditverarbeiter. Erwarb 1997 den Immobilien-Investment-Trust von Mission West. Heute verwaltet er 7,8 Millionen Quadratfuß auf 110 Immobilien. Die Büroräume im Silicon Valley beherbergen Apple, Microsoft. Investitionen in Technologien zur Entfernung von Kohlendioxid aus Kohlekraftwerken, Krebsforschung. Erwägt, nur Ideen zu finanzieren, die ihm mindestens 250 Millionen Dollar einbringen können. "Sonst kommt man in diese kleinen Firmen, die die ganze Zeit auffressen und nirgendwo hingehen."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Hero of Hardware war Mitbegründer von Home Depot, 1978 entließ der Do-it-yourself-Gigant Robert Nardelli im Januar aufgrund von Bedenken über einen stagnierenden Aktienkurs. Startete Kette mit Partner Bernard Marcus (siehe), nachdem er aus dem inzwischen aufgelösten Handy Dan Improvement Center gefeuert wurde. Verteilte Dollarnoten auf dem Parkplatz des ersten Ladens, um Kunden anzulocken. Wurde 3 Jahre später an die Öffentlichkeit gebracht. 2001 im Ruhestand. Umsatz: 91 Milliarden US-Dollar. Der Besitzer der Atlanta Falcons des Profifußballs, der diesen Sommer gezwungen war, mit Ablenkungen außerhalb des Feldes zu jonglieren, bekannte sich Quarterback Michael Vick im August der Anklage wegen Luftkämpfen schuldig.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

