Ungewöhnliche Rezepte

Blasige Shishito-Paprika

Blasige Shishito-Paprika

Blistered Shishito Peppers sind ein köstlicher schneller und einfacher Snack, eine Beilage oder eine Vorspeise. Mild und süß, sie sind wie Single-Bite-Mini-Poppers!

Bildnachweis: Elise Bauer

Diese Shishito-Paprikaschoten mit Blasen sind perfekte kleine Snacks! Die Vorbereitung dauert weniger als 10 Minuten. Alles was Sie brauchen sind die Shishito-Paprika, Olivenöl und Salzund vielleicht etwas Balsamico zum Nieseln, wenn Sie ein bisschen Lust haben wollen.

Was sind Shishito-Paprika?

Sie sind dünnhäutige Paprika aus Japan. Ich sage süß, aber Etwa jeder zehnte Paprika ist scharf. Nicht so heiß wie ein Jalapeño, aber genug, um deine Zunge zum Kribbeln zu bringen. Sie sind ungefähr so ​​groß wie ein Padron-Pfeffer, die ich auf dem Markt gesehen habe und die zwischen 1 und 5 Zoll lang sind.

Sie kommen im Sommer bis zum frühen Herbst in die Saison. Schnappen Sie sich also eine Kiste auf dem örtlichen Bauernmarkt, solange Sie können. Unsere lokalen Vollwertkost führt sie auch.

Die perfekten Vorspeisenbisse

Shishito-Paprika ist ehrlich gesagt langweilig. Aber angebraten, damit die Haut in dunklen, sprudelnden Flecken Blasen bildet? So gut!

Blasige Shishitos sind perfekte kleine Vorspeisenbissen. Sie kommen sogar mit ihrem eigenen Griff. Halten Sie sie einfach am Stiel und stecken Sie sie in Ihren Mund. Iss sie Samen und alles.

Sie können die Shishitos mit Blasen einfach essen oder sie in eine Balsamico-Glasur werfen oder wie in diesem Rezept beschrieben anbraten und dann etwas Sojasauce und Mirin in die Pfanne geben (Verhältnis 2: 1), um sie zu beschichten.

Können Shishitos durch Padron Peppers ersetzt werden?

Padron Paprika und Shishitos sehen sich sehr ähnlich. Der kulinarisch wichtigste Unterschied ist die Hitze. Beide Paprikaschoten variieren in ihrer Hitze, so dass Sie nie genau wissen, wie heiß eine sein wird, bis Sie hineinbeißen.

Während Shishito-Paprika fast alle sehr mild ist, wobei jeder zehnte Paprika mittelschwer würzig ist, sind Padron-Paprika fast alle etwas scharf, wobei jeder zehnte flammend heiß ist.

Sie würden Padrons genauso zubereiten und sie in einer heißen Pfanne mit etwas Öl blasen. Während Shishitos oft einfach gegessen werden, sollten Sie Padrons mit einer Dip-Sauce auf Sauerrahmbasis servieren, um die Hitze zu mildern.

Was kann man sonst noch mit Shishito-Paprika machen?

Sie können Shishito-Paprika für Tempura verwenden, wie Sie es mit einer grünen Bohne oder einem Spargelspeer tun würden. Sie können sie blasen und in Tacos, Quesadillas oder ein gegrilltes Käsesandwich geben.

Sie können sie mit anderem Gemüse anbraten. Sie können sie mit den Tomaten in eine Gazpacho einschließen. Sie können sie anbraten und dann mit Joghurt, Olivenöl, Limettensaft und Knoblauch pürieren, um eine leicht würzige cremige Sauce zu erhalten.

Dip-Saucen für Shishito-Paprika

Während Shishitos für sich genommen fein gewürzt und ausgezeichnet sind, haben sie ihren eigenen Griff. Wenn Sie möchten, können Sie sie leicht mit einer Dip-Sauce servieren. Hier einige Ideen:

  • Griechischer Joghurt oder saure Sahne gemischt mit Zitronensaft und Kräutern oder Knoblauch
  • Saure Sahne oder Mayonnaise gemischter Reisessig und etwas scharfe Sauce
  • Cremige Erdnusssauce aus Erdnussbutter, Sesamöl, Sojasauce und Limette
  • Aioli - eine hausgemachte Mayonnaise mit Knoblauch
  • Ranch Dressing

Haben Sie Ihre eigene Shishito-Pfeffer-Dip-Sauce, die Sie gerne teilen möchten? Erzähl uns davon in den Kommentaren!

Weitere Lieblings-Vorspeisen

  • Luftfritteuse Knuspriger Blumenkohl
  • Frische Tomatensalsa (Pico de Gallo)
  • Gebackene gefüllte Jalapeños
  • Baba Ganoush (Auberginendip)
  • Guacamole Deviled Eggs

Aktualisiert am 17. Juli 2020: Wir haben diesen Beitrag aufgepeppt, damit er funkelt! Keine Änderungen am Originalrezept.

Rezept für Shishito-Paprika mit Blasen

Das Rezept lässt sich leicht verdoppeln, aber in Chargen kochen, um die Pfanne nicht zu überfüllen.

Zutaten

  • 1 Teelöffel natives Olivenöl extra
  • 20 oder so Shishito-Paprika (ungefähr 4 oder 5 Unzen, 1 kleiner Korb)
  • Mit koscherem Salz bestreuen
  • 2 Esslöffel Balsamico-Essig (optional)

Methode

1 Paprika mit Öl vermengen: Werfen Sie Shishito-Paprika mit nativem Olivenöl extra in eine Schüssel, damit die Paprika gut überzogen sind.

2 In der Pfanne anbraten: Erhitzen Sie ein gut gewürztes Gusseisen (oder eine Pfanne, die hohe Hitze verträgt) bei starker Hitze. Wenn die Pfanne heiß ist, geben Sie die Paprika in einer einzigen Schicht in die Pfanne. Lassen Sie die Paprikaschoten auf der einen Seite anbraten und blasen, und drehen Sie sie dann mit einer Zange einzeln um, um sie auf der anderen Seite zu braten.

3 Salz: In eine Schüssel geben und die Shishito-Paprika mit Salz bestreuen.

4 Balsamico-Glasur herstellen (optional): Ein paar Esslöffel Balsamico-Essig * in die Pfanne geben. Vom Herd nehmen und sprudeln lassen, bis der Essig zu einer Glasur wird, die sehr schnell sein sollte. Über die blasigen Shishito-Paprikaschoten gießen.

* Balsamico-Essig kann sirupartig und süß oder dünn und sauer sein. Verwenden Sie die sirupartige Art. Wenn das, was Sie haben, dünn und sehr sauer ist, rühren Sie es mit einem halben Teelöffel Zucker oder Honig um, bevor Sie es in die heiße Pfanne geben.

Hallo! Alle Fotos und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte verwenden Sie unsere Fotos nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung. Danke dir!

Schau das Video: Pruning Peppers 101 (September 2020).