Ungewöhnliche Rezepte

4 Tipps für die Herstellung der besten Zimtschnecken aller Zeiten

4 Tipps für die Herstellung der besten Zimtschnecken aller Zeiten

Im Mittleren Westen, wo ich wohne, essen wir gerne Zimtschnecken zum Abendessen neben einer dampfenden Schüssel Chili. Die Kombination von süß und herzhaft erfüllt unsere Anforderungen an Komfortlebensmittel für lange kalte Winter.

Davon abgesehen mögen wir auch Zimtschnecken zum Frühstück, Brunch, Backen und anderen besonderen Anlässen. Wenn Sie sie so oft essen wie wir, ist das Backen des perfekten Brötchens praktisch eine Haushaltsanforderung.

Egal, ob Sie unsere großen, flauschigen Zimtschnecken im Bäckereistil oder Ihr eigenes Lieblingsrezept herstellen, hier sind einige Tipps, mit denen Sie die besten Zimtschnecken aller Zeiten herstellen können:

1. Überhitzen Sie Ihre Milch nicht

Die meisten Zimtschneckenrezepte erfordern warme Milch im Teig, und ein häufiger Fehler ist die Überhitzung Ihrer Milch für diesen Schritt. Erwärmen Sie Ihre Milch nur auf 100 bis 115 Grad Fahrenheit. Alles darüber tötet die Hefe ab, und alles, was niedriger ist, kann die Zeit verlängern, die der Teig zum Aufgehen benötigt.

Wenn Sie kein Thermometer haben, testen Sie die Milch, indem Sie Ihren Finger hinein tauchen. Es sollte sich warm anfühlen, aber nicht so heiß, dass Sie sich zurückziehen. Bei Bedarf schnell abkühlen lassen, indem Sie es einige Minuten in den Kühlschrank stellen oder mit einem Löffel umrühren.

Wenn Sie die Hefe in die warme Milch geben und sie nach 5 Minuten nicht schäumt, ist die Hefe wahrscheinlich tot. Am besten werfen Sie es weg und fangen von vorne an.

2. Verwenden Sie im Teig sehr weiche Butter bei Raumtemperatur

Das Geheimnis unserer super zarten Zimtschnecken ist Butter, die bei Raumtemperatur in den Teig geschlagen wird. Diese Technik funktioniert am besten, wenn die Butter ist sehr Sanft. Wenn es so weich ist, lässt sich die Butter leicht in den Teig einarbeiten.

Nehmen Sie die Butter einige Stunden vor der geplanten Zubereitung aus dem Kühlschrank, damit der Teig vollständig auf Raumtemperatur erweicht werden kann. Sie können es auch am Tag vor der Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen. (Es ist in Ordnung. Die Butter wird über Nacht in Ordnung sein und wird nicht ranzig!)

Woher weißt du, wann die Butter genug weich geworden ist? Sie sollten in der Lage sein, Ihren Finger leicht und ohne Widerstand durch die Butter zu drücken. Es wird sich wie eine Lotion anfühlen. Butter, die nicht weich genug ist, ist immer noch etwas fest und fühlt sich in der Mitte gekühlt an.

Was ist, wenn Sie vergessen haben, die Butter aus dem Kühlschrank zu nehmen, oder keine Zeit haben, sie weich werden zu lassen? Widerstehen Sie der Versuchung, die Butter in der Mikrowelle zu erweichen. Es ist leicht, es zu überzappen und eine Butterpfütze zu erhalten. Schneiden Sie die Butter stattdessen in Esslöffel und kneten Sie sie ein oder zwei Minuten lang zwischen Ihren Fingern, bevor Sie sie dem Teig hinzufügen.

Holen Sie sich das Rezept! Zimtschnecken nach Bäckerei-Art

3. Kühlen Sie den Teig ab, bevor Sie die Brötchen formen

Durch das Abkühlen des Teigs können Sie nicht nur die Arbeit zur Herstellung von Zimtschnecken über zwei Tage abbrechen, sondern der kalte Teig lässt sich auch leichter ausrollen und zu Brötchen formen. Dies bedeutet festere, sauberere Brötchen mit köstlicheren Spiralen aus Zimt und Zucker.

Unser Rezept enthält diesen Kühlschritt genau in die richtige Richtung, aber hier ist ein Geheimnis: Sie können den Teig für jedes Rezept kühlen, das Sie machen möchten. Jep! Machen Sie den Teig bis zum Ende des Aufstiegs und stecken Sie ihn dann für 4 Stunden bis über Nacht in den Kühlschrank. Rollen Sie Ihre Brötchen wie gewohnt aus, formen Sie sie und backen Sie sie. Probieren Sie es aus, wenn Sie das nächste Mal Zimtschnecken machen!

4. Verwenden Sie zum Füllen Raumtemperatur - Nicht geschmolzen - Butter

Wieder Butter bei Raumtemperatur zur Rettung. So viele Zimtschneckenrezepte verlangen, dass geschmolzene Butter über das Rechteck des Teigs gegossen wird, bevor der Zimtzucker darüber gestreut und aufgerollt wird. Es funktioniert, ist aber unordentlich und die Füllung sickert beim Aufrollen aus den Seiten des Teigs.

Dies führt nicht nur zu einem Butterverlust, sondern auch zu einer Zimtzuckerfüllung. Füllung zu verlieren ist nicht das Ziel!

Die einfache Lösung besteht darin, anstelle von geschmolzener Butter Butter bei Raumtemperatur zu verwenden. Verwenden Sie die Rückseite eines Löffels, um ihn vorsichtig auf dem Teig zu verteilen, und streuen Sie dann die Zimtzuckermischung darüber. Rollen Sie es auf und schneiden Sie Ihre Brötchen - kein Durcheinander.

Haben Sie tolle Tipps für die Herstellung perfekter Zimtschnecken? Bitte teilen!

Schau das Video: Seit ich diese 6 Tricks kenne, erblasst jeder Konditor vor Neid (September 2020).