In den letzten zehn Jahren vom Hollywood-Mogul zum Internet-Experten gewandelt. Bleibt unverblümt, furchterregender Stil intakt. Verbrachte 3 Jahrzehnte in Hollywood und verließ dann die News Corp. 1992, um Eigentümer zu werden, nicht Angestellter. Steuert jetzt Internet Mélange IAC/InterActiveCorp: 60 Marken, darunter Ask.com, Citysearch, Gifts.com, iNest, Evite, CollegeHumor, RealEstate.com, Ticketmaster, LendingTree.com. Einmalige monatliche Besucher: 153 Millionen. Abspaltung des Reisewebsite-Betriebs Expedia im August 2005 (TripAdvisor, Hotels.com, Hotwire). Der Sohn eines wohlhabenden Entwicklers ging auf die Beverly Hills High School, brach die UCLA ab, um eine Stelle in der Poststelle bei der William Morris Agency zu suchen. "Ich habe die gesamte Geschichte des Unterhaltungsgeschäfts gelesen." Später wurde er leitender Angestellter bei ABC (1960er), Paramount (1970er), dann "für Rupert Murdoch&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&&fff. Jetzt im Netz, verpasste MySpace- und YouTube-Revolution.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Texas Farmboy kaufte 1975 die erste Bank für 1,2 Millionen US-Dollar und verkaufte sie später mit anderen Banken für 100 Millionen US-Dollar. Größter Glücksfall: Mit Ronald Perelman (siehe), verkaufte er 2002 die kalifornische Golden State Bancorp für 6 Milliarden US-Dollar an die Citigroup. Heute besitzt Citi-Aktien im Wert von 1,1 Milliarden US-Dollar. Auf der Suche nach einem weiteren Score über Fremont General mit Partnern, die 80 Millionen US-Dollar in die kalifornische Bank investieren. Andere Investitionen umfassen AmeriCredit und Triad Financial (Autofinanzierung), McMoran Exploration (Öl und Gas). Southern Methodist U. Alaun spendete 1997 20 Millionen US-Dollar für den Bau eines neuen Fußballstadions SMU Mustangs spielen jetzt im Ford Stadium. Besitzt eine Rinderfarm in New Mexico, Hamptons Herrenhaus.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Israelischer Einwanderer, aufgewachsen in Flint, Michigan. Erster Job bei GM. Gründung der Buyout-Firma der Gores Technology Group 1987 nach dem Verkauf von Computern aus dem Keller seines Vaters. Kauft lieber Geschäftsbereiche von Technologieunternehmen. 2003 für externe Investoren geöffnet. Heute besitzt er 11 Unternehmen über 2 Private-Equity-Fonds, Telekommunikationsunternehmen einschließlich SER Solutions und First Communications. Bruder Tom (siehe) führt konkurrierende Platinum Equity.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Vater Louis fing an, bei Sportveranstaltungen Erdnüsse und Popcorn zu verkaufen. 1915 entwickelte sich zu einem riesigen Sportkonzessionsgeschäft. Jeremy übernahm nach dem Tod seines Vaters 1968 und verwandelte Delaware North in einen Global Player in der Gastronomie und im Gastgewerbe. Umsatz: 2,1 Milliarden US-Dollar im Jahr 2006. Boston Bruins von den Profi-Eishockeyspielern wurde im Juni Vorsitzender der NHL. Auch Beteiligungen an dem lukrativen Regionalsender New England Sports Network liefern Red Sox-Spiele nach Boston und darüber hinaus. Bietet Hospitality-Services für das Londoner Wembley-Stadion, in dem in diesem Monat das erste NFL-Spiel außerhalb Nordamerikas ausgetragen wird. Kürzlich verlorenes Angebot für den Betrieb von New Yorker Rennstrecken. Im vergangenen Jahr wurde eine Million US-Dollar für die Krebsforschung gespendet.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Er war Kapitän des 1964 Cotton Bowl-Gewinners der University of Arkansas Razorbacks Football-Mannschaft. Erworbener M.B.A., Eintritt in die Versicherungsfirma des Vaters. Auf Energie umgestiegen: in den ersten 13 Bohrlöchern der 1970er Jahre auf Gas gestoßen. Kaufte 1989 die Dallas Cowboys des Profifußballs für ein 150-Millionen-Dollar-Team im Wert von heute 1,2 Milliarden US-Dollar. Hat sich letztes Jahr von Cheftrainer Bill Parcells getrennt. Neueste Obsession: Cowboys Stadium. Der klimatisierte Veranstaltungsort mit 100.000 Sitzplätzen, der ursprünglich für 650 Millionen US-Dollar Gesamtkosten geplant war, wird nun 1 Milliarde US-Dollar überschreiten. Durch den Verkauf von Immobilien im Wert von 300 Millionen US-Dollar gedeckt. Das einziehbare Dach wird das ikonische Lochdesign beibehalten, vermutlich damit Gott sein Lieblingsteam immer noch beobachten kann. Auch in Geflügel, Rinder investiert.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Grün ist jetzt angesagt, sagt der renommierte Risikokapitalgeber und Vegetarier. John Doerrs (siehe) Doppelgänger bei Kleiner Perkins studierte Ingenieurwissenschaften am Indian Institute of Technology, erwarb einen biomedizinischen Master an der Carnegie Mellon, M.B.A. in Stanford. Anfang der 1980er-Jahre Mitbegründer des Elektronikdesign-Automatisierungsunternehmens Daisy Systems, dann zusammen mit Andy von Bechtolsheim, Scott McNealy und Bill Joy, um Sun Microsystems zu gründen. Chief Executive für kurze Zeit, wurde 1986 Vollzeit-Investor. Später wechselte er zu Sun-Backer Doerr. Profitiert von Juniper Networks, Cerent, Corvis. 2004 gründete Khosla Ventures, um "wissenschaftliche Experimente" zu finanzieren.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Harvard M.B.A. verließ Bear Stearns 1976, um mit Henry Kravis und George Roberts die Leveraged-Buyout-Firma KKR zu gründen (siehe beide). Unterbewertete Unternehmen mit Schulden gekauft, Bilanzen bereinigt, mit großen Gewinnen verkauft. Er verließ 1987 das berühmte 25-Milliarden-Dollar-Übernahmeangebot für RJR Nabisco. Gegründet 1987 Kohlberg & Co.. Im Ruhestand 1994 Sohn James jetzt verantwortlich.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Star-Investmentfonds-Manager kauft seine Marsico Capital Management 6 Jahre nach dem Verkauf an die Bank of America für 1,1 Milliarden US-Dollar zurück. Der Deal wird noch in diesem Jahr abgeschlossen. Verwaltetes Vermögen: 96 Milliarden US-Dollar. Begann die Karriere bei Boettcher & Co. 1979. Wechsel zu Janus 1986 mit der Hoffnung, eine Firma zu kaufen, an die Börse zu gehen. Verschraubt, als die Pläne scheiterten 1997 gründete Marsico Capital später in diesem Jahr. Tech-Bust durch den frühzeitigen Verkauf von Dot-Com-Aktien vermieden und auf Unternehmen mit vorhersehbaren Gewinnen gesetzt. Besitzt Anteile an der UnitedHealth Group, Wynn Resorts, Goldman Sachs.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Verkaufte Cogen Technologies, damals das größte private Energieunternehmen des Landes, an Enron für 1,5 Mrd das Kentucky-Derby. Verkauft eine Fläche von 106 Hektar in Saratoga Springs, N.Y. für 19 Millionen US-Dollar.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Die Entdeckung eines 6-Milliarden-Barrel-Megafelds in Ost-Texas im Alter von 10 Jahren durch einen Wildkatzenvater miterlebte, inspirierte "Tex" dazu, sich dem Familienunternehmen anzuschließen. Studierte Petroleum Engineering an der University of Texas. Im Zweiten Weltkrieg in der Marine gedient. Wurde Partner von Papa, leitete das Tagesgeschäft des Unternehmens. Der Erwerb eines Drittels des riesigen Madden Deep-Erdgasfeldes im Wyoming-Feld von 1972 bringt mindestens 2 Millionen US-Dollar pro Tag ein. Besitzt Ranches auf 20.000 Acres auf Fort Worths Barnett Shale. Ohne Eile zu expandieren sagt Bohrinseln im Moment zu teuer.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Dartmouth graduierte 1978 an der Southern Methodist U. Rechtswissenschaften. Praktizierte Konkursrecht in Dallas, verließ ihn 1984, um in Öl und Gas zu investieren. Fing Jahrzehnte später als Chief Oil & Gas an. Wetten Sie frühzeitig darauf, dass das Erdgasfeld Barnett Shale in Fort Worth 2006 für 2,6 Milliarden US-Dollar in bar an Devon Energy und Crosstex Energy verkauft wurde. Jetzt leitet das Ölbohrunternehmen Chief Operating.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Hat die NYU verlassen, um an der Wall Street zu arbeiten, nahm eine Stelle in der Poststelle von Philipp Brothers an. Der langjährige Partner Pincus Green hat Phibro zum weltweit größten Rohstoffunternehmen gemacht. 1968 Spot-Ölmarkt gegründet, 1973 Marc Rich & Co. gegründet. 1983 nach Europa geflohen, nachdem sie wegen Manipulation des US-Ölsystems angeklagt wurde, iranisches Rohöl während der Geiselkrise der 1980er Jahre gehandelt und 50 Millionen US-Dollar an Steuern hinterzogen wurde. Von Präsident Clinton 2001 begnadigt. Er behauptet, auf die US-Staatsbürgerschaft verzichtet zu haben, besitzt einen spanischen Pass und wurde Anfang des Jahres von Bar-Ilan U. in Israel mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der russische émigré und ehemalige Taxifahrer machte in den 1980er Jahren sein erstes Vermögen, indem er Düngemittel und Öl mit den Sowjets eintauschte. In Immobilien reinvestiert. Heute besitzt 7 Bürogebäude in Manhattan 1 Million Quadratmeter großer Büroturm in der Innenstadt, die umfassend renoviert werden. Vor kurzem wurde die Entwicklung neuer Eigentumswohnungen in Trump Soho angekündigt. Sohn Alex wurde letztes Jahr Präsident der Sapir-Organisation, Vater bleibt Vorsitzender, checkt oft von seinem Penthouse mit Blick auf die Bucht von Acapulco in Mexiko oder seiner Yacht mit Versace-Akzent ein. Pläne für die Unterbringung einer riesigen Elfenbeinsammlung im berühmten Duke-Seamans Mansion im nächsten Jahr.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn eines wohlhabenden ägyptischen Baumwollbauern erwarb einen Harvard MBA, bevor er 1958 die Investmentbank Fayez Sarofim & Co. gründete. Als Buy-and-Hold-Spezialist machte "The Sphinx" ein Vermögen mit langfristigen Investitionen in Philip Morris, Coca-Cola, Procter & Gamble . Der Blue-Chip-Aktienfonds des frühen Intel-Investors kämpft weiterhin mit einem Rückgang des verwalteten Vermögens um 21 % auf 33 Milliarden US-Dollar im vergangenen Jahr. Sohn Christopher, 40, ist jetzt der Thronfolger des Vaters. Sitzt an Bord des Memorial Sloan-Kettering Cancer Center.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der ältere Bruder Melvin (siehe) verließ die Heimat Brooklyn in den Mittleren Westen und landete in der Armee. Verkaufte Enzyklopädien, verbrachte Zeit als Leasing-Agent. Herb, machte ein Vermögen, indem er das Land mit Einkaufszentren bedeckte. Duo führt die Simon Property Group REIT besitzt oder betreibt fast 260 Millionen Quadratfuß vermietbare Fläche in 380 Immobilien in Nordamerika, Europa und Asien. Marktkapitalisierung: 50 Milliarden US-Dollar. Verheiratete die ehemalige Miss Universe Porntip Nakhirunkanok im Jahr 2002.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Stock-Car-Experte besuchte als Teenager im Alter von 8 Jahren das erste Autorennen auf der Dirt Track in Midland, North Carolina. Eröffnung des Charlotte Motor Speedway 1960. Gründung von Speedway Motorsports, Börsengang 1995. Kontrolliert jetzt 6 Nascar-Rennstrecken, Beteiligung im Wert von 1 Milliarde US-Dollar. Still arbeitet in einem bescheidenen Verkaufsbüro im Ausstellungsraum eines seiner 175 Autohäuser und nutzt eine Flotte von 4 Jets, um Rennen auf der ganzen Welt zu verfolgen. Im März bekundete ihr Interesse am Kauf der National Hot Rod Association NHRA bestand darauf, dass sie nicht zum Verkauf stand, und verkaufte dann zwei Monate später die Pro-Drag-Racing-Serie an eine Investmentfirma. Lächerliche Entschädigung: Speedway gewährte Smith einen Bonus von 1,5 Millionen US-Dollar, zum Teil für die Rückzahlung der Millionenkredite, die er dem Unternehmen schuldete.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der gelangweilte Anwalt änderte seine Karriere, gründete mit seinem Partner Mark Cuban ein frühes Internet-Video-Outfit Broadcast.com (siehe). Das Unternehmen wurde 1999 für 5,7 Milliarden US-Dollar an Yahoo verkauft und ist heute nicht mehr sichtbar. Ging Hollywood. Besitzt mit Cuban Anteile an 2929 Entertainment, Magnolia Pictures, Landmark Theatres, HDNet, Lion's Gate. Im Mai verkauften die männlichen Mob-Dramastars Joaquin Phoenix und Mark Wahlberg die inländischen Rechte für den Indie-Film We Own the Night an Sony für den Rekordwert von 11,5 Millionen US-Dollar. Glaubt, dass einige Öko-Unternehmer zu Milliardären werden: "Jemand, der herausfinden wird, wie er diese umweltfreundlichen Trends im kommenden Jahrzehnt nutzen kann."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Hightech-Hitmacher und Startup-Süchtiger: Silicon Graphics 1982 Netscape 1994 Healtheon (jetzt WebMD) 1996. Nahm jeder an die Öffentlichkeit. Ausgezahlt, bevor sie alle im Blasenplatzen purzelten. Reinvestiert in Neoteris (Computersicherheit), MyCFO.com (Wealth Management), Hyperion Development Group (Miami Immobilien). Besitzt 40% der Anteile an der Foto-Sharing-Site Shutterfly seit dem Börsengang im September 2006 um 70%. Nicht schlecht für einen College-Professor: Er begann in Stanford zu unterrichten.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Disneys Tage im Forbes 400 könnten gezählt sein: Im Januar wurde die Scheidung von seiner 52-jährigen Frau eingereicht. Sobald dies abgeschlossen ist, wird Patricia Disney wahrscheinlich die Hälfte von Roys Vermögen erhalten. Der Neffe des Unterhaltungspioniers Walt Disney begann als Filmeditor. Zweijähriger Kampf um die Vertreibung des langjährigen Vorstandsvorsitzenden Michael Eisner unterstützte Eisners Nachfolger Robert Iger im Austausch für ein Amt und einen Ehrentitel. Der private Investmentarm Shamrock Holdings investiert in Hotels, Unterhaltung und israelische Versicherungsgesellschaften. Segelliebhaber, der einen Dokumentarfilm über die jüngste Crew produziert, die jemals die Transpac, das halbjährliche Yachtrennen von Long Beach, Kalifornien, nach Honolulu gesegelt hat.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der gebürtige Bostoner war 1979 Mitbegründer des Storage-Titanen EMC, der 7 Jahre später an die Börse ging. Chief Executive bis 1992. Smart Market Timer: Verkaufte den größten Teil seiner EMC-Beteiligung am Tech-Boom, trat 2001 als Vorsitzender zurück. Fing im Koreakrieg an, Hubschrauber zu fliegen, arbeitete dann bei Lockheed Martin, Honeywell, Intel. War während der ersten Amtszeit von Präsident George W. Bush US-Botschafter in Irland. Bezahlte Geldstrafe für die Überschreitung der Wahlkampfbeitragsgrenzen im Jahr 2001 kämpft weiterhin gegen die Behauptung des IRS, er habe einen illegalen Steuerschutz genutzt. Zahlte im vergangenen Frühjahr 62 Millionen US-Dollar, verklagte die IRS auf volle Rückerstattung und forderte mehr: 13,6 Millionen US-Dollar.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Die Eltern Donald und Doris gründeten den Musik- und Jeansladen The Gap in San Francisco 1969 eröffneten im ersten Jahr 6 neue Geschäfte. Öffentlich 1976. Eltern übergaben die Kontrolle über das Unternehmen und fast die Hälfte ihrer Aktien an Robert und die Brüder John und William (siehe beide). Seit 2004 sind die Aktien um 15 % gefallen. Heute verfügt das Unternehmen über 3.100 Geschäfte mit 4 Marken (Gap, Old Navy, Banana Republic, Piperlime). Umsatz: 16 Milliarden US-Dollar. Robert wurde im Januar interimistischer CEO, nachdem der Rücktritt des ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Paul Pressler es nicht geschafft hatte, die junge Marke Gap wiederzubeleben.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Leslie überlebte das Arbeitslager, während die Holocaust-Frau Susan aus Auschwitz entkam. Flucht aus Ungarn in die Schweiz 1945 Übersiedlung nach Venezuela 1947, Kalifornien 1963. Mit Sohn Louis (siehe) und Freund Steven Udvar-Hazy (siehe), begann International Lease Finance 1973 zu erwerben, Flugzeuge zu mieten. Public 1983 an American International Group 7 Jahre später als Lagerware verkauft. Louis zog sich 1995 von AIG zurück und tätigt jetzt Risikokapitalinvestitionen über Lexington Commercial Holdings. Das Vater-Sohn-Duo soll rund 250 Millionen US-Dollar an verschiedene israelische Universitäten gespendet haben, UCLA, Georgetown, Mayo Clinic.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

"Bob" studierte an der Columbia U., dann an der Harvard Business School. Nach der Heirat mit Myra Hiatt, der Tochter des Gründers, trat er der Verpackungsfirma Rand-Whitney bei. Gekauftes Unternehmen 1970er Jahre gegründeter Holz- und Papierhändler International Forest Products später im Jahr 1972. Heute umfasst die Kraft Group Investitionen in Immobilien, Private Equity und die Fußballmannschaft New England Revolution. Kaufte 1994 das angeschlagene Football-Franchise New England Patriots für den damaligen Rekordwert von 172 Millionen US-Dollar. Team jetzt 1,2 Milliarden US-Dollar wert. Gewann Super Bowls in den Jahren 2002, 2003, 2005. Eröffnung des Patriot Place im Wert von 500 Millionen US-Dollar auf einem Grundstück neben den Geschäften, Hotels und Büros im Gillette-Stadion.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Die Legende besagt, dass Annes Urgroßvater Samuel Burk Burnett die berühmte 6666 Ranch in Texas in einem Pokerspiel mit hohen Einsätzen gewonnen hat. Die Wahrheit: Er kaufte 1875 eine Herde von 6666-Markenrindern und stieß dann 1912 auf Öl. Anne erbte nach dem Tod ihrer Mutter 1980 das Land, die Einnahmen und die Ölfelder der Familie 1.149 Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen. Ehemann John war einst Vorsitzender von Sotheby's North America. Besitzt Häuser in Palm Springs, Jackson Hole, Santa Fe.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Wharton-Aussteiger erzielten erste Punkte mit der Übernahme von National Can durch Triangle Industries. 1985 verkaufte das Unternehmen für 4,2 Milliarden US-Dollar 1988. Kaufte Snapple von Quaker Oats für 300 Millionen US-Dollar und verkaufte das Unternehmen 3 Jahre später für 1,5 Milliarden US-Dollar an Cadbury Schweppes. Bekannt für Besessenheit mit Sorgfalt und Effizienz. Letztes Jahr überredete Heinz, 300 Millionen US-Dollar auszugeben, um den Vorrat der berühmten Ketchup-Marke seither um 5% zu erhöhen. Im Juni als Chef der Buyout-Firma Triarc Companies zurückgetreten, erhielt eine Entschädigung von 50 Millionen US-Dollar, bleibt jedoch Direktor. 2002 wurde Burger King von der Texas Pacific Group überboten. Besitzt die Roastbeef-Sandwichkette Arby's, die versucht, das Fast-Food-Restaurant Wendy's zu kaufen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Besuchte Northwestern U. mit einem Fußballstipendium und verkaufte nach dem Abschluss eine Versicherung für 5 Jahre. Das 1964 gegründete Versicherungsunternehmen Pat Ryan & Associates verkaufte Policen direkt über Autohäuser. Verkäufer wurden bekannt für ihr sauberes Image. 1982 mit Combined International fusioniert und 5 Jahre später in Aon Corp. umbenannt. Durch Akquisitionen gewachsenes börsennotiertes Unternehmen, heute der größte Rückversicherungsmakler des Landes. Aktien stiegen in den letzten 12 Monaten um 25 %. Umsatz: 9 Milliarden US-Dollar. Dient als Executive Chairman und besitzt Anteile an den Chicago Bears des Profifußballs. Wir arbeiten daran, die Olympischen Sommerspiele 2016 nach Chicago zu bringen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Nachdem die Chefs der San Jose State U. den Vorschlag für sein Erwachsenenbildungsprogramm abgelehnt hatten, hat John, Geisteswissenschaftler mit Ph.D. aus Cambridge, verließ 1976 die gewinnorientierte Universität von Phoenix. Wurde 1994 als Apollo Group an die Börse gebracht und ist heute eines der größten privaten Universitätssysteme des Landes. Mehr als 300.000 Studenten arbeiten daran, über 100 Programme für Associate-, Bachelor- und Master-Abschlüsse im Klassenzimmer oder online abzuschließen. Sohn Peter (siehe) ist Senior Vice President. Umsatz: 2,4 Milliarden US-Dollar. Gewinne schwindenden Aktien immer noch um 60% seit November. John schloss das Geschäft mit dem Klonen von Haustieren: "Nicht wirtschaftlich."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Enkel von John T. Dorrance, Erfinder des Verfahrens mit kondensierten Suppen. Weitergabe des Campbell Soup-Geschäfts an Sohn, 3 Töchter. Die dritte Generation besitzt immer noch etwa die Hälfte des Unternehmens an Bord, ist jedoch nicht am täglichen Management beteiligt. Im vergangenen Oktober stimmte Campbell zu, gesündere Lebensmittel an Schulen zu verkaufen und bietet jetzt kalorienarme, natriumarme Suppen an. Auch verpflichtet, Werbung für Kinderprodukte einzustellen, die nicht den Ernährungsstandards entsprechen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Harvard MBA hatte Posten bei Hasbro, Keds, Procter & Gamble, FTD, Disney, Bain & Co. inne, bevor er 1998 den Posten des Chefauktionators bei Ebay erhielt. "Meg" steuerte das Unternehmen durch den Internet-Boom und dann die Pleite, indem er an loyalen Handelsgemeinschaften und Originalen festhielt Ziel: "ein Umfeld schaffen, in dem auch normale Menschen erfolgreich sein können." Heute ist das Unternehmen über die Auktionen hinausgegangen und besitzt Shopping.com, das Web-Phone-Outfit Skype. Durchsuchen von Online-Kleinanzeigen mit dem von Ebay erstellten "Kijiji". Kaufte im Jahr 2004 eine 25%-Beteiligung an dem unglaublich beliebten Craigslist. Zusammen mit dem chinesischen Auktionator Tom Online haben sich zwei Unternehmen zusammengetan, um Online-Werbung in China zu regieren. Verkaufte Ebay-Aktien zum ersten Mal seit 2003 in diesem Jahr um 25% in den letzten 12 Monaten.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Vater der gebürtigen Marylanderin starb jung, aufgewachsen von einer fußballbegeisterten Mutter. Verbrachte High-School-Sommer damit, Rasen zu mähen, zu babysitten und Benzin zu pumpen. Absolvent der Salisbury State. Startete Aerotek mit 3.500 US-Dollar und Möbeln, die von der Firma Goodwill gekauft wurden, und stellte Ingenieure für die Luft- und Raumfahrtindustrie zur Verfügung. Heute besitzt einen großen Teil der Allegis Group, dem drittgrößten Personaldienstleister des Landes. Vermittelt Arbeitnehmer in der Luftfahrt, im Bergbau, im Bankwesen, im Baugewerbe. Geschätzter Umsatz: 5 Milliarden US-Dollar. Zigarrenliebhaber kauften 2004 die Mehrheit an den Baltimore Ravens des Profifußballs. Medienscheu: "Ich hätte nichts dagegen, der am wenigsten bekannte Besitzer in der NFL zu sein."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Sohn norwegischer Einwanderer wuchs arm in Oregon auf. Eine Woche später kaufte ich 3 Esel für 75 US-Dollar im Alter von 15 Jahren und sah eine Anzeige für Packmules, die zum doppelten Preis verkauft wurden. "Umbenannt" seine Tiere, machte 200% Gewinn. College gescheitert, als professioneller Songwriter gescheitert. Erstes Vermögen mit Investitionen in Waldland gemacht. Land in Montana für 140 US-Dollar pro Acre gekauft und gegen Skipisten in der Nähe von Big Sky getauscht. Entwickelter Yellowstone Club: 13.400 Hektar großes Resort mit privatem Skiberg und Golfplatz. Heute in Yellowstone Club World erweitert, beginnen die Mitgliedschaften bei 1,5 Millionen US-Dollar. Besitzt immer noch Waldland, Entwicklungsgrundstücke in Palm Desert schreibt Songs für eigenes Plattenlabel, vertrieben von Warner Bros. Mai bald aus The Forbes 400 fallen: Die 25-jährige, sich scheidende Frau Edra könnte nach ihrem Abschluss die Hälfte seines Vermögens erhalten.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Farmjunge aus Tennessee verbrachte seine Kindheit damit, Mais anzubauen, Schweine und Milchkühe zu züchten. Studium des Chemieingenieurwesens bei Auburn U. Arbeitete als Verfahrenstechniker bei einer Aluminiumfirma. Hat eine Stelle bei Bristol-Myers Squibb angenommen, war einige Zeit im Produktmanagement, Personal leitete die Fertigungsabteilung und die Abteilung für chirurgische Instrumente. Übernahm Stryker Corp., nachdem Lee Stryker 1976 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen war. Verwandelte ein kleines Unternehmen für medizinische Instrumente, das für den Verkauf von Krankenhausbetten und Gussschneidern bekannt war, zu einem dominanten Hersteller von künstlichen Hüften und Knien.Hobbys: Zeitung lesen, für Bildungszwecke spenden. Der überzeugte Demokrat schreibt seine Politik einer bescheidenen Erziehung zu: "Ich erinnere mich noch gut daran, was FDR für uns getan hat."

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Schöpfer des originalen Hühnchen-Sandwiches zündete 1946 den ersten Grill an. Mit Bruder Ben bediente er die Ford-Fabrik, Flughafenarbeiter rund um die Uhr, 6 Tage die Woche. Die Führungskräfte von Geflügel wandten sich an Cathy mit Preisnachlässen für übrig gebliebene Hähnchenbrust, die zu groß für Delta-Essenstabletts waren. Übergroße Hühnchensandwiches wurden zum Markenzeichen. Der Food-Court-Pionier eröffnete 1967 das erste Chick-fil-A in der Greenbriar Mall in Atlanta. Von Depressionen gezeichnet, hält er die Schulden auf ein Minimum. Umsatz: 2,3 Milliarden US-Dollar. Devout Baptist hält sonntags Geschäfte geschlossen und setzt einen strengen christlichen Unternehmenskodex durch. Ratt Mitarbeitern und Franchisenehmern, "Ihr Geschäft auf biblischen Prinzipien auszurichten". Besitzt ein Batmobil von Batman Returns.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Computerverkäufer, der zum Unternehmer wurde, verkaufte sein Haus für 150.000 US-Dollar und lieh sich weitere 10 Millionen US-Dollar, um das Abwasser- und Abwasserunternehmen Conco zu kaufen. Heute betreibt die Holdinggesellschaft Heico 40 Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von 2,5 Mrd. "Mein Ziel ist es, die Gewinne niedrig zu halten und den Cashflow zu erhöhen." Versuchte, die Memphis Grizzlies von Profibasketball an die von den ehemaligen Spielern Brian Davis und Christian Laettner geführte Gruppe zu verkaufen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der ehemalige Leveraged-Buyout-Titan kehrt nach einer zweijährigen Pause zu The Forbes 400 zurück. Der Sohn eines Radiosenders verbrachte seine frühen Jahre damit, Schallplatten zu drehen. Dann U. of Southern California Business School. Erster Buyout 1977: Atlas Architectural Metals für 4 Millionen US-Dollar, 6 Jahre später für 16 Millionen US-Dollar verkauft. Mit Soda ein Vermögen gemacht: Dr. Pepper, Seven-Up, für 45 Millionen Dollar gekauft, zwei Jahre später für 700 Millionen Dollar umgedreht. Erworbene Radiosender wurden für 17,1 Milliarden US-Dollar in bar, Aktien und übernommenen Schulden an Clear Channel verkauft. Schwer verbrannt während der Dotcom-Büste. Kaufte die Texas Rangers des Profi-Baseballs von einer Gruppe, darunter George W. Bush 1998. Berühmt unterschrieb Alex Rodriguez einen 10-Jahres-Vertrag über 252 Millionen US-Dollar, der 2 Jahre später an die New York Yankees gehandelt wurde. Besitzt auch die Dallas Stars des Profi-Hockeys. Zusammen mit seinem Partner kaufte er im Februar den Fußballkader von Liverpool für 900 Millionen US-Dollar und investierte 1 Milliarde US-Dollar in die Entwicklung verschiedener Immobilienprojekte in Dallas.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der gebürtige North Carolina nahm im Alter von 25 Jahren eine Stelle als Verkaufspraktikant bei Kidder, Peabody an. 17 Jahre später wurde er Leiter des Money-Management-Geschäfts des Unternehmens. Beenden Sie die Gründung der Firma Tiger Management, die in den 1990er Jahren zum weltweit größten Hedgefonds wurde. Das Vermögen wurde zerstört, nachdem es zwei Jahre lang Verluste erlitten hatte, als die Tech-Blase platzte. Im Jahr 2000 gab er den Anlegern Bargeld zurück, der Fonds verwaltet jetzt nur noch sein Geld. Seine Tiger Foundation hat 58 Millionen Dollar gespendet, um die Armut in New York City zu bekämpfen. Besitzt Weinberge in Neuseeland.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Ein überzeugter Konservativer mit politischem Einfluss erbte 1965 über 200 Millionen Dollar von seiner Mutter. Urenkel von Richard Beatty Mellon, Erbe der Bank-Glücksbank von T. Mellon & Sons selbst nicht mehr in Familienbesitz. In Medien investiert: besitzt die Zeitung Pittsburgh Tribune-Review, Pennsylvania Radiosender. Aids rechte Politik über Think Tank Heritage Foundation unterstützt auch das Zentrum für das Studium der Populären Kultur.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

"The Boss" lief am Williams College, machte 1952 seinen Abschluss und wurde Assistenzfußballtrainer an den Universitäten Northwestern und Purdue. Kam 1957 in die Cleveland-Firma Kinsman Marine Transit des Vaters. Das Unternehmen, das 1963 von seinem Vater aufgekauft wurde, wurde später zu American Ship Building. Investiert in Broadway-Spiele, dann Baseball. 1973 kaufte er New York Yankees von CBS für 10 Millionen US-Dollar im Franchise, jetzt im Wert von 1,2 Milliarden US-Dollar. Der umstrittenste, aufdringlichste Besitzer im Sport hat in seinen ersten 23 Spielzeiten 20 Mal den Manager des Ballclubs gewechselt und 6 World Series-Titel gewonnen. Den größten Teil der Rechnung für das neue 800 Millionen US-Dollar teure Yankee-Stadion in der Bronx bestreiten. Bestes Kapital: JA Netzwerk. Regionale Kabelsender, die Gerüchten zufolge über ein öffentliches Angebot nachdenken, könnten mehr als 3 Milliarden US-Dollar einbringen.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben

Der Sohn des Barkeepers, der in Illinois aufgewachsen war, verkaufte Lebensversicherungen, arbeitete auf dem Bau, um sein Studium bei Southern Illinois U zu bezahlen. Gegründet 1988 den Fern- und Telekommunikationsanbieter Excel Communications, ging 8 Jahre später mit einem Umsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar an die Börse. 1998 an Teleglobe für 3,5 Milliarden US-Dollar verkauft (später an VarTec verkauft, die 2004 in Konkurs ging). Reinvestiert in Aktien, Anleihen, Pferde ist Miteigentümer der WinStar Farm in Kentucky. Modernstes Zucht- und Trainingsgelände mit dem Kandidaten für das Pferd des Jahres an jedem Samstag. Der fromme Christian sponsert die Basketball-Nationalmannschaften seiner Söhne, stellt Trikots, Ausrüstung und Fahrten in seinem Privatjet zu Turnieren zur Verfügung. Ein koordiniertes Basketballspiel zwischen dem Team der 5. Klasse des Sohnes und den Jockeys sammelte Geld für einen verletzten Jockey.

Klicken Sie hier für Milliardäre, von denen Sie noch nie gehört haben


Schau das Video: Wie ist das mit dem Tod. Reportage mit Willi Weitzel. Willi wills wissen (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Heretoga

    Ich weiß, Ihnen wird hier geholfen, die richtige Entscheidung zu finden.

  2. Jethro

    Meiner Meinung nach ist dies der falsche Weg.

  3. Mejar

    kada ein halbes Leben auf so einem Sotrish im wirklichen Leben .......

  4. Mika

    Du hast nicht recht. Ich bin sicher. Wir werden diskutieren.

  5. Thackere

    Ich denke, dass Sie einen Fehler begehen. Ich schlage vor, es zu diskutieren. Schreiben Sie mir in PM.

  6. Fenrigami

    Meiner Meinung nach sind sie falsch. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren. Schreiben Sie mir in PM, es spricht mit Ihnen.



Eine Nachricht schreiben